• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

NFL - Tom Bradys Ex-Kollege Wes Welker über Roast"enttäuscht" 

  • Aktualisiert: 13.06.2024
  • 12:23 Uhr
  • Andreas Reiners
Anzeige

Der Roast von Tom Brady hat zu verschiedenen Reaktionen geführt. Ein Wegbegleiter war gar nicht erst dabei.

Tom Brady wird den Roast nicht noch einmal machen. Wegen seiner Kinder hat er ihn nachträglich sogar bereut.

Zahlreiche Wegbegleiter waren bei der Sendung, in der Brady Opfer zahlreicher, auch böser Scherze wurde, zu Gast. Wer fehlte, war Wes Welker, der von 2007 bis 2012 bei den New England Patriots spielte. Der frühere Wide Receiver bereut seine Abwesenheit nicht.

"Ich wurde gebeten, am Rande zu sitzen und geroastet zu werden, und ich bin froh, dass ich nicht dabei war", sagte Welker, der aktuell als Receiver-Coach bei den Miami Dolphins arbeitet. "Jeder wie er mag, denke ich."

Welker kam in seiner Zeit bei den Patriots auf 567 Catches für 6.345 Yards und 34 Touchdowns in 78 Spielen, hinzu kamen vier weitere Playoff-Touchdowns.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL

  • Ekel-Aussagen: Seifenfirma bietet Kelce Care-Paket an

  • Diggs schwärmt über Texans-Trade: "Es ist einzigartig"

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wäre Welker auch zum Ziel des Spotts geworden. Über seinen nicht gefangenen Ball im letzten Viertel von Super Bowl XLVI gegen die New York Giants (17:21) wird unter Patriots-Fans noch heute kontrovers diskutiert.

Welker war von der Sendung "ein wenig enttäuscht. Es gab ein paar lustige Sachen und alles, aber wissen Sie, es war, was es war."

Mehr News und Videos
Terron Armstead
News

Größte Schwäche ausgemerzt? Dolphins-Star ist zuversichtlich

  • 18.07.2024
  • 22:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group