• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fußball

FC Bayern München: Joshua Kimmich spricht über PSG-Wechsel

Anzeige

Nach dem Sieg gegen Hoffenheim äußert sich der Mittelfeld-Motor des FC Bayern zu den Gerüchten um einen Wechsel zu Paris Saint-Germain.

Bayern Münchens Mittelfeldchef Joshua Kimmich gibt sich angesichts der Spekulationen um ein Interesse von Paris Saint-Germain gelassen. "Ich konzentriere mich tatsächlich nur auf Bayern. Für mich war das gar kein Thema im Winter", sagte der Fußball-Nationalspieler nach dem 3:0 (1:0) gegen die TSG Hoffenheim am Freitag.

Kimmichs Vertrag in München läuft noch bis 2025. "Ich denke, dass wir uns irgendwann mal zusammensetzen werden, dass der Verein dann mal auf mich zukommen wird. Alles, was da besprochen wird, besprechen wir untereinander - und nicht mit euch", sagte der 28-Jährige.

Anzeige

Kimmich: "Ich kann auch hinten rechts spielen"

Kimmich erklärte zudem seine Bereitschaft, wie von Bundestrainer Julian Nagelsmann angeregt im Nationalteam die Rolle des Rechtsverteidigers zu übernehmen. "Man hat ja immer das Gefühl, dass ich einer bin, der die Position verweigert. Ich habe noch nie gesagt, dass mir das keinen Spaß macht oder dass ich das nicht spielen möchte. Ich liebe es, Fußball zu spielen, ich liebe es, auf dem Platz zu sein. Dann ist es für mich zweitrangig, wo ich spiele", sagte Kimmich.

Nagelsmann hatte zuletzt erklärt, dass Kimmich für ihn "eine Option" für diese Position sei. Der Bayern-Profi bekräftigte indes, sich "im Mittelfeld wohler" zu fühlen, da er dort seine Stärken besser einsetzen könne. "Aber ich kann auch rechts hinten spielen. Am Ende entscheidet der Trainer, wo er mich braucht, wo er mich sieht - und da werde ich dann spielen."

Meistgelesen
Die Schweizer bejubeln den Treffer zum 1:0
News

Nati-Angst vor Spionage: Besondere Maßnahmen in Stuttgart

  • 13.06.2024
  • 07:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group