Valtteri Bottas fuhr die schnellste Runde - Bildquelle: AFPSIDANDREJ ISAKOVICValtteri Bottas fuhr die schnellste Runde © AFPSIDANDREJ ISAKOVIC

Sotschi (SID) - Mercedes hat im Auftakttraining der Formel 1 vor dem Großen Preis von Russland in Sotschi ein erstes Ausrufezeichen gesetzt. Der Finne Valtteri Bottas fuhr am Vormittag in 1:34,427 Minuten die schnellste Runde, dahinter folgte Teamkollege und Weltmeister Lewis Hamilton (1:34,638). WM-Spitzenreiter Max Verstappen (Niederlande) wurde im Red Bull Dritter (1:34,654).

Verstappen, der in der Startaufstellung für das Rennen am Sonntag (14.00 Uhr/Sky) nach seinem Crash mit Hamilton in Monza drei Plätze zurückgestuft wird, hatte 0,227 Sekunden Rückstand zu Bottas.

"Es war immer eine Strecke, die Mercedes eher entgegenkommt", sagte Red-Bull-Teamchef Christian Horner bei Sky. Die zweite Session am Schwarzen Meer findet um 14.00 Uhr statt.

Sebastian Vettel überzeugte im Sotschi Autodrom mit seinem Aston Martin als Fünfter (1:35,781). Mick Schumacher, der tags zuvor vom Haas-Team für die Saison 2022 bestätigt worden war, belegte bei strahlendem Sonnenschein in 1:38,977 nur den 20. und letzten Platz. Der Youngster lag 4,550 Sekunden hinter Bottas.

Vor dem 15. Saisonrennen trennen den WM-Führenden Verstappen und Hamilton ganze fünf Punkte. 22 Läufe stehen im Kalender. In Monza war das Duo nach einem Zusammenstoß ausgeschieden.