Hamilton (l.) weiterhin vor Vettel - Bildquelle: AFPSIDWilliam WESTHamilton (l.) weiterhin vor Vettel © AFPSIDWilliam WEST

Melbourne (SID) - Weltmeister Lewis Hamilton geht als Favorit auf die Pole Position in das erste Qualifying der neuen Formel-1-Saison. Der Mercedes-Pilot drehte auch im Abschlusstraining zum Großen Preis von Australien am Samstag die schnellste Runde, in 1:22,292 Minuten lag der Brite gut zweieinhalb Zehntelsekunden vor Vizeweltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim/1:22,556) im Ferrari.

Der Deutsche verkürzte damit aber zumindest den Abstand zu seinem Rivalen, noch am Freitag hatte Ferrari mit Setup-Problemen gekämpft und lag dadurch mehr als acht Zehntelsekunden hinter Mercedes. Vettels neuer Teamkollege Charles Leclerc (Monaco/1:22,749) belegte am Samstagnachmittag in Melbourne den dritten Platz, Valtteri Bottas (Finnland/1:23,422) im zweiten Mercedes wurde nur Siebter.

Das Renault-Duo belegte die Plätze zehn und elf, Nico Hülkenberg (Emmerich/1:23,737) lag dabei hinter seinem neuen Teamrivalen Daniel Ricciardo (Australien/1:23,695).

Hamilton landete in jeder freien Session des Auftakt-Rennens an der Spitze des Klassements und könnte im Qualifying (7.00 Uhr MEZ/RTL und Sky) eine bemerkenswerte Serie ausbauen: Der Engländer stand in Melbourne zuletzt fünfmal in Serie auf dem ersten Startplatz. In dieser Zeit gewann er im Albert Park allerdings nur das Rennen im Jahr 2015.

Motorsport-Galerien

Motorsport 2018 / 2019