• Rugby
  • Tennis

  • Alle Sportarten

College Football: Top-Spieler der neuen Saison

Neben der NFL startet bald auch die College Football-Saison. Viele junge Talente möchten auf sich aufmerksam machen, um eine Chance zu haben, im NFL Draft 2024 berücksichtigt zu werden. <em><strong>ran</strong></em> zeigt die Top-Prospects der neuen Saison.<br><br><em><strong>ran</strong></em> zeigt ab dem 2. September immer samstags um 17:45 Uhr College-Football live auf ProSieben MAXX.
Neben der NFL startet bald auch die College Football-Saison. Viele junge Talente möchten auf sich aufmerksam machen, um eine Chance zu haben, im NFL Draft 2024 berücksichtigt zu werden. ran zeigt die Top-Prospects der neuen Saison.

ran zeigt ab dem 2. September immer samstags um 17:45 Uhr College-Football live auf ProSieben MAXX.
© USA TODAY Network
<strong>25. Jordan Travis (QB, Florida State)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Auf ihm ruhen die Hoffnungen der Florida State Seminoles&nbsp; - Quarterback Jordan Travis. Nach einer starken zweiten Saisonhälfte im letzten Jahr, hofft das College aus Tallahassee, dieses Jahr mal wieder die ACC gewinnen zu können.
25. Jordan Travis (QB, Florida State)                                                                           Auf ihm ruhen die Hoffnungen der Florida State Seminoles  - Quarterback Jordan Travis. Nach einer starken zweiten Saisonhälfte im letzten Jahr, hofft das College aus Tallahassee, dieses Jahr mal wieder die ACC gewinnen zu können.© USA TODAY Network
<strong>24. Calen Bullock (Safety, USC)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; In der Defense der USC Trojans, nimmt bullock die führende Rolle ein. In der letzten Saison konnte der Safety mit fünf Interceptions überzeugen.&nbsp;
24. Calen Bullock (Safety, USC)                                                                           In der Defense der USC Trojans, nimmt bullock die führende Rolle ein. In der letzten Saison konnte der Safety mit fünf Interceptions überzeugen. © USA TODAY Network
<strong>23. Dontay Corleone (DT, Cincinnati)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Hoffnungsträger in der Defense der Bearcats, ist Dontay Corleone. In der Run-Defense gilt als die Beste im College. Mit einer Steigerung, wird er sich nach ganz oben auf die Liste der NFL-Scouts setzen.
23. Dontay Corleone (DT, Cincinnati)                                                                          Hoffnungsträger in der Defense der Bearcats, ist Dontay Corleone. In der Run-Defense gilt als die Beste im College. Mit einer Steigerung, wird er sich nach ganz oben auf die Liste der NFL-Scouts setzen.© USA TODAY Network
<strong>22. Cooper Beebe (OG, Kansas State)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Beebe wechselt in diesem Jahr vom Tackle zum Guard. Sein Pass-Blocking gilt als das beste im College. Seit 2021 hat er keinen Sack mehr zugelassen.
22. Cooper Beebe (OG, Kansas State)                                                                         Beebe wechselt in diesem Jahr vom Tackle zum Guard. Sein Pass-Blocking gilt als das beste im College. Seit 2021 hat er keinen Sack mehr zugelassen.© USA TODAY Network
<strong>21. Emeka Egbuka (WR, Ohio State)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der zweite Wide Receiver ist ebenfalls von der Ohio State University. Wer auch immer auf C.J. Stroud als Quarterback folgt, wird sich über zwei absolute Waffen freuen können. Nach Harrison Jr. hatte Egbuka die zweitmeisten Receiving Yards und Receiving Touchdowns in der letzten Saison.
21. Emeka Egbuka (WR, Ohio State)                                                                           Der zweite Wide Receiver ist ebenfalls von der Ohio State University. Wer auch immer auf C.J. Stroud als Quarterback folgt, wird sich über zwei absolute Waffen freuen können. Nach Harrison Jr. hatte Egbuka die zweitmeisten Receiving Yards und Receiving Touchdowns in der letzten Saison.© ZUMA Wire
<strong>20. Quinshon Judkins (RB, Ole Miss)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Schon als Freshman konnte Judkins von sich aufmerksam machen und beendete die letzte Saison jeweils in den Top zehn bzgl. Rushing Yards, Yards after Contact und missed Tackles.
20. Quinshon Judkins (RB, Ole Miss)                                                                           Schon als Freshman konnte Judkins von sich aufmerksam machen und beendete die letzte Saison jeweils in den Top zehn bzgl. Rushing Yards, Yards after Contact und missed Tackles.© ZUMA Wire
<strong>19. Michael Penix Jr. (QB, Washington)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der nächste Quarterback in diesem Ranking ist Michael Penix Jr. von Washington. Mit über 4600 Passing Yards und einem Touchdown/Interception-Verhältnis von 31/8, war Penix einer der produktivsten Quarterbacks im Land. In Washington glaubt man, dass er dies sogar noch toppen könnte.
19. Michael Penix Jr. (QB, Washington)                                                                       Der nächste Quarterback in diesem Ranking ist Michael Penix Jr. von Washington. Mit über 4600 Passing Yards und einem Touchdown/Interception-Verhältnis von 31/8, war Penix einer der produktivsten Quarterbacks im Land. In Washington glaubt man, dass er dies sogar noch toppen könnte.© ZUMA Wire
<strong>18. Kalen King (CB, Penn State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nach Joey Porter Jr., haben die Penn State Nittany Lions direkt den nächsten Kracher im Backfield. Gerade in Single-Coverage weiß King zu überzeugen und macht es den gegnerischen Receivern sehr schwer.
18. Kalen King (CB, Penn State)                                                                                Nach Joey Porter Jr., haben die Penn State Nittany Lions direkt den nächsten Kracher im Backfield. Gerade in Single-Coverage weiß King zu überzeugen und macht es den gegnerischen Receivern sehr schwer.© USA TODAY Network
<strong>17. Jeremiah Trotter Jr. (LB, Clemson)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Vor allem in der Passverteidigung weiß der junge Linebacker zu überzeugen. Er ist der Chef der Clemson-Defense in der kommenden Saison und dürfte genaustens beobachtet werden von den NFL-Scouts.
17. Jeremiah Trotter Jr. (LB, Clemson)                                                                        Vor allem in der Passverteidigung weiß der junge Linebacker zu überzeugen. Er ist der Chef der Clemson-Defense in der kommenden Saison und dürfte genaustens beobachtet werden von den NFL-Scouts.© USA TODAY Network
<strong>16. Bralen Trice (Edge, Washington)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Mit 70 Pressures war Trice der produktivste Pass-Rusher im vergangenen Jahr - noch vor Will Anderson. In dieser Saison möchte er auch bei den Sacks zum Top-Mann im College werden.
16. Bralen Trice (Edge, Washington)                                                                           Mit 70 Pressures war Trice der produktivste Pass-Rusher im vergangenen Jahr - noch vor Will Anderson. In dieser Saison möchte er auch bei den Sacks zum Top-Mann im College werden.© USA TODAY Network
<strong>15. Graham Barton (OL, Duke Blue Devils)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Barton gilt sowohl im Pass-Block als auch im Run-Block als sehr stark. Viele Experten hatten ihn dieses Jahr schon im Draft gesehen. In dieser Saison möchte er der Top-Offensive Lineman im College werden.
15. Graham Barton (OL, Duke Blue Devils)                                                                 Barton gilt sowohl im Pass-Block als auch im Run-Block als sehr stark. Viele Experten hatten ihn dieses Jahr schon im Draft gesehen. In dieser Saison möchte er der Top-Offensive Lineman im College werden.© USA TODAY Network
<strong>14. Jer'Zhan Newton (DT, Illinois)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Newton hatte in der Saison 2022 59 Quarterback-Pressures und 14 Tackles for Loss. Das macht ihn zum heißesten defensive Line-Spieler in diesem Jahr. Bleibt zu hoffen, dass auch der Rest des Teams mithalten kann in Illinois.
14. Jer'Zhan Newton (DT, Illinois)                                                                                  Newton hatte in der Saison 2022 59 Quarterback-Pressures und 14 Tackles for Loss. Das macht ihn zum heißesten defensive Line-Spieler in diesem Jahr. Bleibt zu hoffen, dass auch der Rest des Teams mithalten kann in Illinois.© 2021 Getty Images
<strong>13. Braelon Allen (RB, Wisconsin)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Allen gilt als einer der Top Running Backs für die neue Saison. Nach zwei starken Jahren mit über 2500 Rushing Yards und 23 Touchdowns, hat er sein Können auf jeden Fall schon mal unter Beweis gestellt.
13. Braelon Allen (RB, Wisconsin)                                                                                  Allen gilt als einer der Top Running Backs für die neue Saison. Nach zwei starken Jahren mit über 2500 Rushing Yards und 23 Touchdowns, hat er sein Können auf jeden Fall schon mal unter Beweis gestellt.© USA TODAY Network
<strong>12. Travis Hunter (CB, Colorado)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Travis Hunter wird in der kommenden Saison bei der University of Colorado unter Head Coach Deion Sanders spielen. In seiner ersten Saison in der Pac-12-Division, sollte er direkt großen Impact haben.
12. Travis Hunter (CB, Colorado)                                                                                   Travis Hunter wird in der kommenden Saison bei der University of Colorado unter Head Coach Deion Sanders spielen. In seiner ersten Saison in der Pac-12-Division, sollte er direkt großen Impact haben.© USA TODAY Network
<strong>11. Dallas Turner (Edge, Alabama)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Turner möchte für den letztjährigen Star-Edge Rusher Will Anderson einspringen in diesem Jahr. Das Potential dazu, hat er auf jeden Fall gezeigt. Unter Head Coach Nick Saban, kann er sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen.
11. Dallas Turner (Edge, Alabama)                                                                                 Turner möchte für den letztjährigen Star-Edge Rusher Will Anderson einspringen in diesem Jahr. Das Potential dazu, hat er auf jeden Fall gezeigt. Unter Head Coach Nick Saban, kann er sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen.© ZUMA Wire
<strong>10. Olu Fashanu (OL, Penn State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Fashanu wurde in seinem sophomore-Jahr ins second-team All-American gewählt und möchte mit Penn State mal wieder um die Playoffs spielen. Er kann auf jeden Fall bei den Top Offensive_lineman im kommenden Draft sein.
10. Olu Fashanu (OL, Penn State)                                                                                  Fashanu wurde in seinem sophomore-Jahr ins second-team All-American gewählt und möchte mit Penn State mal wieder um die Playoffs spielen. Er kann auf jeden Fall bei den Top Offensive_lineman im kommenden Draft sein.© USA TODAY Network
<strong>9. Jared Verse (Edge, Florida State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nach neun Sacks im letzten Jahr, möchte Verse diese Saison nochmal eins drauflegen. Gelingt ihm das, dürfte er einen Platz in der ersten Runde des Draftes sicher haben.
9. Jared Verse (Edge, Florida State)                                                                            Nach neun Sacks im letzten Jahr, möchte Verse diese Saison nochmal eins drauflegen. Gelingt ihm das, dürfte er einen Platz in der ersten Runde des Draftes sicher haben.© 2022 Getty Images
<strong>8. Blake Corum (RB, Michigan)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2022 musste der junge Running Back seine Saison noch vorzeitig beenden wegen einer Knie-Verletzung. In diesem Jahr möchte Corum einer der Top-Backs im Land sein. In der häufig sehr lauf-lastigen Offense bei Michigan, dürfte das möglich sein.
8. Blake Corum (RB, Michigan)                                                                                  2022 musste der junge Running Back seine Saison noch vorzeitig beenden wegen einer Knie-Verletzung. In diesem Jahr möchte Corum einer der Top-Backs im Land sein. In der häufig sehr lauf-lastigen Offense bei Michigan, dürfte das möglich sein.© USA TODAY Network
<strong>7. Joe Alt&nbsp; (OL, Notre Dame)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nachdem er im letzten Jahr ins first-team All-American gewählt wurde, gilt Alt auch in diesem Jahr als Top-Kandidat beim Traditions-College aus Indiana.
7. Joe Alt  (OL, Notre Dame)                                                                                    Nachdem er im letzten Jahr ins first-team All-American gewählt wurde, gilt Alt auch in diesem Jahr als Top-Kandidat beim Traditions-College aus Indiana.© 2023 Getty Images
<strong>6.&nbsp;Kool-Aid McKinstry (CB, Alabama)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der nächste Top-Spieler in der Alabama-Defense, ist Cornerback Kool-Aid McKinstry. Viele sehen den jungen Spieler als den beten Passverteidiger der Liga.
6. Kool-Aid McKinstry (CB, Alabama)                                                                    Der nächste Top-Spieler in der Alabama-Defense, ist Cornerback Kool-Aid McKinstry. Viele sehen den jungen Spieler als den beten Passverteidiger der Liga.© USA TODAY Network
<strong>5. Brock Bowers&nbsp; (TE, Georgia)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Experten behaupten, dass Tight End Brock Bowers vom National Champion Georgia Bulldogs, der neue Travis Kelce werden könnte. Denn schon in seinem freshman-Jahr konnte Bowers von sich aufmerksam machen. Er gilt als sicherer erster Tight End im nächsten Draft.
5. Brock Bowers  (TE, Georgia)                                                                                      Experten behaupten, dass Tight End Brock Bowers vom National Champion Georgia Bulldogs, der neue Travis Kelce werden könnte. Denn schon in seinem freshman-Jahr konnte Bowers von sich aufmerksam machen. Er gilt als sicherer erster Tight End im nächsten Draft.© ZUMA Wire
<strong>4. Harold Perkins (LB, LSU)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Obwohl der junge Linebacker gerade erst in sein Sophomore-Jahr startet, gehört er schon Top-Defense Spielern im College. Die NFL Teams werden die Saison von Perkins genaustens beobachten. Mit LSU möchte Perkins nach schwachen zwei Jahren, endlich wieder angreifen.
4. Harold Perkins (LB, LSU)                                                                                            Obwohl der junge Linebacker gerade erst in sein Sophomore-Jahr startet, gehört er schon Top-Defense Spielern im College. Die NFL Teams werden die Saison von Perkins genaustens beobachten. Mit LSU möchte Perkins nach schwachen zwei Jahren, endlich wieder angreifen.© ZUMA Wire
<strong>3. Marvin Harrison Jr.&nbsp; (WR, Ohio State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der Sohn des NFL Hall of Famer Marvin Harrison, ist klar der Nummer eins Wide Receiver in der kommenden Saison. Trotzdem muss er sich an einen neuen Quarterback gewöhnen, nachdem C.J. Stroud von den Houston Texans gedraftet wurde.
3. Marvin Harrison Jr.  (WR, Ohio State)                                                                      Der Sohn des NFL Hall of Famer Marvin Harrison, ist klar der Nummer eins Wide Receiver in der kommenden Saison. Trotzdem muss er sich an einen neuen Quarterback gewöhnen, nachdem C.J. Stroud von den Houston Texans gedraftet wurde.© USA TODAY Network
<strong>2. Drake Maye (QB, North Carolina)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nach einer überraschend starken Saison 2022, trauen viele Experten Maye viel zu für die kommende Saison. Er dürfte der größete Konkurrent für den ersten Pick im NFL Draft sein für...
2. Drake Maye (QB, North Carolina)                                                                              Nach einer überraschend starken Saison 2022, trauen viele Experten Maye viel zu für die kommende Saison. Er dürfte der größete Konkurrent für den ersten Pick im NFL Draft sein für...© USA TODAY Network
<strong>1. Caleb Williams (QB, USC)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der Heisman Trophy-Gewinner des letzten Jahres, hat die USC Trojans zu einer starken Saison 2022 geführt. Im NFL Draft 2024 gilt der Quarterback als früher Favorit auf den Nummer eins-Pick.&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;
1. Caleb Williams (QB, USC)                                                                                          Der Heisman Trophy-Gewinner des letzten Jahres, hat die USC Trojans zu einer starken Saison 2022 geführt. Im NFL Draft 2024 gilt der Quarterback als früher Favorit auf den Nummer eins-Pick.                   © 2023 Getty Images
Neben der NFL startet bald auch die College Football-Saison. Viele junge Talente möchten auf sich aufmerksam machen, um eine Chance zu haben, im NFL Draft 2024 berücksichtigt zu werden. <em><strong>ran</strong></em> zeigt die Top-Prospects der neuen Saison.<br><br><em><strong>ran</strong></em> zeigt ab dem 2. September immer samstags um 17:45 Uhr College-Football live auf ProSieben MAXX.
<strong>25. Jordan Travis (QB, Florida State)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Auf ihm ruhen die Hoffnungen der Florida State Seminoles&nbsp; - Quarterback Jordan Travis. Nach einer starken zweiten Saisonhälfte im letzten Jahr, hofft das College aus Tallahassee, dieses Jahr mal wieder die ACC gewinnen zu können.
<strong>24. Calen Bullock (Safety, USC)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; In der Defense der USC Trojans, nimmt bullock die führende Rolle ein. In der letzten Saison konnte der Safety mit fünf Interceptions überzeugen.&nbsp;
<strong>23. Dontay Corleone (DT, Cincinnati)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Hoffnungsträger in der Defense der Bearcats, ist Dontay Corleone. In der Run-Defense gilt als die Beste im College. Mit einer Steigerung, wird er sich nach ganz oben auf die Liste der NFL-Scouts setzen.
<strong>22. Cooper Beebe (OG, Kansas State)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Beebe wechselt in diesem Jahr vom Tackle zum Guard. Sein Pass-Blocking gilt als das beste im College. Seit 2021 hat er keinen Sack mehr zugelassen.
<strong>21. Emeka Egbuka (WR, Ohio State)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der zweite Wide Receiver ist ebenfalls von der Ohio State University. Wer auch immer auf C.J. Stroud als Quarterback folgt, wird sich über zwei absolute Waffen freuen können. Nach Harrison Jr. hatte Egbuka die zweitmeisten Receiving Yards und Receiving Touchdowns in der letzten Saison.
<strong>20. Quinshon Judkins (RB, Ole Miss)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Schon als Freshman konnte Judkins von sich aufmerksam machen und beendete die letzte Saison jeweils in den Top zehn bzgl. Rushing Yards, Yards after Contact und missed Tackles.
<strong>19. Michael Penix Jr. (QB, Washington)</strong> &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der nächste Quarterback in diesem Ranking ist Michael Penix Jr. von Washington. Mit über 4600 Passing Yards und einem Touchdown/Interception-Verhältnis von 31/8, war Penix einer der produktivsten Quarterbacks im Land. In Washington glaubt man, dass er dies sogar noch toppen könnte.
<strong>18. Kalen King (CB, Penn State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nach Joey Porter Jr., haben die Penn State Nittany Lions direkt den nächsten Kracher im Backfield. Gerade in Single-Coverage weiß King zu überzeugen und macht es den gegnerischen Receivern sehr schwer.
<strong>17. Jeremiah Trotter Jr. (LB, Clemson)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Vor allem in der Passverteidigung weiß der junge Linebacker zu überzeugen. Er ist der Chef der Clemson-Defense in der kommenden Saison und dürfte genaustens beobachtet werden von den NFL-Scouts.
<strong>16. Bralen Trice (Edge, Washington)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Mit 70 Pressures war Trice der produktivste Pass-Rusher im vergangenen Jahr - noch vor Will Anderson. In dieser Saison möchte er auch bei den Sacks zum Top-Mann im College werden.
<strong>15. Graham Barton (OL, Duke Blue Devils)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Barton gilt sowohl im Pass-Block als auch im Run-Block als sehr stark. Viele Experten hatten ihn dieses Jahr schon im Draft gesehen. In dieser Saison möchte er der Top-Offensive Lineman im College werden.
<strong>14. Jer'Zhan Newton (DT, Illinois)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Newton hatte in der Saison 2022 59 Quarterback-Pressures und 14 Tackles for Loss. Das macht ihn zum heißesten defensive Line-Spieler in diesem Jahr. Bleibt zu hoffen, dass auch der Rest des Teams mithalten kann in Illinois.
<strong>13. Braelon Allen (RB, Wisconsin)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Allen gilt als einer der Top Running Backs für die neue Saison. Nach zwei starken Jahren mit über 2500 Rushing Yards und 23 Touchdowns, hat er sein Können auf jeden Fall schon mal unter Beweis gestellt.
<strong>12. Travis Hunter (CB, Colorado)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Travis Hunter wird in der kommenden Saison bei der University of Colorado unter Head Coach Deion Sanders spielen. In seiner ersten Saison in der Pac-12-Division, sollte er direkt großen Impact haben.
<strong>11. Dallas Turner (Edge, Alabama)</strong>  &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Turner möchte für den letztjährigen Star-Edge Rusher Will Anderson einspringen in diesem Jahr. Das Potential dazu, hat er auf jeden Fall gezeigt. Unter Head Coach Nick Saban, kann er sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen.
<strong>10. Olu Fashanu (OL, Penn State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Fashanu wurde in seinem sophomore-Jahr ins second-team All-American gewählt und möchte mit Penn State mal wieder um die Playoffs spielen. Er kann auf jeden Fall bei den Top Offensive_lineman im kommenden Draft sein.
<strong>9. Jared Verse (Edge, Florida State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nach neun Sacks im letzten Jahr, möchte Verse diese Saison nochmal eins drauflegen. Gelingt ihm das, dürfte er einen Platz in der ersten Runde des Draftes sicher haben.
<strong>8. Blake Corum (RB, Michigan)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; 2022 musste der junge Running Back seine Saison noch vorzeitig beenden wegen einer Knie-Verletzung. In diesem Jahr möchte Corum einer der Top-Backs im Land sein. In der häufig sehr lauf-lastigen Offense bei Michigan, dürfte das möglich sein.
<strong>7. Joe Alt&nbsp; (OL, Notre Dame)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nachdem er im letzten Jahr ins first-team All-American gewählt wurde, gilt Alt auch in diesem Jahr als Top-Kandidat beim Traditions-College aus Indiana.
<strong>6.&nbsp;Kool-Aid McKinstry (CB, Alabama)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der nächste Top-Spieler in der Alabama-Defense, ist Cornerback Kool-Aid McKinstry. Viele sehen den jungen Spieler als den beten Passverteidiger der Liga.
<strong>5. Brock Bowers&nbsp; (TE, Georgia)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Experten behaupten, dass Tight End Brock Bowers vom National Champion Georgia Bulldogs, der neue Travis Kelce werden könnte. Denn schon in seinem freshman-Jahr konnte Bowers von sich aufmerksam machen. Er gilt als sicherer erster Tight End im nächsten Draft.
<strong>4. Harold Perkins (LB, LSU)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Obwohl der junge Linebacker gerade erst in sein Sophomore-Jahr startet, gehört er schon Top-Defense Spielern im College. Die NFL Teams werden die Saison von Perkins genaustens beobachten. Mit LSU möchte Perkins nach schwachen zwei Jahren, endlich wieder angreifen.
<strong>3. Marvin Harrison Jr.&nbsp; (WR, Ohio State)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der Sohn des NFL Hall of Famer Marvin Harrison, ist klar der Nummer eins Wide Receiver in der kommenden Saison. Trotzdem muss er sich an einen neuen Quarterback gewöhnen, nachdem C.J. Stroud von den Houston Texans gedraftet wurde.
<strong>2. Drake Maye (QB, North Carolina)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Nach einer überraschend starken Saison 2022, trauen viele Experten Maye viel zu für die kommende Saison. Er dürfte der größete Konkurrent für den ersten Pick im NFL Draft sein für...
<strong>1. Caleb Williams (QB, USC)</strong>&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; Der Heisman Trophy-Gewinner des letzten Jahres, hat die USC Trojans zu einer starken Saison 2022 geführt. Im NFL Draft 2024 gilt der Quarterback als früher Favorit auf den Nummer eins-Pick.&nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp;

© 2023 Seven.One Entertainment Group