• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football live auf ProSieben MAXX und ran.de

Dallas Cowboys: Ex-Receiver Michael Irvin erzielt Einigung mit Marriott-Hotelkette und ist zurück im TV

  • Veröffentlicht: 10.09.2023
  • 15:53 Uhr
  • Marcel Schwenk
Anzeige

Michael Irvin, ehemaliger Wide Receiver der Dallas Cowboys, reichte eine Verleumdungsklage gegen die Hotelkette Marriott ein. Nun sollen sich die Parteien geeinigt haben, Irvin war am Sonntag schon wieder im "NFL Network" zu sehen.

Michael Irvin hat sich nach seiner Verleumdungsklage gegen die Marriott-Hotelkette mit dem Unternehmen auf einen Vergleich geeinigt, wie die "Dallas Morning News" berichten. Zudem kehrte er am Sonntag ins Fernsehen zurück und war Teil des "NFL Network".

Irvin war von einer Mitarbeiterin vorgeworfen worden, während eines Gesprächs im Februar anzügliche Bemerkungen von sich gegeben zu haben. Der 57-Jährige bestritt die Vorwürfe im Anschluss vehement, wurde aber trotzdem vorläufig vom "NFL Network" suspendiert.

In der Folge klagte Irvin gegen Marriott und sechs weitere Parteien wegen Verleumdung und unerlaubter Einmischung in Geschäftsbeziehungen, da diese die NFL wegen des Vorfalls kontaktiert hatten.

Wie viel Irvin nach der Einigung mit Marriott kassiert, wird nicht näher ausgeführt. Ursprünglich forderte der Hall of Famer 100 Millionen US-Dollar.

Mehr News, Galerien und Videos
imago images 1006583384

Wucher bei den Patriots! Die Ticketpreise pro Heimsieg

  • Galerie
  • 23.06.2024
  • 09:47 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group