Öttl kann in Barcelona nach einem Sturz nicht starten - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDÖttl kann in Barcelona nach einem Sturz nicht starten © PIXATHLONPIXATHLONSID

Barcelona (SID) - Motorrad-Pilot Phillip Öttl (Ainring) kann beim Großen Preis von Katalonien in Barcelona nicht an den Start gehen. Den 23-Jährigen plagen nach einem Sturz am Freitag weiter Kopfschmerzen und Sehstörungen. Das gab das KTM-Tech3-Team wenige Stunden vor dem Moto2-Rennen am Sonntag (12.20 Uhr/ServusTV und DAZN) bekannt.

"Man hat es heute Morgen noch einmal probiert, aber es geht nicht", sagte Öttls Vater Peter bei ServusTV. Philipp Öttl fährt seine erste Saison in der Moto2-Klasse. Einen WM-Punkt hat er noch nicht geholt.