• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

NFL: Die wichtigsten Signale der Football-Schiedsrichter


                <strong>NFL: Die wichtigsten Signale der Schiedsrichter</strong><br>
                In der NFL sind die Schiedsrichter verkabelt und geben ihre Entscheidungen somit im Stadion bekannt. Doch auch mit ihren vielen unterschiedlichen Gesten zeigen sie, was genau entschieden wurde. Damit ihr vor den Championship-Games (am Sonntag ab 20:15 Uhr live auf ProSieben und im Livestream) auf Stand seid, erklärt ran die wichtigsten Signale der Offiziellen.
NFL: Die wichtigsten Signale der Schiedsrichter
In der NFL sind die Schiedsrichter verkabelt und geben ihre Entscheidungen somit im Stadion bekannt. Doch auch mit ihren vielen unterschiedlichen Gesten zeigen sie, was genau entschieden wurde. Damit ihr vor den Championship-Games (am Sonntag ab 20:15 Uhr live auf ProSieben und im Livestream) auf Stand seid, erklärt ran die wichtigsten Signale der Offiziellen.
© Getty

                <strong>First Down</strong><br>
                First Down (erster Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft. 
First Down
First Down (erster Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft. 
© Gett

                <strong>Second Down</strong><br>
                Second Down (zweiter Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft.
Second Down
Second Down (zweiter Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft.
© imago sportfotodienst

                <strong>Third Down</strong><br>
                Third Down (dritter Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft.
Third Down
Third Down (dritter Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft.
© Getty

                <strong>Timeout/Stop the Clock</strong><br>
                Eine Mannschaft nimmt ein Timeout oder die Uhr soll gestoppt werden. 
Timeout/Stop the Clock
Eine Mannschaft nimmt ein Timeout oder die Uhr soll gestoppt werden. 
© 2007 Getty Images

                <strong>Touchdown/Field Goal</strong><br>
                Eine Mannschaft hat einen Touchdown oder ein Field Goal erzielt. 
Touchdown/Field Goal
Eine Mannschaft hat einen Touchdown oder ein Field Goal erzielt. 
© 2008 Getty Images

                <strong>Safety</strong><br>
                Der Quarterback wurde in der Endzone gesackt. Ballverlust der angreifenden Mannschaft und zwei Punkte für die Defense. 
Safety
Der Quarterback wurde in der Endzone gesackt. Ballverlust der angreifenden Mannschaft und zwei Punkte für die Defense. 
© 2017 Getty Images

                <strong>Delay of Game</strong><br>
                Die angreifende Mannschaft hat den Ball nicht vor Ablauf der Spieluhr gesnappt und wird mit einem Raumverlust von fünf Yards bestraft. 
Delay of Game
Die angreifende Mannschaft hat den Ball nicht vor Ablauf der Spieluhr gesnappt und wird mit einem Raumverlust von fünf Yards bestraft. 
© 2006 Getty Images

                <strong>Holding</strong><br>
                Wird gepfiffen, wenn ein Spieler, der sich nicht im Ballbesitz befindet, festgehalten wird. Wird das Foul von der Offense begangen, gibt es eine Raumstrafe von zehn Yards. Bei der Defense wird das Foul mit einem Raumverlust von fünf Yards und einem neuen First Down für die Offense bestraft. 
Holding
Wird gepfiffen, wenn ein Spieler, der sich nicht im Ballbesitz befindet, festgehalten wird. Wird das Foul von der Offense begangen, gibt es eine Raumstrafe von zehn Yards. Bei der Defense wird das Foul mit einem Raumverlust von fünf Yards und einem neuen First Down für die Offense bestraft. 
© 2015 Getty Images

                <strong>Pass Interference</strong><br>
                Auf Pass Interference wird entschieden, wenn ein Passempfänger durch einen illegalen Körperkontakt daran gehindert wird den Ball zu fangen. Wird das Foul von der Offense begangen, gibt es eine Zehn-Yards-Strafe. Bei einer Pass Interference der Defense wird der nächste Spielzug an der Stelle des Fouls ausgeführt und die Offense erhält ein neues First Down. 
Pass Interference
Auf Pass Interference wird entschieden, wenn ein Passempfänger durch einen illegalen Körperkontakt daran gehindert wird den Ball zu fangen. Wird das Foul von der Offense begangen, gibt es eine Zehn-Yards-Strafe. Bei einer Pass Interference der Defense wird der nächste Spielzug an der Stelle des Fouls ausgeführt und die Offense erhält ein neues First Down. 
© 2015 Getty Images

                <strong>Face Mask</strong><br>
                Ein Face-Mask-Foul liegt vor, wenn ein Spieler in das Gesichtsgitter eines anderen Spielers greift. Wenn dem Spieler dabei Absicht unterstellt werden kann, wird das Foul mit einer 15-Yards-Strafe geahndet. Anderenfalls gibt es lediglich eine Fünf-Yards-Strafe. 
Face Mask
Ein Face-Mask-Foul liegt vor, wenn ein Spieler in das Gesichtsgitter eines anderen Spielers greift. Wenn dem Spieler dabei Absicht unterstellt werden kann, wird das Foul mit einer 15-Yards-Strafe geahndet. Anderenfalls gibt es lediglich eine Fünf-Yards-Strafe. 
© 2010 Getty Images

                <strong>Intentional Grounding</strong><br>
                Der Quarterback wirft den Ball weg, ohne eine erreichbare Anspielstation gehabt zu haben und verhindert so einen Sack. Die Offense verliert ein Down und der nächste Spielzug findet am Ort des Fouls statt. Intentional Grounding wird nur gepfiffen, wenn sich der Quarterback noch innerhalb der Pocket befindet. 
Intentional Grounding
Der Quarterback wirft den Ball weg, ohne eine erreichbare Anspielstation gehabt zu haben und verhindert so einen Sack. Die Offense verliert ein Down und der nächste Spielzug findet am Ort des Fouls statt. Intentional Grounding wird nur gepfiffen, wenn sich der Quarterback noch innerhalb der Pocket befindet. 
© imago sportfotodienst

                <strong>False Start</strong><br>
                Ein Offense-Spieler darf sich unmittelbar vor dem Snap noch bewegen (Man in Motion). Wenn ein anderer Spieler eine vertikale Bewegung vor dem Snap macht, wird dies mit einem Raumverlust von fünf Yards bestraft. 
False Start
Ein Offense-Spieler darf sich unmittelbar vor dem Snap noch bewegen (Man in Motion). Wenn ein anderer Spieler eine vertikale Bewegung vor dem Snap macht, wird dies mit einem Raumverlust von fünf Yards bestraft. 
© Getty

                <strong>Unsportsmanlike Conduct</strong><br>
                Ein Unsportsmanlike-Conduct-Foul wird mit einem Raumverlust von 15 Yards bestraft. Im Allgemeinen zählen darunter Unsportlichkeiten wie beispielsweise Auseinandersetzungen abseits des Spiels oder Beleidigungen gegen den Gegner oder Offizielle.
Unsportsmanlike Conduct
Ein Unsportsmanlike-Conduct-Foul wird mit einem Raumverlust von 15 Yards bestraft. Im Allgemeinen zählen darunter Unsportlichkeiten wie beispielsweise Auseinandersetzungen abseits des Spiels oder Beleidigungen gegen den Gegner oder Offizielle.
© imago sportfotodienst

                <strong>NFL: Die wichtigsten Signale der Schiedsrichter</strong><br>
                In der NFL sind die Schiedsrichter verkabelt und geben ihre Entscheidungen somit im Stadion bekannt. Doch auch mit ihren vielen unterschiedlichen Gesten zeigen sie, was genau entschieden wurde. Damit ihr vor den Championship-Games (am Sonntag ab 20:15 Uhr live auf ProSieben und im Livestream) auf Stand seid, erklärt ran die wichtigsten Signale der Offiziellen.

                <strong>First Down</strong><br>
                First Down (erster Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft. 

                <strong>Second Down</strong><br>
                Second Down (zweiter Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft.

                <strong>Third Down</strong><br>
                Third Down (dritter Angriffsversuch) für die angreifende Mannschaft.

                <strong>Timeout/Stop the Clock</strong><br>
                Eine Mannschaft nimmt ein Timeout oder die Uhr soll gestoppt werden. 

                <strong>Touchdown/Field Goal</strong><br>
                Eine Mannschaft hat einen Touchdown oder ein Field Goal erzielt. 

                <strong>Safety</strong><br>
                Der Quarterback wurde in der Endzone gesackt. Ballverlust der angreifenden Mannschaft und zwei Punkte für die Defense. 

                <strong>Delay of Game</strong><br>
                Die angreifende Mannschaft hat den Ball nicht vor Ablauf der Spieluhr gesnappt und wird mit einem Raumverlust von fünf Yards bestraft. 

                <strong>Holding</strong><br>
                Wird gepfiffen, wenn ein Spieler, der sich nicht im Ballbesitz befindet, festgehalten wird. Wird das Foul von der Offense begangen, gibt es eine Raumstrafe von zehn Yards. Bei der Defense wird das Foul mit einem Raumverlust von fünf Yards und einem neuen First Down für die Offense bestraft. 

                <strong>Pass Interference</strong><br>
                Auf Pass Interference wird entschieden, wenn ein Passempfänger durch einen illegalen Körperkontakt daran gehindert wird den Ball zu fangen. Wird das Foul von der Offense begangen, gibt es eine Zehn-Yards-Strafe. Bei einer Pass Interference der Defense wird der nächste Spielzug an der Stelle des Fouls ausgeführt und die Offense erhält ein neues First Down. 

                <strong>Face Mask</strong><br>
                Ein Face-Mask-Foul liegt vor, wenn ein Spieler in das Gesichtsgitter eines anderen Spielers greift. Wenn dem Spieler dabei Absicht unterstellt werden kann, wird das Foul mit einer 15-Yards-Strafe geahndet. Anderenfalls gibt es lediglich eine Fünf-Yards-Strafe. 

                <strong>Intentional Grounding</strong><br>
                Der Quarterback wirft den Ball weg, ohne eine erreichbare Anspielstation gehabt zu haben und verhindert so einen Sack. Die Offense verliert ein Down und der nächste Spielzug findet am Ort des Fouls statt. Intentional Grounding wird nur gepfiffen, wenn sich der Quarterback noch innerhalb der Pocket befindet. 

                <strong>False Start</strong><br>
                Ein Offense-Spieler darf sich unmittelbar vor dem Snap noch bewegen (Man in Motion). Wenn ein anderer Spieler eine vertikale Bewegung vor dem Snap macht, wird dies mit einem Raumverlust von fünf Yards bestraft. 

                <strong>Unsportsmanlike Conduct</strong><br>
                Ein Unsportsmanlike-Conduct-Foul wird mit einem Raumverlust von 15 Yards bestraft. Im Allgemeinen zählen darunter Unsportlichkeiten wie beispielsweise Auseinandersetzungen abseits des Spiels oder Beleidigungen gegen den Gegner oder Offizielle.

© 2024 Seven.One Entertainment Group