Formel 1

Ferrari-Teamchef: "Sind Mercedes nicht unterlegen"

Trotz der bitteren Panne bei Sebastian Vettel beim Großen Preis von Japan gibt Ferraris Teamchef Maurizio Arrivabene die Saison noch nicht verloren.

12.10.2017 10:30 Uhr / SID
Ferrari-Teamchef Arrivabene glaubt noch an ein Comeback
Ferrari-Teamchef Arrivabene glaubt noch an ein Comeback © pixathlonpixathlonSID

Maranello (SID) - Trotz der bitteren Panne bei Sebastian Vettel beim Großen Preis von Japan gibt Ferraris Teamchef Maurizio Arrivabene die Saison noch nicht verloren. "Um gegen Mercedes zu gewinnen, müssen wir noch schneller sein. Wir sind Mercedes nicht unterlegen. Unser Auto hat bewiesen, dass es sehr gut ist, und wir haben Mercedes in dieser Saison schon einige Male besiegt", sagte Arrivabene.

Natürlich sei man wegen der letzten schlechten Leistungen enttäuscht, "wir geben aber nicht auf", sagte der Teamchef. Vettel war beim Rennen in Suzuka am Sonntag wegen einer nicht richtig sitzenden Zündkerze in der Anfangsphase ausgeschieden. Lewis Hamilton gewann und kann sich bereits beim nächsten Rennen in Texas den WM-Titel sichern.

Motorsport-News

Nächsten F1 Rennen

Rennkalender 2017 / 2018

Facebook

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Twitter