• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Super Bowl 2024: Diese Promis feuern heute die Kansas City Chiefs und die San Francisco 49ers an

<strong>Super Bowl 2024: Die Promi-Fans der Chiefs und der 49ers</strong><br>
                Beim Super Bowl 2024 zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers werden auch zahlreiche Promis den beiden Finalisten die Daumen drücken - von Paul Rudd über Henry Cavill bis hin zu Brad Pitt. <strong><em>ran</em></strong> zeigt euch die Promi-Fans der Chiefs und der "Niners".
Super Bowl 2024: Die Promi-Fans der Chiefs und der 49ers
Beim Super Bowl 2024 zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers werden auch zahlreiche Promis den beiden Finalisten die Daumen drücken - von Paul Rudd über Henry Cavill bis hin zu Brad Pitt. ran zeigt euch die Promi-Fans der Chiefs und der "Niners".
© imago
<strong>John Amos (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                John Amos spielte in den 1960er-Jahren selbst jahrelang American Football, stand sogar kurzzeitig bei den Chiefs unter Vertrag. Zwar verlief seine anschließende Schauspiel-Karriere erfolgreicher, doch dem Sport blieb er trotzdem treu - selbstredend als Fan der Kansas City Chiefs.
John Amos (Kansas City Chiefs)
John Amos spielte in den 1960er-Jahren selbst jahrelang American Football, stand sogar kurzzeitig bei den Chiefs unter Vertrag. Zwar verlief seine anschließende Schauspiel-Karriere erfolgreicher, doch dem Sport blieb er trotzdem treu - selbstredend als Fan der Kansas City Chiefs.
© Instagram
<strong>Karl-Heinz Rummenigge (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Bereits in der Vergangenheit postete der FC Bayern München auf seinem englischen Twitter-Kanal einen Beitrag, in dem der frühere Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (M.) sowie seine Ex-Kollegen Andreas Jung (l.) und Jörg Wacker in einem Trikot der Chiefs zu sehen sind. Auch in diesem Jahr wird der 67-Jährige wohl wieder KC die Daumen drücken.
Karl-Heinz Rummenigge (Kansas City Chiefs)
Bereits in der Vergangenheit postete der FC Bayern München auf seinem englischen Twitter-Kanal einen Beitrag, in dem der frühere Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (M.) sowie seine Ex-Kollegen Andreas Jung (l.) und Jörg Wacker in einem Trikot der Chiefs zu sehen sind. Auch in diesem Jahr wird der 67-Jährige wohl wieder KC die Daumen drücken.
© Twitter
<strong>Lothar Matthäus (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Neben Rummenigge unterstützt noch ein weiterer prominenter Name aus der deutschen Fußballwelt Superstar Patrick Mahomes und Co.: Lothar Matthäus. Vor dem Endspiel der Saison 2019 postete der Rekord-Nationalspieler des DFB ein Foto mit dem Spielmacher seines Lieblingsteams.
Lothar Matthäus (Kansas City Chiefs)
Neben Rummenigge unterstützt noch ein weiterer prominenter Name aus der deutschen Fußballwelt Superstar Patrick Mahomes und Co.: Lothar Matthäus. Vor dem Endspiel der Saison 2019 postete der Rekord-Nationalspieler des DFB ein Foto mit dem Spielmacher seines Lieblingsteams.
© Instagram
<strong>Eric Stonestreet (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Vor allem durch seine Rolle als Cameron in der US-Serie "Modern Family" erlangte Eric Stonestreet Berühmtheit. Darüber hinaus ist der Schauspieler auch glühender Anhänger der Chiefs und feierte nach dem Triumph im Super Bowl 54 mit den Spielern auf dem Feld. Feiert er auch in diesem Jahr?
Eric Stonestreet (Kansas City Chiefs)
Vor allem durch seine Rolle als Cameron in der US-Serie "Modern Family" erlangte Eric Stonestreet Berühmtheit. Darüber hinaus ist der Schauspieler auch glühender Anhänger der Chiefs und feierte nach dem Triumph im Super Bowl 54 mit den Spielern auf dem Feld. Feiert er auch in diesem Jahr?
© Instagram
<strong>Paul Rudd (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Doch damit ist Stonestreet bei weitem nicht der einzige Schauspieler, der sich zum Kosmos der Chiefs-Fans zählt. Auch Paul Rudd, bekannt aus "Friends" und für seine Rolle als "Ant-Man" in neueren Marvel-Filmen, unterstützt die Franchise aus KC und durfte sogar schon den Tomahawk Chop anstimmen und sich so als Stimmungsmacher probieren.
Paul Rudd (Kansas City Chiefs)
Doch damit ist Stonestreet bei weitem nicht der einzige Schauspieler, der sich zum Kosmos der Chiefs-Fans zählt. Auch Paul Rudd, bekannt aus "Friends" und für seine Rolle als "Ant-Man" in neueren Marvel-Filmen, unterstützt die Franchise aus KC und durfte sogar schon den Tomahawk Chop anstimmen und sich so als Stimmungsmacher probieren.
© Getty
<strong>Henry Cavill (Kansas City Chiefs)</strong><br>Die Chiefs haben in Henry Cavill alias Superman einen echten Superfan! Der Brite mimte den Superhelden in "Man of Steel". "Ich habe viel Zeit in Amerika verbracht und gelernt, Football zu genießen. Mir wurde klar, dass ich mich für ein Team entscheiden musste", erklärte Cavill 2018: "Ich dachte mir: 'Superman ist aus Kansas.' Ich spielte zu der Zeit Superman, und es machte für mich einfach Sinn."
Henry Cavill (Kansas City Chiefs)
Die Chiefs haben in Henry Cavill alias Superman einen echten Superfan! Der Brite mimte den Superhelden in "Man of Steel". "Ich habe viel Zeit in Amerika verbracht und gelernt, Football zu genießen. Mir wurde klar, dass ich mich für ein Team entscheiden musste", erklärte Cavill 2018: "Ich dachte mir: 'Superman ist aus Kansas.' Ich spielte zu der Zeit Superman, und es machte für mich einfach Sinn."
© IMAGO/FAMOUS
<strong>Melissa Etheridge (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Die Sängerin und Songwriterin Melissa Etheridge gewann 2007 mit ihrem Track "I need to wake up" einen Oscar in der Kategorie Bester Song. 13 Jahre später durfte sie erneut jubeln - ihre Chiefs krönten sich nach dem Sieg über die 49ers zum NFL-Champion. Zuvor sang sie im Championship Game sogar die US-Hymne. Auch dieses Jahr wird sie Mahomes, Kelce und Co. die Daumen drücken.
Melissa Etheridge (Kansas City Chiefs)
Die Sängerin und Songwriterin Melissa Etheridge gewann 2007 mit ihrem Track "I need to wake up" einen Oscar in der Kategorie Bester Song. 13 Jahre später durfte sie erneut jubeln - ihre Chiefs krönten sich nach dem Sieg über die 49ers zum NFL-Champion. Zuvor sang sie im Championship Game sogar die US-Hymne. Auch dieses Jahr wird sie Mahomes, Kelce und Co. die Daumen drücken.
© Imago
<strong>Tech N9ne (Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Der US-amerikanische Rapper Tech N9ne stammt gebürtig aus Kansas City und ist glühender Anhänger der Chiefs. Regelmäßig posiert er in KC-Kleidung auf seinem Instagram-Kanal, im Januar 2019 veröffentlichte er sogar einen Track für sein Lieblingsteam: "Red Kingdom".
Tech N9ne (Kansas City Chiefs)
Der US-amerikanische Rapper Tech N9ne stammt gebürtig aus Kansas City und ist glühender Anhänger der Chiefs. Regelmäßig posiert er in KC-Kleidung auf seinem Instagram-Kanal, im Januar 2019 veröffentlichte er sogar einen Track für sein Lieblingsteam: "Red Kingdom".
© Instagram
<strong>Heidi Gardner (Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Auch Heidi Gardner, Schauspielerin und Komikerin ("Saturday Night Live"), erblickte in der größten Stadt des US-Bundestaates Missouri das Licht der Welt. Fast schon logisch, dass sie ebenfalls den Chiefs die Daumen drückt, wie anhand ihrer Social-Media-Profile nur unschwer zu erkennen ist.
Heidi Gardner (Kansas City Chiefs)
Auch Heidi Gardner, Schauspielerin und Komikerin ("Saturday Night Live"), erblickte in der größten Stadt des US-Bundestaates Missouri das Licht der Welt. Fast schon logisch, dass sie ebenfalls den Chiefs die Daumen drückt, wie anhand ihrer Social-Media-Profile nur unschwer zu erkennen ist.
© Instagram
<strong>Jason Sudeikis (Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Der aus der Fußballserie "Ted Lasso" bekannte US-Schauspieler Jason Sudeikis gehört ebenfalls fest zum "Chiefs Kingdom".
Jason Sudeikis (Kansas City Chiefs)
Der aus der Fußballserie "Ted Lasso" bekannte US-Schauspieler Jason Sudeikis gehört ebenfalls fest zum "Chiefs Kingdom".
© IMAGO/ZUMA Wire
<strong>Brad Pitt (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Brad Pitt wuchs in Springfield in Missouri auf. Daher ist der Bezug zu den Chiefs logisch. Bei den SAG Awards fing er sogar eine Kappe der Chiefs und setzte sie umgehend auf. Die Schauspielikone engagiert sich sehr für soziale Zwecke und hatte nach dem Super-Bowl-Sieg 2020 eine Nachricht an die Chiefs-Fans: "Na, was haltet ihr von diesen Chiefs?" Wir wissen zumindest: Sein Herz schlägt für sie.
Brad Pitt (Kansas City Chiefs)
Brad Pitt wuchs in Springfield in Missouri auf. Daher ist der Bezug zu den Chiefs logisch. Bei den SAG Awards fing er sogar eine Kappe der Chiefs und setzte sie umgehend auf. Die Schauspielikone engagiert sich sehr für soziale Zwecke und hatte nach dem Super-Bowl-Sieg 2020 eine Nachricht an die Chiefs-Fans: "Na, was haltet ihr von diesen Chiefs?" Wir wissen zumindest: Sein Herz schlägt für sie.
© imago
<strong>Taylor Swift  (Philadelphia Eagles/Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Sängerin Taylor Swift ist eigentlich ein Eagles-Fan. Bei den Grammys 2023 achtete sie selbst auf die Kleiderordnung, ihr Bodyguard war dafür aber in schicker Eagles-Jacke unterwegs. Durch ihre Beziehung zu Chiefs-Star Travis Kelce jubelt der Popstar seit dieser Saison aber nunmehr im roten Trikot mit der Nummer 87.
Taylor Swift (Philadelphia Eagles/Kansas City Chiefs)
Sängerin Taylor Swift ist eigentlich ein Eagles-Fan. Bei den Grammys 2023 achtete sie selbst auf die Kleiderordnung, ihr Bodyguard war dafür aber in schicker Eagles-Jacke unterwegs. Durch ihre Beziehung zu Chiefs-Star Travis Kelce jubelt der Popstar seit dieser Saison aber nunmehr im roten Trikot mit der Nummer 87.
© IMAGO/UPI Photo
<strong>Kamala Harris (San Francisco 49ers)</strong><br>US-Vizepräsidentin Kamala Harris drückt den "Niners" die Daumen. "Die ganze Saison über haben meine 49ers auf dem Spielfeld Kampfgeist und Entschlossenheit gezeigt. Und jetzt sind sie auf dem Weg zurück in den Super Bowl. Glückwunsch an das gesamte Team", <a href="https://twitter.com/VP/status/1751803345424310277">schrieb die 59-Jährige nach dem Gewinn des NFC Championship Games auf Twitter</a>. Harris war von 2004 bis 2011 Bezirksstaatsanwältin von San Francisco.
Kamala Harris (San Francisco 49ers)
US-Vizepräsidentin Kamala Harris drückt den "Niners" die Daumen. "Die ganze Saison über haben meine 49ers auf dem Spielfeld Kampfgeist und Entschlossenheit gezeigt. Und jetzt sind sie auf dem Weg zurück in den Super Bowl. Glückwunsch an das gesamte Team", schrieb die 59-Jährige nach dem Gewinn des NFC Championship Games auf Twitter. Harris war von 2004 bis 2011 Bezirksstaatsanwältin von San Francisco.
© IMAGO/ZUMA Wire
<strong>Jeremy Renner (San Francisco 49ers)</strong><br>Die Chiefs haben vielleicht Superman, aber die 49ers haben Hawkeye! Jeremy Renner, der den Marvel-Superhelden verkörpert, ist ein lebenslanger Fan der 49ers und plant, den Super Bowl 58 zu besuchen. "Es ist eine sehr gute Chance für uns und wir haben einen großartigen Kader und sind gesund. Anders als im letzten Jahr, als alles für uns zusammenbrach, was herzzerreißend war", sagte der gebürtige Kalifornier.
Jeremy Renner (San Francisco 49ers)
Die Chiefs haben vielleicht Superman, aber die 49ers haben Hawkeye! Jeremy Renner, der den Marvel-Superhelden verkörpert, ist ein lebenslanger Fan der 49ers und plant, den Super Bowl 58 zu besuchen. "Es ist eine sehr gute Chance für uns und wir haben einen großartigen Kader und sind gesund. Anders als im letzten Jahr, als alles für uns zusammenbrach, was herzzerreißend war", sagte der gebürtige Kalifornier.
© IMAGO/Icon Sportswire
<strong>Dave Franco und Alison Brie (San Francisco 49ers)</strong><br>Dave Franco stammt aus Palo Alto, Kalifornien, und ist ein eingefleischter 49ers-Fan. Der 38-Jährige sagte scherzhaft, er wäre bereit, Brock Purdy in einem zukünftigen biografischen Film zu spielen. Seine Frau Alison Brie erzählte, dass sie sich nach dem ersten Spiel, das sie sich gemeinsam ansahen, bei eBay eine alte 49ers-Mütze bestellte, "nur um so zu tun, als sei ich schon lange Fan".
Dave Franco und Alison Brie (San Francisco 49ers)
Dave Franco stammt aus Palo Alto, Kalifornien, und ist ein eingefleischter 49ers-Fan. Der 38-Jährige sagte scherzhaft, er wäre bereit, Brock Purdy in einem zukünftigen biografischen Film zu spielen. Seine Frau Alison Brie erzählte, dass sie sich nach dem ersten Spiel, das sie sich gemeinsam ansahen, bei eBay eine alte 49ers-Mütze bestellte, "nur um so zu tun, als sei ich schon lange Fan".
© IMAGO/ZUMA Wire
<strong>Andy Samberg (San Francisco 49ers)</strong><br>"Brooklyn Nine-Nine"-Star Andy Samberg stammt aus Berkley, Kalifornien. "Ich komme aus der Bay Area, also bin ich ein großer 49ers-Fan", sagte er 2014. So sehr er auch die 49ers liebt, so sehr verabscheut Samberg die Seattle Seahawks, die ebenfalls in der NFC West spielen. Im gleichen Jahr tönte er in der "Late Show With David Letterman": "Die Seattle Seahawks können sich verkrümeln."
Andy Samberg (San Francisco 49ers)
"Brooklyn Nine-Nine"-Star Andy Samberg stammt aus Berkley, Kalifornien. "Ich komme aus der Bay Area, also bin ich ein großer 49ers-Fan", sagte er 2014. So sehr er auch die 49ers liebt, so sehr verabscheut Samberg die Seattle Seahawks, die ebenfalls in der NFC West spielen. Im gleichen Jahr tönte er in der "Late Show With David Letterman": "Die Seattle Seahawks können sich verkrümeln."
© imago images / ZUMA Press
<strong>Harry Shum Jr. (San Francisco 49ers)</strong><br>Die Vorliebe von "Grey's Anatomy"-Darsteller Harry Shum Jr. für die 49ers führt zu Problemen an seinem Arbeitsplatz. Shum, der in Costa Rica geboren wurde und nach San Francisco zog, als er sechs Jahre alt war, <a href="https://www.instagram.com/p/C20CawoRHba/">teilte auf Instagram ein Video von seiner Figur Dr. Benson "Blue" Kwan und Anthony Hills Figur Dr. Winston Ndugu</a> (ein Chiefs-Fan), die sich einen epischen Streit über ihre Loyalität zum Team liefern ...
Harry Shum Jr. (San Francisco 49ers)
Die Vorliebe von "Grey's Anatomy"-Darsteller Harry Shum Jr. für die 49ers führt zu Problemen an seinem Arbeitsplatz. Shum, der in Costa Rica geboren wurde und nach San Francisco zog, als er sechs Jahre alt war, teilte auf Instagram ein Video von seiner Figur Dr. Benson "Blue" Kwan und Anthony Hills Figur Dr. Winston Ndugu (ein Chiefs-Fan), die sich einen epischen Streit über ihre Loyalität zum Team liefern ...
© IMAGO/Everett Collection
<strong>Harry Shum Jr. vs. Ellen Pompeo im Grey's Anatomy-Fan-Beef</strong><br>Schauspielerin Ellen Pompeo, die in der Serie Dr. Meredith Grey spielt, kommentierte das Bild von Shum Jr.: "Ihr wisst, dass ich euch LIEBE ... ABER hört zu, Familie .... wir haben ein Problem .... wir sind Swifties ... Entschuldigung, ich meinte Chiefs-Fans hier bei Grey's Anatomy ... wir müssen uns mal unterhalten. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Chef."
Harry Shum Jr. vs. Ellen Pompeo im Grey's Anatomy-Fan-Beef
Schauspielerin Ellen Pompeo, die in der Serie Dr. Meredith Grey spielt, kommentierte das Bild von Shum Jr.: "Ihr wisst, dass ich euch LIEBE ... ABER hört zu, Familie .... wir haben ein Problem .... wir sind Swifties ... Entschuldigung, ich meinte Chiefs-Fans hier bei Grey's Anatomy ... wir müssen uns mal unterhalten. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Chef."
© IMAGO/NurPhoto
<strong>Saweetie (San Francisco 49ers)</strong><br>Rapperin Saweetie feuert die 49ers an. Die aus Santa Clara, Kalifornien, stammende Musikerin ist in dieser Saison ein Stammgast im Levi's Stadium und hat sich im Januar sogar mit dem Rapper P-Lo aus der Bay Area zusammengetan, um die 49ers-Playoff-Hymne "Do It For The Bay" zu schreiben.
Saweetie (San Francisco 49ers)
Rapperin Saweetie feuert die 49ers an. Die aus Santa Clara, Kalifornien, stammende Musikerin ist in dieser Saison ein Stammgast im Levi's Stadium und hat sich im Januar sogar mit dem Rapper P-Lo aus der Bay Area zusammengetan, um die 49ers-Playoff-Hymne "Do It For The Bay" zu schreiben.
© Instagram @saweetie
<strong>E-40 (San Francisco 49ers)</strong><br>Rapper E-40 ist in Vallejo, Kalifornien, geboren und aufgewachsen und ist ein ausgewiesener Superfan aller Teams der Bay Area, einschließlich der Golden State Warriors, der San Francisco Giants und der 49ers. Er war beim Sieg der 49ers im NFC Championship Game vor Ort, wo er anschließend mit den Spielern auf dem Spielfeld feierte. "Wir gehen zum großen Tanz! Bang Bang NinerGang", <a href="https://www.instagram.com/p/C2snhshyISx/">schrieb er zu einem Foto auf Instagram</a>.
E-40 (San Francisco 49ers)
Rapper E-40 ist in Vallejo, Kalifornien, geboren und aufgewachsen und ist ein ausgewiesener Superfan aller Teams der Bay Area, einschließlich der Golden State Warriors, der San Francisco Giants und der 49ers. Er war beim Sieg der 49ers im NFC Championship Game vor Ort, wo er anschließend mit den Spielern auf dem Spielfeld feierte. "Wir gehen zum großen Tanz! Bang Bang NinerGang", schrieb er zu einem Foto auf Instagram.
© imago/Icon SMI
<strong>Super Bowl 2024: Die Promi-Fans der Chiefs und der 49ers</strong><br>
                Beim Super Bowl 2024 zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers werden auch zahlreiche Promis den beiden Finalisten die Daumen drücken - von Paul Rudd über Henry Cavill bis hin zu Brad Pitt. <strong><em>ran</em></strong> zeigt euch die Promi-Fans der Chiefs und der "Niners".
<strong>John Amos (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                John Amos spielte in den 1960er-Jahren selbst jahrelang American Football, stand sogar kurzzeitig bei den Chiefs unter Vertrag. Zwar verlief seine anschließende Schauspiel-Karriere erfolgreicher, doch dem Sport blieb er trotzdem treu - selbstredend als Fan der Kansas City Chiefs.
<strong>Karl-Heinz Rummenigge (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Bereits in der Vergangenheit postete der FC Bayern München auf seinem englischen Twitter-Kanal einen Beitrag, in dem der frühere Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (M.) sowie seine Ex-Kollegen Andreas Jung (l.) und Jörg Wacker in einem Trikot der Chiefs zu sehen sind. Auch in diesem Jahr wird der 67-Jährige wohl wieder KC die Daumen drücken.
<strong>Lothar Matthäus (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Neben Rummenigge unterstützt noch ein weiterer prominenter Name aus der deutschen Fußballwelt Superstar Patrick Mahomes und Co.: Lothar Matthäus. Vor dem Endspiel der Saison 2019 postete der Rekord-Nationalspieler des DFB ein Foto mit dem Spielmacher seines Lieblingsteams.
<strong>Eric Stonestreet (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Vor allem durch seine Rolle als Cameron in der US-Serie "Modern Family" erlangte Eric Stonestreet Berühmtheit. Darüber hinaus ist der Schauspieler auch glühender Anhänger der Chiefs und feierte nach dem Triumph im Super Bowl 54 mit den Spielern auf dem Feld. Feiert er auch in diesem Jahr?
<strong>Paul Rudd (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Doch damit ist Stonestreet bei weitem nicht der einzige Schauspieler, der sich zum Kosmos der Chiefs-Fans zählt. Auch Paul Rudd, bekannt aus "Friends" und für seine Rolle als "Ant-Man" in neueren Marvel-Filmen, unterstützt die Franchise aus KC und durfte sogar schon den Tomahawk Chop anstimmen und sich so als Stimmungsmacher probieren.
<strong>Henry Cavill (Kansas City Chiefs)</strong><br>Die Chiefs haben in Henry Cavill alias Superman einen echten Superfan! Der Brite mimte den Superhelden in "Man of Steel". "Ich habe viel Zeit in Amerika verbracht und gelernt, Football zu genießen. Mir wurde klar, dass ich mich für ein Team entscheiden musste", erklärte Cavill 2018: "Ich dachte mir: 'Superman ist aus Kansas.' Ich spielte zu der Zeit Superman, und es machte für mich einfach Sinn."
<strong>Melissa Etheridge (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Die Sängerin und Songwriterin Melissa Etheridge gewann 2007 mit ihrem Track "I need to wake up" einen Oscar in der Kategorie Bester Song. 13 Jahre später durfte sie erneut jubeln - ihre Chiefs krönten sich nach dem Sieg über die 49ers zum NFL-Champion. Zuvor sang sie im Championship Game sogar die US-Hymne. Auch dieses Jahr wird sie Mahomes, Kelce und Co. die Daumen drücken.
<strong>Tech N9ne (Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Der US-amerikanische Rapper Tech N9ne stammt gebürtig aus Kansas City und ist glühender Anhänger der Chiefs. Regelmäßig posiert er in KC-Kleidung auf seinem Instagram-Kanal, im Januar 2019 veröffentlichte er sogar einen Track für sein Lieblingsteam: "Red Kingdom".
<strong>Heidi Gardner (Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Auch Heidi Gardner, Schauspielerin und Komikerin ("Saturday Night Live"), erblickte in der größten Stadt des US-Bundestaates Missouri das Licht der Welt. Fast schon logisch, dass sie ebenfalls den Chiefs die Daumen drückt, wie anhand ihrer Social-Media-Profile nur unschwer zu erkennen ist.
<strong>Jason Sudeikis (Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Der aus der Fußballserie "Ted Lasso" bekannte US-Schauspieler Jason Sudeikis gehört ebenfalls fest zum "Chiefs Kingdom".
<strong>Brad Pitt (Kansas City Chiefs) </strong><br>
                Brad Pitt wuchs in Springfield in Missouri auf. Daher ist der Bezug zu den Chiefs logisch. Bei den SAG Awards fing er sogar eine Kappe der Chiefs und setzte sie umgehend auf. Die Schauspielikone engagiert sich sehr für soziale Zwecke und hatte nach dem Super-Bowl-Sieg 2020 eine Nachricht an die Chiefs-Fans: "Na, was haltet ihr von diesen Chiefs?" Wir wissen zumindest: Sein Herz schlägt für sie.
<strong>Taylor Swift  (Philadelphia Eagles/Kansas City Chiefs)</strong><br>
                Sängerin Taylor Swift ist eigentlich ein Eagles-Fan. Bei den Grammys 2023 achtete sie selbst auf die Kleiderordnung, ihr Bodyguard war dafür aber in schicker Eagles-Jacke unterwegs. Durch ihre Beziehung zu Chiefs-Star Travis Kelce jubelt der Popstar seit dieser Saison aber nunmehr im roten Trikot mit der Nummer 87.
<strong>Kamala Harris (San Francisco 49ers)</strong><br>US-Vizepräsidentin Kamala Harris drückt den "Niners" die Daumen. "Die ganze Saison über haben meine 49ers auf dem Spielfeld Kampfgeist und Entschlossenheit gezeigt. Und jetzt sind sie auf dem Weg zurück in den Super Bowl. Glückwunsch an das gesamte Team", <a href="https://twitter.com/VP/status/1751803345424310277">schrieb die 59-Jährige nach dem Gewinn des NFC Championship Games auf Twitter</a>. Harris war von 2004 bis 2011 Bezirksstaatsanwältin von San Francisco.
<strong>Jeremy Renner (San Francisco 49ers)</strong><br>Die Chiefs haben vielleicht Superman, aber die 49ers haben Hawkeye! Jeremy Renner, der den Marvel-Superhelden verkörpert, ist ein lebenslanger Fan der 49ers und plant, den Super Bowl 58 zu besuchen. "Es ist eine sehr gute Chance für uns und wir haben einen großartigen Kader und sind gesund. Anders als im letzten Jahr, als alles für uns zusammenbrach, was herzzerreißend war", sagte der gebürtige Kalifornier.
<strong>Dave Franco und Alison Brie (San Francisco 49ers)</strong><br>Dave Franco stammt aus Palo Alto, Kalifornien, und ist ein eingefleischter 49ers-Fan. Der 38-Jährige sagte scherzhaft, er wäre bereit, Brock Purdy in einem zukünftigen biografischen Film zu spielen. Seine Frau Alison Brie erzählte, dass sie sich nach dem ersten Spiel, das sie sich gemeinsam ansahen, bei eBay eine alte 49ers-Mütze bestellte, "nur um so zu tun, als sei ich schon lange Fan".
<strong>Andy Samberg (San Francisco 49ers)</strong><br>"Brooklyn Nine-Nine"-Star Andy Samberg stammt aus Berkley, Kalifornien. "Ich komme aus der Bay Area, also bin ich ein großer 49ers-Fan", sagte er 2014. So sehr er auch die 49ers liebt, so sehr verabscheut Samberg die Seattle Seahawks, die ebenfalls in der NFC West spielen. Im gleichen Jahr tönte er in der "Late Show With David Letterman": "Die Seattle Seahawks können sich verkrümeln."
<strong>Harry Shum Jr. (San Francisco 49ers)</strong><br>Die Vorliebe von "Grey's Anatomy"-Darsteller Harry Shum Jr. für die 49ers führt zu Problemen an seinem Arbeitsplatz. Shum, der in Costa Rica geboren wurde und nach San Francisco zog, als er sechs Jahre alt war, <a href="https://www.instagram.com/p/C20CawoRHba/">teilte auf Instagram ein Video von seiner Figur Dr. Benson "Blue" Kwan und Anthony Hills Figur Dr. Winston Ndugu</a> (ein Chiefs-Fan), die sich einen epischen Streit über ihre Loyalität zum Team liefern ...
<strong>Harry Shum Jr. vs. Ellen Pompeo im Grey's Anatomy-Fan-Beef</strong><br>Schauspielerin Ellen Pompeo, die in der Serie Dr. Meredith Grey spielt, kommentierte das Bild von Shum Jr.: "Ihr wisst, dass ich euch LIEBE ... ABER hört zu, Familie .... wir haben ein Problem .... wir sind Swifties ... Entschuldigung, ich meinte Chiefs-Fans hier bei Grey's Anatomy ... wir müssen uns mal unterhalten. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Chef."
<strong>Saweetie (San Francisco 49ers)</strong><br>Rapperin Saweetie feuert die 49ers an. Die aus Santa Clara, Kalifornien, stammende Musikerin ist in dieser Saison ein Stammgast im Levi's Stadium und hat sich im Januar sogar mit dem Rapper P-Lo aus der Bay Area zusammengetan, um die 49ers-Playoff-Hymne "Do It For The Bay" zu schreiben.
<strong>E-40 (San Francisco 49ers)</strong><br>Rapper E-40 ist in Vallejo, Kalifornien, geboren und aufgewachsen und ist ein ausgewiesener Superfan aller Teams der Bay Area, einschließlich der Golden State Warriors, der San Francisco Giants und der 49ers. Er war beim Sieg der 49ers im NFC Championship Game vor Ort, wo er anschließend mit den Spielern auf dem Spielfeld feierte. "Wir gehen zum großen Tanz! Bang Bang NinerGang", <a href="https://www.instagram.com/p/C2snhshyISx/">schrieb er zu einem Foto auf Instagram</a>.
Mehr zur NFL
20.07

Football im Einkaufszentrum: ALF als NFL-Gegenentwurf

  • Video
  • 01:47 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group