• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Unruhe nach dem Bengals-Aus

Cincinnati Bengals: Coach Marvin Lewis vor dem Aus?

  • Aktualisiert: 10.01.2016
  • 15:38 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© Imago
Anzeige

Die Cincinnati Bengals scheiden auf dramatische Weise gegen die Pittsburgh Steelers aus den NFL-Playoffs (live auf ProSieben MAXX, in SAT.1 und auf ran.de) aus. Für Head Coach Marvin Lewis könnte dies gravierende Folgen haben.

München - Schlimmer als die Cincinnati Bengals kann man ein Playoff-Spiel wohl nicht verlieren! Zwei Minuten vor Spielende ging das Team von Coach Marvin Lewis gegen die Pittsburgh Steelers in Führung - und gab den Sieg doch noch aus der Hand. Durch ein Field Goal von Chris Boswell, begünstigt durch mehrere Strafen der Bengals, drehten die Steelers in letzter Sekunde das Spiel.

Das Playoff-Aus könnte für Head Coach Lewis Folgen haben. Schon wenige Stunden nach der bitteren Pleite machten Spekulationen die Runde, dass der 57-Jährige seinen Platz verlieren wird. Und das nach 13 Jahren im Amt!

Zwei Gründe sollen entscheidend sein: Lewis hat mit 0-7 eine katastrophale Playoff-Bilanz. In den wichtigen Spielen, so scheint es, könne er sein Team nicht zu Siegen coachen.

Anzeige

Disziplin als großes Problem

Zum anderen stößt den Verantwortlichen der Bengals offenbar sauer auf, dass der Coach sein Team nicht disziplinieren könne. Beispielhaft dafür waren die Aktionen von Linebacker Vontaze Burfict und Cornerback Adam Jones, die mit ihren überflüssigen Strafen den Steelers 30 Yards und damit den Sieg per Field Goal ermöglichten. Vor allem von Burfict war es nicht die erste Disziplinlosigkeit in dieser Saison.

Dementsprechend sauer waren auch die Kollegen. "Es ist zum kotzen. Ich dachte, das Spiel sei gelaufen. Wir haben ihnen einfach 30 Yards geschenkt. Ich wollte für Coach Lewis gewinnen - er ist hier seit langer Zeit ohne Playoff-Sieg", sagte A.J. Green nach dem Spiel.

Gut möglich, dass es für Lewis keine Chance mehr zur Wiedergutmachung gibt ...

Daniel Fleckenstein


© 2024 Seven.One Entertainment Group