Motorsport

Titelkampf im ADAC GT Masters nach Sachsenring-Wochenende weiter offen

Der Franzose Jules Gounon muss im ADAC GT Masters nach den Rennen auf dem Sachsenring plötzlich wieder um den bereits sicher geglaubten Titel bangen.

17.09.2017 14:47 Uhr / SID
Stolz und Ludwig gewinnen das Rennen auf dem Sachsenring
Stolz und Ludwig gewinnen das Rennen auf dem Sachsenring © PIXATHLONPIXATHLONSID

Hohenstein-Ernstthal (SID) - Der Franzose Jules Gounon muss im ADAC GT Masters nach den Rennen auf dem Sachsenring plötzlich wieder um den bereits sicher geglaubten Titel bangen. Der Corvette-Fahrer schied im zweiten Lauf am Sonntag vorzeitig aus und verließ den Sachsenring mit lediglich zwei Punkten. Sein Verfolger Philipp Eng (Österreich) liegt nur noch 20 Punkte zurück, zuvor hatte das Polster 38 Zähler betragen. 

Den Sieg am Sonntag holten Luca Stolz/Luca Ludwig (Brachbach/Bornheim), das Mercedes-Duo hat mit 34 Punkten Rückstand auf Gounon nun auch wieder Titelchancen. Dies gilt auch für die Samstags-Sieger Connor De Philippi und Christopher Mies (USA/Heiligenhaus), die 33 Zähler zurückliegen.

Die Entscheidung im ADAC GT Masters fällt beim Saisonfinale am kommenden Wochenende in Hockenheim. Dort werden die letzten beiden Saisonrennen ausgetragen.

Motorsport-Galerien

Motorsport-News

Nächsten F1 Rennen

Rennkalender 2017 / 2018

Facebook

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

Twitter