• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Die NFL live auf ProSieben, ProSieben MAXX und ran.de

Chargers-Quarterback Justin Herbert über die kommende Saison: "Will die Offense perfekt beherrschen"

  • Aktualisiert: 25.04.2021
  • 15:05 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© getty
Anzeige

Obwohl Quarterback Justin Herbert nach der vergangenen Saison mit dem "Offensive Rookie of the Year"-Award ausgezeichnet wurde, will sich der Erstrundenpick weiter verbessern. So sehe er das Team stark genug, um in der kommenden Spielzeit anzugreifen. 

München - Mit 31 geworfenen Touchdowns stellte Justin Herbert nicht nur einen neuen NFL-Rekord für Rookies auf, sondern fand sich am Ende der Saison in den Top-10 aller Quarterbacks wieder. 

Anzeige

Herbert sieht trotz Traum-Saison Verbesserungspotenzial

Der 23-Jährige will sich auf seinen bisherigen Erfolgen dennoch nicht ausruhen: "Ich kann mich noch an einigen Stellen verbessern", sagte er dem "NFL Network": "Ich könnte die Offensive perfekt beherrschen, wenn ich mich an die Linie stelle und genau weiß, was wir tun werden", so der Shooting-Star. 

"Ich kann meine Beinarbeit noch weiter optimieren, wie ich mich in der Pocket verhalte und wie ich den Ball möglichst schnell losbekomme. Es gibt noch einiges zu tun", erklärte er weiter. Herbert gilt als einer der talentiertesten Quarterbacks der NFL und viele Experten prognostizieren dem Signal-Caller eine große Zukunft. 

Trotz der individuellen Erfolgserlebnisse zeigt sich Herbert von der vergangenen Saison etwas enttäuscht: "Es war offensichtlich ein hartes Jahr. Wir haben viel weniger Spiele gewonnen, als wir uns vorgenommen haben. Ich denke aber, dass wir genug Talent und die richtigen Coaches haben, ich freue mich auf die Saison", fügte er angesichts einer 7-9-Bilanz hinzu. 

Mehr Unterstützung durch den Draft

Die Offensive Line war eine der größten Schwachstellen der Chargers in der vergangenen Spielzeit und wurde bereits in der Free Agency adressiert. Der Unterschiedsspieler soll, wenn es nach Herbert geht, im Draft am Freitag (ab 1:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de) gefunden werden. 

Mit Penei Sewell steht der ehemalige Beschützer von Herbert am College in Oregon in den Startlöchern, den einige Experte in den Top-5 sehen. Obwohl die Chargers mit dem 13. Pick nur wenig Chancen auf den Left Tackle haben, würde sich Herbert über eine Reunion freuen. 

"Ich gebe mein Bestes. Er ist ein unglaublicher Spieler, ich bin ein großer Fan von ihm auf und abseits des Feldes", erklärte Herbert abschließend. Die diesjährige Draft-Klasse gilt besonders auf den Tackle-Positionen als tief besetzt, weshalb Herbert und die Chargers mit hoher Wahrscheinlichkeit einen neuen Quarterback-Beschützer auswählen werden.  

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.


© 2024 Seven.One Entertainment Group