Julian Alaphilippe hatte im Ziel zwei Sekunden Vorsprung - Bildquelle: AFPSIDMARCO BERTORELLOJulian Alaphilippe hatte im Ziel zwei Sekunden Vorsprung © AFPSIDMARCO BERTORELLO

Siena (SID) - Der französische Radprofi Julian Alaphilippe vom Team Deceuninck-Quick Step hat das spektakuläre Eintagesrennen "Strade Bianche" in Italien gewonnen. Der Sieger der Bergwertung bei der Tour de France 2018 setzte sich nach 184 km mit Start und Ziel in Siena mit zwei Sekunden Vorsprung auf den Dänen Jakub Fuglsang (Astana) durch. 

Dritter wurde der dreimalige Cross-Weltmeister Wout van Aert (Belgien/Jumbo-Visma). Der Berliner Maximilian Schachmann (Bora-hansgrohe) schaffte es nicht unter die besten Zehn.

Bei den erstmals 2007 ausgetragenen "Strade Bianche" (Weiße Straßen) führt ein größerer Teil der Strecke über unbefestigte Passagen, darunter Pisten mit hellem Kiesschotter, die dem Rennen seinen Namen geben.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps