• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

College-Football erklärt: So funktionieren die Playoffs


                <strong>Wie laufen die College-Playoffs ab?</strong><br>
                Insgesamt vier Teams nehmen an den Playoffs teil, die lediglich aus zwei Halbfinalspielen und dem Finale, dem National Championship Game, bestehen. Die Halbfinals sind Teil der New Year's Six – einer Reihe von sechs traditionellen Bowl Games, die Ende Dezember und rund um den Neujahrstag herum stattfinden. Das Finale findet im Januar an wechselnden Orten statt.
Wie laufen die College-Playoffs ab?
Insgesamt vier Teams nehmen an den Playoffs teil, die lediglich aus zwei Halbfinalspielen und dem Finale, dem National Championship Game, bestehen. Die Halbfinals sind Teil der New Year's Six – einer Reihe von sechs traditionellen Bowl Games, die Ende Dezember und rund um den Neujahrstag herum stattfinden. Das Finale findet im Januar an wechselnden Orten statt.
© 2017 Getty Images

                <strong>Wer entscheidet, welche Teams dabei sind?</strong><br>
                Das College Football Playoff Selection Committee. Dieses 13-köpfige Gremium setzt sich aus einstigen Größen des College-Footballs, aber auch Journalisten oder Amtsträgern aus der Politik, zusammen. Eine Amtszeit in diesem Gremium dauert drei Jahre. Vor einigen Jahren saß sogar die ehemalige US-Außenminister Condoleezza Rice im Gremium (Foto von der Bekanntgabe ihrer Nominierung).
Wer entscheidet, welche Teams dabei sind?
Das College Football Playoff Selection Committee. Dieses 13-köpfige Gremium setzt sich aus einstigen Größen des College-Footballs, aber auch Journalisten oder Amtsträgern aus der Politik, zusammen. Eine Amtszeit in diesem Gremium dauert drei Jahre. Vor einigen Jahren saß sogar die ehemalige US-Außenminister Condoleezza Rice im Gremium (Foto von der Bekanntgabe ihrer Nominierung).
© imago sportfotodienst

                <strong>Welche Teams kommen in die Playoffs?</strong><br>
                Im Gegensatz zur NFL sind es nicht zwingend die Bilanzen oder Division-Siege, die über eine Playoff-Teilnahme entscheiden. Das Komitee wählt vier Playoff-Teilnehmer aus, die seiner Meinung nach die stärksten der Saison waren. So kann auch ein Team mit einer schwächeren Bilanz, aber einem starken Strength of Schedule ausgewählt werden. Auch die Reihenfolge der Setzliste wird vom Gremium festgelegt. In den Halbfinals trifft das auf 1 gesetzte Team auf die Nummer 4. Die auf 2 und 3 gerankten Teams treffen im anderen Duell aufeinander.
Welche Teams kommen in die Playoffs?
Im Gegensatz zur NFL sind es nicht zwingend die Bilanzen oder Division-Siege, die über eine Playoff-Teilnahme entscheiden. Das Komitee wählt vier Playoff-Teilnehmer aus, die seiner Meinung nach die stärksten der Saison waren. So kann auch ein Team mit einer schwächeren Bilanz, aber einem starken Strength of Schedule ausgewählt werden. Auch die Reihenfolge der Setzliste wird vom Gremium festgelegt. In den Halbfinals trifft das auf 1 gesetzte Team auf die Nummer 4. Die auf 2 und 3 gerankten Teams treffen im anderen Duell aufeinander.
© 2019 Getty Images

                <strong>Welches Bowl Game ist auch ein offizielles Playoff-Spiel?</strong><br>
                Der aufmerksame User wird es gemerkt haben: Sechs Bowl Games sind zu viele für nur zwei Halbfinals. Es geht also nur in zwei der sechs Spiele um die Qualifikation zum National Championship Game. Welche das sind, regelt ein Rotationsverfahren. In der Saison 2019/20 sind der Fiesta Bowl und der Peach Bowl die offiziellen College-Halbfinals, in der Saison 2020/21 der Rose Bowl und der Sugar Bowl, 2021/22 dann der Orange Bowl und der Cotton Bowl.
Welches Bowl Game ist auch ein offizielles Playoff-Spiel?
Der aufmerksame User wird es gemerkt haben: Sechs Bowl Games sind zu viele für nur zwei Halbfinals. Es geht also nur in zwei der sechs Spiele um die Qualifikation zum National Championship Game. Welche das sind, regelt ein Rotationsverfahren. In der Saison 2019/20 sind der Fiesta Bowl und der Peach Bowl die offiziellen College-Halbfinals, in der Saison 2020/21 der Rose Bowl und der Sugar Bowl, 2021/22 dann der Orange Bowl und der Cotton Bowl.
© 2016 Getty Images

                <strong>Wie wird entschieden, welches Team in welchem Bowl spielt?</strong><br>
                Das an 1 gesetzte Team kann selbst auswählen, in welchem der beiden Playoff-Bowls es teilnehmen will. In der Regel kann das Team damit seinen Anreiseweg möglichst kurz halten. Die anderen Bowls, die nicht Teil der Playoffs sind, sind in teils hochkomplizierten Verträgen an Conferences und teilweise sogar Teams gebunden. Beispiel Orange Bowl: Wenn er kein offizielles Playoff-Spiel ist, ist dort der Champion der ACC gesetzt, sofern er nicht für die Playoffs ausgewählt wurde. Der trifft dann entweder auf ein Team aus der SEC, der Big Ten Conference oder die University of Notre Dame. Mit allen drei Optionen hat der Orange Bowl Übereinkünfte getroffen.  
Wie wird entschieden, welches Team in welchem Bowl spielt?
Das an 1 gesetzte Team kann selbst auswählen, in welchem der beiden Playoff-Bowls es teilnehmen will. In der Regel kann das Team damit seinen Anreiseweg möglichst kurz halten. Die anderen Bowls, die nicht Teil der Playoffs sind, sind in teils hochkomplizierten Verträgen an Conferences und teilweise sogar Teams gebunden. Beispiel Orange Bowl: Wenn er kein offizielles Playoff-Spiel ist, ist dort der Champion der ACC gesetzt, sofern er nicht für die Playoffs ausgewählt wurde. Der trifft dann entweder auf ein Team aus der SEC, der Big Ten Conference oder die University of Notre Dame. Mit allen drei Optionen hat der Orange Bowl Übereinkünfte getroffen.  
© 2019 Getty Images

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Rose Bowl Game</strong><br>
                Ort: Pasadena (Kalifornien), Rose Bowl (92.542 Sitzplätze)Erste Austragung: 1902
Das sind die New Year’s Six: Rose Bowl Game
Ort: Pasadena (Kalifornien), Rose Bowl (92.542 Sitzplätze)Erste Austragung: 1902
© 2018 Getty Images

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Orange Bowl</strong><br>
                Ort: Miami Gardens (Florida), Hard Rock Stadium (64.767 Sitzplätze)Erste Austragung: 1935
Das sind die New Year’s Six: Orange Bowl
Ort: Miami Gardens (Florida), Hard Rock Stadium (64.767 Sitzplätze)Erste Austragung: 1935
© 2016 Getty Images

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Sugar Bowl</strong><br>
                Ort: New Orleans (Louisiana), Mercedes-Benz Superdome (73.208 Sitzplätze)Erste Austragung: 1935
Das sind die New Year’s Six: Sugar Bowl
Ort: New Orleans (Louisiana), Mercedes-Benz Superdome (73.208 Sitzplätze)Erste Austragung: 1935
© 2015 Getty Images

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Cotton Bowl Classic</strong><br>
                Ort: Arlington (Texas), AT&T Stadium (80.000 Sitzplätze)Erste Austragung: 1937
Das sind die New Year’s Six: Cotton Bowl Classic
Ort: Arlington (Texas), AT&T Stadium (80.000 Sitzplätze)Erste Austragung: 1937
© 2018 Getty Images

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Peach Bowl</strong><br>
                Ort: Atlanta (Georgia), Mercedes-Benz Stadium (71.000 Sitzplätze)Erste Austragung: 1968
Das sind die New Year’s Six: Peach Bowl
Ort: Atlanta (Georgia), Mercedes-Benz Stadium (71.000 Sitzplätze)Erste Austragung: 1968
© 2015 Getty Images

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Fiesta Bowl</strong><br>
                Ort: Glendale (Arizona), State Farm Stadium (63.400 Sitzplätze)Erste Austragung: 1971
Das sind die New Year’s Six: Fiesta Bowl
Ort: Glendale (Arizona), State Farm Stadium (63.400 Sitzplätze)Erste Austragung: 1971
© 2012 Getty Images

                <strong>Wie laufen die College-Playoffs ab?</strong><br>
                Insgesamt vier Teams nehmen an den Playoffs teil, die lediglich aus zwei Halbfinalspielen und dem Finale, dem National Championship Game, bestehen. Die Halbfinals sind Teil der New Year's Six – einer Reihe von sechs traditionellen Bowl Games, die Ende Dezember und rund um den Neujahrstag herum stattfinden. Das Finale findet im Januar an wechselnden Orten statt.

                <strong>Wer entscheidet, welche Teams dabei sind?</strong><br>
                Das College Football Playoff Selection Committee. Dieses 13-köpfige Gremium setzt sich aus einstigen Größen des College-Footballs, aber auch Journalisten oder Amtsträgern aus der Politik, zusammen. Eine Amtszeit in diesem Gremium dauert drei Jahre. Vor einigen Jahren saß sogar die ehemalige US-Außenminister Condoleezza Rice im Gremium (Foto von der Bekanntgabe ihrer Nominierung).

                <strong>Welche Teams kommen in die Playoffs?</strong><br>
                Im Gegensatz zur NFL sind es nicht zwingend die Bilanzen oder Division-Siege, die über eine Playoff-Teilnahme entscheiden. Das Komitee wählt vier Playoff-Teilnehmer aus, die seiner Meinung nach die stärksten der Saison waren. So kann auch ein Team mit einer schwächeren Bilanz, aber einem starken Strength of Schedule ausgewählt werden. Auch die Reihenfolge der Setzliste wird vom Gremium festgelegt. In den Halbfinals trifft das auf 1 gesetzte Team auf die Nummer 4. Die auf 2 und 3 gerankten Teams treffen im anderen Duell aufeinander.

                <strong>Welches Bowl Game ist auch ein offizielles Playoff-Spiel?</strong><br>
                Der aufmerksame User wird es gemerkt haben: Sechs Bowl Games sind zu viele für nur zwei Halbfinals. Es geht also nur in zwei der sechs Spiele um die Qualifikation zum National Championship Game. Welche das sind, regelt ein Rotationsverfahren. In der Saison 2019/20 sind der Fiesta Bowl und der Peach Bowl die offiziellen College-Halbfinals, in der Saison 2020/21 der Rose Bowl und der Sugar Bowl, 2021/22 dann der Orange Bowl und der Cotton Bowl.

                <strong>Wie wird entschieden, welches Team in welchem Bowl spielt?</strong><br>
                Das an 1 gesetzte Team kann selbst auswählen, in welchem der beiden Playoff-Bowls es teilnehmen will. In der Regel kann das Team damit seinen Anreiseweg möglichst kurz halten. Die anderen Bowls, die nicht Teil der Playoffs sind, sind in teils hochkomplizierten Verträgen an Conferences und teilweise sogar Teams gebunden. Beispiel Orange Bowl: Wenn er kein offizielles Playoff-Spiel ist, ist dort der Champion der ACC gesetzt, sofern er nicht für die Playoffs ausgewählt wurde. Der trifft dann entweder auf ein Team aus der SEC, der Big Ten Conference oder die University of Notre Dame. Mit allen drei Optionen hat der Orange Bowl Übereinkünfte getroffen.  

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Rose Bowl Game</strong><br>
                Ort: Pasadena (Kalifornien), Rose Bowl (92.542 Sitzplätze)Erste Austragung: 1902

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Orange Bowl</strong><br>
                Ort: Miami Gardens (Florida), Hard Rock Stadium (64.767 Sitzplätze)Erste Austragung: 1935

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Sugar Bowl</strong><br>
                Ort: New Orleans (Louisiana), Mercedes-Benz Superdome (73.208 Sitzplätze)Erste Austragung: 1935

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Cotton Bowl Classic</strong><br>
                Ort: Arlington (Texas), AT&T Stadium (80.000 Sitzplätze)Erste Austragung: 1937

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Peach Bowl</strong><br>
                Ort: Atlanta (Georgia), Mercedes-Benz Stadium (71.000 Sitzplätze)Erste Austragung: 1968

                <strong>Das sind die New Year’s Six: Fiesta Bowl</strong><br>
                Ort: Glendale (Arizona), State Farm Stadium (63.400 Sitzplätze)Erste Austragung: 1971

© 2024 Seven.One Entertainment Group