Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft verliert auch gegen Spanien. - Bildquelle: ImagoDie deutsche Rugby-Nationalmannschaft verliert auch gegen Spanien. © Imago

München – Die deutsche Rugby-Nationalmannschaft hat auch beim abschließenden Spiel der Europameisterschaft eine Niederlage kassiert. Gegen Spanien setzte es ein deutliches 10:33. Nun bestreitet die deutsche Mannschaft am 1. Juni ein Play-off-Spiel um den Klassenerhalt. 

Für die DRV-Auswahl geht es dort um den Verbleib in der Rugby Europe Championship, der höchsten europäischen Liga unterhalb der "Six Nations" mit den Top-Nationen wie Wales, England oder Schottland. Gegner der Deutschen ist der Sieger der zweitklassigen Rugby Europe Trophy. Nach derzeitigem Stand wäre dies Portugal, das Deutschland im Juni des vergangenen Jahres im Rahmen der WM-Qualifikation knapp geschlagen hatte.

Deutschlands 15er-Nationalmannschaft hatte im Vorjahr bei der EM mit Rang drei ihr bislang bestes Ergebnis verbucht, dabei aber massiv von Punktabzügen für die Konkurrenz profitiert. Im November hatten die "Schwarzen Adler" deshalb sogar an der Hoffnungsrunde um den letzten WM-Startplatz teilnehmen dürfen und dort Kanada nur knapp den Vortritt lassen müssen.

Nächste Sport Highlights

Champions League 2018 / 2019

DFB Pokal 2018 / 2019

IHF Handball WM 2019

Handball WM 2019

IHF WM 2019

Halbfinale

Video-Tipps