• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Ab 6. November 2023 auf dem Markt

Football Manager 24: Diese neuen Features gibt es im Spiel

  • Veröffentlicht: 29.09.2023
  • 19:03 Uhr
  • Christoph Gailer
Anzeige

Am 6. November kommt Football Manager 24 in den Handel. ran zeigt, welche Neuerungen in der Fußballmanager-Simulation bislang bekannt sind.

Entwickler "Sega" hat für den 6. November 2024 den Release der nächsten Ausgabe der Serie Football Manager angekündigt.

Ab diesem Zeitpunkt können die deutschen Fußballfans, die gerne selbst virtuell die Rolle des Managers übernehmen, Football Manager 24 zocken. 

Schon jetzt wurden einige Neuerungen bzw. neue Features vom Hersteller offiziell bestätigt. So wird das Game erstmals auch in Japan vertrieben, entsprechend wurde die dortige J-League ins Spiel integriert. 

Aber auch abseits dieser zusätzlichen Ligen gibt es durchaus spannende Neuerungen im FM24, der laut "Sega" auch der letzte seiner Art sein soll. Für den Football Manager 25 hat der Hersteller bereits eine umfangreiche Überarbeitung der Match Engine angekündigt. 

Für den FM 24 gibt der offizielle Trailer, der am 12. September erschien, schon mal Einblicke in ein paar Veränderungen bzw. neue Feature. So können FM23-Zocker ihre aktuellen Spielstände erstmals in die nachfolgende FM-Ausgabe transformieren und dort einfach weiterspielen. 

Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Revolution am Transfermarkt: Mittelsmänner kommen

Eine der wesentlichen Änderungen im Football Manager 2024 betrifft den Transfermarkt. Zum einen soll laut den bisherigen Informationen die KI auf eben jenem deutlich geschickter agieren, als in den bisherigen Games der Serie.

Was den Zockern selbst aber künftig beim Agieren auf dem Transfermarkt helfen soll, ist die Integration sogenannter Mittelsmänner. Diese können - natürlich gegen eine Bezahlung in Form einer Beteiligung an der Ablöse - beim Verkauf von Spielern helfen. Engagiert ein Verein einen solchen Mittelsmann, sucht dieser für den abgebenden Verein nach möglichen Interessenten an einem Spieler.

Dies soll dazu dienen, ein bekanntes Problem bisheriger FM-Ausgaben zu beheben: Wie werde ich Spieler los, die ich absolut nicht mehr in meinem Kader benötige?

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Besonderes Auge auf die Finanzen

Wer bislang seine Finanz-Ziele im Football Manager vielleicht etwas vernachlässigte, wird sich im FM24 da wohl deutlich disziplinierter verhalten müssen, wenn ihm die Kontrolle über diesen Bereich nicht entzogen werden soll.

Durch Änderungen im Spiel ist nämlich nun ein noch sorgfältigerer Blick auf die finanzielle Situation des Vereins notwendig. Gerät man etwa beim vor der Saison vereinbarten Transferbudget ins Minus, bekommt man von der Vereinsführung zunächst mal ein Ultimatum gestellt, bis zu dem man wieder in die schwarzen Zahlen kommen muss.

Das Wichtigste zum eSports in Kürze

  • EA FC 24: Sechs Frauen dabei - Die 20 besten Profis im Spiel

  • Kuriositäten im Fußball - KI-Fehler sorgt für Haaland-Todesmeldung in Norwegen

Gelingt es allerdings innerhalb des vom Vorstand vorgegebenen Zeitrahmens nicht, durch Spielerverkäufe oder den Weiterverkauf von Klauseln aus den roten Zahlen zu kommen, übernimmt der Vorstand zumindest kurzfristig die Finanzen bzw. Transfers des Vereins.

Das führt dazu, dass der Vorstand unter anderem Spieler verkauft, um den Verein finanziell zu stabilisieren. Erst, wenn das geschafft ist bzw. das Transferfenster zu ist, bekommen die Zocker wieder die Verantwortung für den Bereich Finanzen zurück. 

Anzeige
Anzeige

Standardsituationen überarbeitet: Spezialtrainer integriert

Eine weitere Änderung, die angekündigt wurde, dürfte vor allem jene Zocker freuen, die im FM sehr detailversessen agieren und nichts dem Zufall überlassen wollen. So hat Entwickler "Sega" das Feature der Standardsituationen wohl grundlegend überarbeitet, sodass man nun noch detaillierter in dem Bereich agieren kann. 

Und: Im Football Manager 24 wird es erstmals auch Trainer ausschließlich für Standardsituationen geben, die also das Hauptziel verfolgen, ein Team bei ruhenden Bällen zu verbessern.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Neue Spieler-Rolle: Mach' den Kyle Walker im FM24

Mit dem Football Manager 24 gibt es auch ansonsten taktisch im Spiel mehr Möglichkeiten für die Zocker. Das macht unter anderem eine neue Spieler-Rolle möglich, der sogenannte Inverted Full-Back (inverser Außenverteidiger). 

Diese Rolle ist angelehnt an den Stil von Pep Guardiola bei Manchester City, wo Kyle Walker diese Rolle interpretiert. Bei Ballbesitz gesellt sich der inverse Außenverteidiger mehr ins Zentrum zu den beiden Innenverteidigern, um den Spielaufbau so flexibler zu gestalten. 

Anzeige

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Mehr Realitätsnähe durch Spätstarter

Um das Spiel nun noch realistischer zu gestalten, gibt es neben den Wunderkindern, auf die natürlich jeder Zocker lauert, nun auch Spieler im FM, die ihr ganzes Potenzial erst spät in ihrer Karriere abrufen. 

Während die Wunderkinder ihr Potenzial recht früh mehr oder weniger voll ausschöpfen, erreichen die sogenannten Spätstarter ihren Entwicklungs-Zenit erst deutlich später.

Diese Spielerkategorie der Spätstarter ruft etwa Erinnerungen an die Entwicklung von Leicester-Stürmer Jamie Vardy hervor, der nicht als Toptalent galt, aber dennoch eine imposante Karriere hingelegt hat. 

Mehr News und Videos
Spielszenen Wroclaw at Frankfurt (SONNTAG TV Spiel 1)

Trickplay-Katastrophe! Was machen die Panthers denn da?

  • Video
  • 01:04 Min
  • Ab 0

© 2024 Seven.One Entertainment Group