• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Hawk-Eye in der NFL?

NFL testet revolutionäre Technik bei First-Down-Entscheidungen

  • Aktualisiert: 04.03.2024
  • 10:32 Uhr
  • Thomas Gallus
Anzeige

Nie wieder Chain Gang? Die NFL hat offenbar bereits in der vergangenen Saison eine neue Technologie getestet, welche die Liga revolutionieren könnte. 

Laut einem Bericht von Insider Tom Pelissero testete die NFL in der vergangenen Saison das optische Tracking von First Downs. Die neue Technologie soll die Referees bei den Entscheidungen um die "Line to Gain" unterstützen und könnte somit die "Chain Crew" ersetzen. 

2023 wurde das System in zwei Stadien sowie im Super Bowl eingesetzt und überprüft. Wie Pelissero berichtet, wird die offizielle Einführung allerdings nicht in diesem Jahr erwartet.

Viel wahrscheinlicher ist, dass die Testphase in der kommenden Saison ausgebaut wird und die Team-Owner 2025 über die Einführung abstimmen werden.

Immer wieder sorgen Entscheidungen der Schiedsrichter über die Position des Balles für heftige Diskussionen. Dabei wird häufig kritisiert, dass eine High-Tech-Liga wie die NFL immer noch auf das altmodische System der 10-Yard-Kette setzt. 

Anzeige

Das Wichtigste zur NFL

Neben dem optischen Tracking der First Downs möchte die NFL offenbar weitere neue technische Hilfsmittel einführen. Dazu gehören unter anderem ein neues Replay-System mit hochauflösenden Kameras in der Endzone und an den Seitenlinien sowie ein Ball-Tracking-System.

Die neuen Technologien werden von "Hawk-Eye" entwickelt. Die Firma ist bereits für ähnliche Systeme in anderen Sportarten zuständig, beispielsweise die Torlinientechnik im Fußball und das "Electronic Line Calling" im Tennis. 

Mehr News zur NFL
imago images 1015871269
News

Rams könnten beim Draft auf fast vergessene Strategie zurückgreifen

  • 24.04.2024
  • 10:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group