• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Brady spricht aus Erfahrung

New England Patriots: Tom Brady mit Quarterback-Ratschlag an Rookie Drake Maye

  • Veröffentlicht: 17.06.2024
  • 11:07 Uhr
  • Max Bruns
Anzeige

Wenn Tom Brady etwas sagt, hört man als junger Spieler genau hin. In diesem Fall dürfte Drake Maye die Ohren ganz weit offengehalten haben.

Seit Tom Brady die New England Patriots nach der NFL-Saison 2019 verlassen hat, ist das Team aus Boston auf der Suche nach einem Franchise-Quarterback.

Weder Cam Newton noch Bailey Zappe oder Mac Jones konnten in die zugegebenermaßen riesigen Fußstapfen Bradys treten.

Nun steht ein neuer Versuch an. Und dieser hört auf den Namen Drake Maye. Der Nummer-Drei-Pick des diesjährigen Drafts ist die neue Quarterback-Hoffnung in Foxborough.

Er steht ein Stück weit auch exemplarisch für den Neuanfang bei den Pats. Schließlich geht die Franchise auch in die erste Saison nach der jahrelangen Ära von Head-Coach-Ikone Bill Belichick.

Nun ist also Mayes Zeit angebrochen. Passend dazu erhält der Rookie von seinem Vorgänger auch direkt einen Ratschlag.

Wie Brady in einem Interview bei "Yahoo Sports" mitteilte, haben er und Maye bereits Zeit miteinander verbracht.

Anzeige
Anzeige

Mehr zur NFL

"Ich habe das große Glück, in seiner Nähe zu sein und mag ihn sehr", sagte Brady über seinen Nachfolger. "Ich habe tolle Dinge über ihn gehört."

Ob es für Maye laufen wird, hängt laut Brady davon ab, wie der Rookie selbst mit der Situation umgeht. "Es kommt darauf an, was er daraus macht, wie er sich entwickeln wird und diesen Job angehen will. So wie wir es alle tun."

Dem GOAT zufolge sollte Maye nicht aber nur auf sich schauen. "Es kommt nicht darauf an, wo du mit 22 Jahren stehst, sondern mit wem du dich umgibst. Wer inspiriert dich, besser zu werden? Wer entwickelt dich weiter?"

Brady wünscht sich, dass es hart für Maye wird

Wie wichtig das richtige Umfeld sein kann, weiß Brady aus eigener Erfahrung.

"Um mich herum waren unglaubliche Quarterbacks. Ich hatte Trainer, die unglaublich waren. Es war hart, meine Trainer waren hart. Ich musste wachsen und mich entwickeln. Ich wünsche mir, dass die jungen Spielmacher das gleiche erleben", sagt Brady.

Unter Belichick wäre es für Maye definitiv hart geworden. Doch dieser ist nun nicht mehr da. Dafür Neu-Coach Jerod Mayo, der mit seinen 38 Jahren sicher auch mit dieser Aufgabe des Quarterback-Prospects wachsen wird.

Mehr NFL-Videos
Clips 17.07 Spät

Travis Kelce auf Schalke! NFL-Star überrascht bei Mega-Konzert

  • Video
  • 01:35 Min
  • Ab 0
Mehr NFL-Galerien

© 2024 Seven.One Entertainment Group