• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

Trauer um Hall of Famer: Ehemaliger Offensive Tackle Bob Brown stirbt im Alter von 81 Jahren

  • Aktualisiert: 19.06.2023
  • 10:52 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
© imago
Anzeige

Die NFL trauert um einen der besten Offensive Linemen in der Geschichte. Hall of Famer Bob Brown ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Sechs Mal stand "The Boomer" im Pro Bowl.

Der in der Pro Football Hall of Fame stehende Bob Brown ist am vergangenen Freitag in Oakland im Alter von 81 Jahren gestorben. Wie die Familie mitteilte, starb der einstige Offensive Tackle im Kreise seiner Geliebten und Freunde in einem Rehabilitations-Zentrum. Dort war Brown seit April, nachdem er einen Schlaganfall erlitten hatte.

1964 wurde Brown in der ersten Runde als zweiter Pick im Draft von den Philadelphia Eagles ausgewählt.

Anschließend verbrachte er fünf Jahre in "Philly", ehe es den "Boomer" - wie er genannt wurde - zu den Los Angeles Rams zog. Nach zwei Jahren in L.A. wechselte Brown nach Oakland zu den Raiders.

Anzeige

"Einer der härtesten Gegenspieler"

Sechs Mal stand Brown im Pro Bowl, drei Mal wurde er zum Offensive Lineman of the Year gewählt.

Jim Porter, der Präsident der Hall of Fame, veröffentlichte ein emotionales Statement zum Tode Browns: "Bob Brown zeigte auf und neben dem Spielfeld unterschiedliche Persönlichkeiten. Auf dem Spielfeld war er einer der härtesten Gegner, den ein Defensive Lineman oder Linebacker je hatte. Er setzte jede Taktik und Technik - und manchmal auch rohe Gewalt - ein, um den Willen des Gegners zu brechen. Und er war sehr stolz darauf, dies zu tun. Doch abseits des Spielfelds zeigte er eine ruhige, sanftmütige und fürsorgliche Art. Die Hall of Fame trauert um ihn."

Mehr Informationen
Ray Lewis trauert
News

Tragischer Todesfall: Schwerer Schicksalsschlag für Ray Lewis

  • 16.06.2023
  • 12:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group