Radsport

Rad-WM: Bronze für deutsches Cervelo-Team - Titel an Sunweb

Die Teams Canyon-SRAM um Lisa Brennauer und Cervelo-Bigla mit Lisa Klein haben bei der Straßenrad-WM den ersten Titel verpasst.

17.09.2017 13:57 Uhr / SID
Lisa Klein verpasste ihren ersten Titel
Lisa Klein verpasste ihren ersten Titel © PIXATHLONPIXATHLONSID

Bergen (SID) - Die beiden deutschen Teams Canyon-SRAM um die frühere Zeitfahr-Weltmeisterin Lisa Brennauer und Cervelo-Bigla mit der talentierten Lisa Klein haben bei der Straßenrad-WM den ersten Titel deutlich verpasst. Klein (Saarbrücken), Stephanie Gaumnitz (Cottbus) und Clara Koppenburg (Lörrach) holten mit Cervelo immerhin Bronze. Brennauer (Durach), Trixi Worrack (Cottbus) und Mieke Kröger (Bielefeld) fuhren mit ihrer Equipe als Vierte erstmals seit Wiedereinführung des Mannschaftszeitfahrens an den Medaillen vorbei.

Zum WM-Auftakt in Bergen/Norwegen war das niederländische Team Sunweb (55:41 Minuten) über anspruchsvolle 42,5 km nicht zu schlagen und gewann vor Titelverteidiger Boels Dolmans (Niederlande). Das Team Canyon-SRAM hatte unter seinen Vorgängernamen den Wettbewerb von 2012 bis 2015 viermal in Folge für sich entschieden und war im Vorjahr erstmals bezwungen worden.

Am Sonntagnachmittag starten die Profiteams der Männer über ebenfalls 42,5 km. Die belgische Mannschaft Quick-Step Floors geht als Titelverteidiger ohne Top-Sprinter Marcel Kittel (Arnstadt) ins Rennen. Zeitfahrspezialist Tony Martin (32/Cottbus) hat mit Katjuscha-Alpecin keine realistischen Medaillenchancen.

Weitere Sport-News

Galerien

Galerie

Volleyball

Volleyball-Supercup

Tipps aus der ProSiebenSat1-Welt

SOS-Kinderdorf

Facebook

Twitter