Bleibt weiterhin Experte für Eurosport: Martin Schmitt - Bildquelle: OBSEUROSPORTOBSEUROSPORTSIDNadine Rupp  RuppografieBleibt weiterhin Experte für Eurosport: Martin Schmitt © OBSEUROSPORTOBSEUROSPORTSIDNadine Rupp Ruppografie

München (SID) - Skisprung-Idol Martin Schmitt (41) bleibt Experte beim TV-Sender Eurosport. Der Team-Olympiasieger von 2002 verlängerte seinen Vertrag bis zu den Winterspielen 2022 in Peking. Damit sind endgültig auch die Spekulationen vom Tisch, Schmitt könne die Nachfolge des zum Saisonende scheidenden Bundestrainers Werner Schuster antreten.

"Skispringen fesselt mich nach wie vor. Bei Eurosport kann ich den Sport, bei dem oft kleine Nuancen entscheiden, auf hervorragende Weise analysieren", sagte Schmitt, der seit 2014 für den Sender arbeitet. Auch Schmitts langjähriger Teamkollege Sven Hannawald steht bei Eurosport unter Vertrag.