• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Heimspiel in der Champions League

FC Bayern München: Fans senden in Trikot-Debatte wichtiges Signal - ein Kommentar

  • Veröffentlicht: 09.11.2023
  • 12:56 Uhr
  • Julian Huter
Article Image Media
Anzeige

Der FC Bayern München sorgt mit seiner Trikotwahl in der Champions League gegen Galatasaray Istanbul für Unmut bei den Fans. Diese setzen ein wichtiges Statement. Ein Kommentar.

Von Julian Huter

Der FC Bayern lief beim 2:1-Heimsieg gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League in den schwarz-lilanen Sondertrikots auf.

Damit sorgte der deutsche Rekordmeister für Unmut beim eigenen Anhang. In der Südkurve war ein Banner in Form eines überdimensionalen Bayern-Trikots mit der Aufschrift "Paragraf 1: Die Clubfarben sind unantastbar" zu sehen.

Zudem nahm sich die Südkurve der Bayern erneut die UEFA und die für kommendes Jahr geplante Reform der Champions League zur Brust. "Stoppt die UEFA-Reformen und die plutokratische ECA! F*ck UEFA", stand auf mehreren Bannern.

Damit setzen die Bayern-Fans in einer Zeit, in der der Kommerz im Profifußball immer aberwitziger wird, ein wichtiges und notwendiges Signal.

Die UEFA wird deshalb nicht von ihrem Plan abweichen, ihren prestigeträchtigsten Wettbewerb sportlich noch weiter zu entwerten. Der Profit ist dem Dachverband wichtiger als die Wünsche der Fans - daran wird auch dieser Protest nichts ändern.

Anzeige
Anzeige

Mehr zum FC Bayern München

  • FC Bayern München Kader

  • FC Bayern München Spiele & Ergebnisse

  • FC Bayern München - Leon Goretzka: Plötzlich X-Faktor

Dennoch ist es wichtig, dass die Fans ihre Stimme erheben, für ihre Werte einstehen. Letztlich sind sie es, die für die perversen Summen im Profifußball zur Kasse gebeten werden.

Steigende Ticketpreise, immer mehr kostenpflichtige Abos, um ihr Lieblingsteam zu verfolgen, teure Trikot- und Merchandisepreise - all das finanzieren die Anhänger mindestens mit. 

Fans werten den Fußball erst auf

Mehr noch: Der Einsatz der Fans im Stadion wertet das Produkt Fußball erst richtig auf. Atmosphärische, stimmungsvolle Partien lassen sich in allen Bereichen besser verkaufen als seelenlose Geisterspiele. Entsprechend haben sie auch das Recht, gehört zu werden und Einfluss auf "ihren" Fußball zu nehmen.

Die Demutsbekenntnisse aus der Fußballbranche zur Corona-Pandemie waren am Ende nicht mehr als leere Lippenbekenntnisse.

Die Kommerzspirale geht munter weiter.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

FC Bayern München hofft auf Trikoterlöse

Doch wenn jede Preiserhöhung, jede profitgetriebene Reform von den Fans kommentarlos hingenommen wird, werden sich die Verantwortlichen in ihrer Gier bestätigt fühlen. Es geht darum, eben dieser Einhalt zu gebieten, irgendwann auch mal zu sagen: "Es reicht".

Die Fans dürfen sich nicht kleiner machen, als sie sind. Sie sind vielleicht die letzte Hoffnung, den besorgniserregenden Trend noch einzudämmen.  

FC Bayern München vs. Galatasaray: Die Noten der Bayern in der Champions League

<strong>FC Bayern schlägt Galatasaray: Die ran-Noten zum Spiel</strong><br>Der FC Bayern München hat nach hartem Kampf auch das zweite Spiel gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League gewonnen und vorzeitig die Qualifikation für das Achtelfinale perfekt gemacht. <em><strong>ran</strong></em> hat die Bayern-Noten zum 2:1 (0:0).<br>-&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.ran.de/sports/fussball/champions-league/news/fc-bayern-muenchen-fans-trikot-debatte-starkes-zeichen-kommentar-331899">FC Bayern München: Fans senden in Trikot-Debatte wichtiges Signal - ein Kommentar</a>
FC Bayern schlägt Galatasaray: Die ran-Noten zum Spiel
Der FC Bayern München hat nach hartem Kampf auch das zweite Spiel gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League gewonnen und vorzeitig die Qualifikation für das Achtelfinale perfekt gemacht. ran hat die Bayern-Noten zum 2:1 (0:0).
FC Bayern München: Fans senden in Trikot-Debatte wichtiges Signal - ein Kommentar
© 2023 Getty Images
<strong>Manuel Neuer</strong><br>Fels in der Brandung mit einer Glanztat kurz vor der Pause. Beim vermeintlichen Führungstreffer der Gäste machtlos. Immer wieder im Austausch mit Trainer Thomas Tuchel und guter, ordnender Hand. Beim zählenden Gegentreffer ebenfalls ohne Chance. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
Manuel Neuer
Fels in der Brandung mit einer Glanztat kurz vor der Pause. Beim vermeintlichen Führungstreffer der Gäste machtlos. Immer wieder im Austausch mit Trainer Thomas Tuchel und guter, ordnender Hand. Beim zählenden Gegentreffer ebenfalls ohne Chance. ran-Note: 2
© eu-images
<strong>Noussair Mazraoui</strong><br>In der ersten Halbzeit weitgehend unsichtbar, was aber auch heißt, dass ihm keine Fehler unterlaufen. Fällt nach der Pause durch einige Fehlpässe auf und ist im Sprintduell zu oft nur zweiter Sieger. Auch in der Folge kommen die Gäste vor allem über seine Seite in gute Positionen. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 4</strong>
Noussair Mazraoui
In der ersten Halbzeit weitgehend unsichtbar, was aber auch heißt, dass ihm keine Fehler unterlaufen. Fällt nach der Pause durch einige Fehlpässe auf und ist im Sprintduell zu oft nur zweiter Sieger. Auch in der Folge kommen die Gäste vor allem über seine Seite in gute Positionen. ran-Note: 4
© Hartenfelser
<strong>Dayot Upamecano</strong><br>Zweikampfstark, aber mit Problemen, die Schnittstelle zwischen sich und Kim zu schließen. Im Spielaufbau aber deutlich stärker als der Koreaner. Muss aus Vorsicht in der 72. Minute ausgewechselt werden. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
Dayot Upamecano
Zweikampfstark, aber mit Problemen, die Schnittstelle zwischen sich und Kim zu schließen. Im Spielaufbau aber deutlich stärker als der Koreaner. Muss aus Vorsicht in der 72. Minute ausgewechselt werden. ran-Note: 2
© Ulrich Wagner
<strong>Kim Min-jae</strong><br>Lässt sich beim Sturmlauf der Türken kurz vor der Pause schlimm übertölpeln und ist zu spät dran. Ansonsten zweikampfstark und bei Kontern von Galatasaray derjenige, der die Angriffe im Keim erstickt. Beim Gegentor aber im Tiefschlaf. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
Kim Min-jae
Lässt sich beim Sturmlauf der Türken kurz vor der Pause schlimm übertölpeln und ist zu spät dran. Ansonsten zweikampfstark und bei Kontern von Galatasaray derjenige, der die Angriffe im Keim erstickt. Beim Gegentor aber im Tiefschlaf. ran-Note: 3
© eu-images
<strong>Alphonso Davies</strong><br>Glänzt mit einem Mega-Solo nach sieben Minuten. Schiebt in manchen Phasen eine eher ruhige Kugel, bleibt aber stets gefährlich. Verzichtet in Halbzeit zwei fast komplett auf Ausflüge nach vorne. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
Alphonso Davies
Glänzt mit einem Mega-Solo nach sieben Minuten. Schiebt in manchen Phasen eine eher ruhige Kugel, bleibt aber stets gefährlich. Verzichtet in Halbzeit zwei fast komplett auf Ausflüge nach vorne. ran-Note: 3
© Eibner
<strong>Leon Goretzka</strong><br>Trägt den Ball immer wieder mit Volldampf nach vorne und beißt sich durch die massive Mittelfeldreihe von Galatasaray. Kämpferisch und läuferisch einer der besten Münchner. &nbsp;Muss die letzten 20 Minuten als Innenverteidiger ran. Macht auch dort seine Sache prima. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 1</strong>
Leon Goretzka
Trägt den Ball immer wieder mit Volldampf nach vorne und beißt sich durch die massive Mittelfeldreihe von Galatasaray. Kämpferisch und läuferisch einer der besten Münchner.  Muss die letzten 20 Minuten als Innenverteidiger ran. Macht auch dort seine Sache prima. ran-Note: 1
© Eibner
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>Übernimmt neben Goretzka den defensiven Part im Herzstück der Bayern. Sorgt in mancher hektischen Phase für etwas Ruhe, leistet sich aber immer wieder allzu optimistische Passversuche, die beim Gegner landen. Erst in der Schlussviertelstunde wieder wacher. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
Joshua Kimmich
Übernimmt neben Goretzka den defensiven Part im Herzstück der Bayern. Sorgt in mancher hektischen Phase für etwas Ruhe, leistet sich aber immer wieder allzu optimistische Passversuche, die beim Gegner landen. Erst in der Schlussviertelstunde wieder wacher. ran-Note: 2
© Hartenfelser
<strong>Leroy Sane</strong><br>Gerade in der Anfangsphase bester Münchner. Schaltet regelmäßig den Turbo ein und stellte die Gäste vor immense Probleme. Im Abschluss und beim Timing mit kleinen Schwächen. Hätte einen Treffer verdient gehabt und wird in der 72. Minute ausgewechselt. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
Leroy Sane
Gerade in der Anfangsphase bester Münchner. Schaltet regelmäßig den Turbo ein und stellte die Gäste vor immense Probleme. Im Abschluss und beim Timing mit kleinen Schwächen. Hätte einen Treffer verdient gehabt und wird in der 72. Minute ausgewechselt. ran-Note: 2
© Revierfoto
<strong>Jamal Musiala</strong><br>Verpasst in der 28. Minute nur knapp den Treffer zum 1:0. Wirbelt meistens an der Strafraumgrenze vor sich hin und verpasst den letzten Pass. Da fehlt mehrmals das Timing bzw. die Ruhe. Muss in der 40. Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
Jamal Musiala
Verpasst in der 28. Minute nur knapp den Treffer zum 1:0. Wirbelt meistens an der Strafraumgrenze vor sich hin und verpasst den letzten Pass. Da fehlt mehrmals das Timing bzw. die Ruhe. Muss in der 40. Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. ran-Note: 3
© Eibner
<strong>Kingsley Coman</strong><br>Weniger auffällig als Sane, aber zunächst mit guten Ansätzen. Verpasst gerne das letzte, entscheidende Abspiel – das ist aber keine Neuigkeit bei ihm. Nach vorne mit zu wenig Zug, ohne klare Ideen und mit Schwächen im Abspiel. Wird in der 88. Minute ausgewechselt. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 5</strong>
Kingsley Coman
Weniger auffällig als Sane, aber zunächst mit guten Ansätzen. Verpasst gerne das letzte, entscheidende Abspiel – das ist aber keine Neuigkeit bei ihm. Nach vorne mit zu wenig Zug, ohne klare Ideen und mit Schwächen im Abspiel. Wird in der 88. Minute ausgewechselt. ran-Note: 5
© 2023 Getty Images
<strong>Harry Kane</strong><br>Lässt sich in der für ihn typischen Manier immer wieder tief in die eigene Hälfte fallen und sorgt damit bei den Gästen für Verwirrung. Trifft in der 53.Minute nur den Pfosten. Ist, als es ruhiger um ihn wird, mit dem Kopf zur Stelle. Ein echter Goalgetter eben – das beweist er auch beim 2:0. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 1</strong>
Harry Kane
Lässt sich in der für ihn typischen Manier immer wieder tief in die eigene Hälfte fallen und sorgt damit bei den Gästen für Verwirrung. Trifft in der 53.Minute nur den Pfosten. Ist, als es ruhiger um ihn wird, mit dem Kopf zur Stelle. Ein echter Goalgetter eben – das beweist er auch beim 2:0. ran-Note: 1
© 2023 Getty Images
<strong>Thomas Müller</strong><br>Kommt kurz vor der Pause für den angeschlagenen Musiala ins Spiel. Musterschüler in Sachen Einsatz und Lust am Fußball. Hat – wenn er über die rechte Seite kommt – oft Probleme, mögliche Abnehmer seiner Bälle sauber anzuspielen. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
Thomas Müller
Kommt kurz vor der Pause für den angeschlagenen Musiala ins Spiel. Musterschüler in Sachen Einsatz und Lust am Fußball. Hat – wenn er über die rechte Seite kommt – oft Probleme, mögliche Abnehmer seiner Bälle sauber anzuspielen. ran-Note: 3
© Ulrich Wagner
<strong>Konrad Laimer</strong><br>Darf ab Minute 72 auf der Sechserposition ran. Macht das Spiel nicht unbedingt schneller und bringt seine Offensivleute nicht wirklich in gute Positionen. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 4</strong>
Konrad Laimer
Darf ab Minute 72 auf der Sechserposition ran. Macht das Spiel nicht unbedingt schneller und bringt seine Offensivleute nicht wirklich in gute Positionen. ran-Note: 4
© 2023 Getty Images
<strong>Mathys Tel</strong><br>Kommt in der 72. Minute ins Spiel. Wirbelt auf der linken Seite, doch der Ertrag bleibt lange gering. Bis zu seiner guten Vorlage zu Kanes zweitem Treffer. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
Mathys Tel
Kommt in der 72. Minute ins Spiel. Wirbelt auf der linken Seite, doch der Ertrag bleibt lange gering. Bis zu seiner guten Vorlage zu Kanes zweitem Treffer. ran-Note: 2
© MIS
<strong>Serge Gnabry</strong><br>Kommt in der 88. Minute für Coman. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: ohne Bewertung</strong>
Serge Gnabry
Kommt in der 88. Minute für Coman. ran-Note: ohne Bewertung
© 2023 Getty Images
<strong>FC Bayern schlägt Galatasaray: Die ran-Noten zum Spiel</strong><br>Der FC Bayern München hat nach hartem Kampf auch das zweite Spiel gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League gewonnen und vorzeitig die Qualifikation für das Achtelfinale perfekt gemacht. <em><strong>ran</strong></em> hat die Bayern-Noten zum 2:1 (0:0).<br>-&nbsp;<a target="_blank" href="https://www.ran.de/sports/fussball/champions-league/news/fc-bayern-muenchen-fans-trikot-debatte-starkes-zeichen-kommentar-331899">FC Bayern München: Fans senden in Trikot-Debatte wichtiges Signal - ein Kommentar</a>
<strong>Manuel Neuer</strong><br>Fels in der Brandung mit einer Glanztat kurz vor der Pause. Beim vermeintlichen Führungstreffer der Gäste machtlos. Immer wieder im Austausch mit Trainer Thomas Tuchel und guter, ordnender Hand. Beim zählenden Gegentreffer ebenfalls ohne Chance. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
<strong>Noussair Mazraoui</strong><br>In der ersten Halbzeit weitgehend unsichtbar, was aber auch heißt, dass ihm keine Fehler unterlaufen. Fällt nach der Pause durch einige Fehlpässe auf und ist im Sprintduell zu oft nur zweiter Sieger. Auch in der Folge kommen die Gäste vor allem über seine Seite in gute Positionen. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 4</strong>
<strong>Dayot Upamecano</strong><br>Zweikampfstark, aber mit Problemen, die Schnittstelle zwischen sich und Kim zu schließen. Im Spielaufbau aber deutlich stärker als der Koreaner. Muss aus Vorsicht in der 72. Minute ausgewechselt werden. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
<strong>Kim Min-jae</strong><br>Lässt sich beim Sturmlauf der Türken kurz vor der Pause schlimm übertölpeln und ist zu spät dran. Ansonsten zweikampfstark und bei Kontern von Galatasaray derjenige, der die Angriffe im Keim erstickt. Beim Gegentor aber im Tiefschlaf. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
<strong>Alphonso Davies</strong><br>Glänzt mit einem Mega-Solo nach sieben Minuten. Schiebt in manchen Phasen eine eher ruhige Kugel, bleibt aber stets gefährlich. Verzichtet in Halbzeit zwei fast komplett auf Ausflüge nach vorne. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
<strong>Leon Goretzka</strong><br>Trägt den Ball immer wieder mit Volldampf nach vorne und beißt sich durch die massive Mittelfeldreihe von Galatasaray. Kämpferisch und läuferisch einer der besten Münchner. &nbsp;Muss die letzten 20 Minuten als Innenverteidiger ran. Macht auch dort seine Sache prima. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 1</strong>
<strong>Joshua Kimmich</strong><br>Übernimmt neben Goretzka den defensiven Part im Herzstück der Bayern. Sorgt in mancher hektischen Phase für etwas Ruhe, leistet sich aber immer wieder allzu optimistische Passversuche, die beim Gegner landen. Erst in der Schlussviertelstunde wieder wacher. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
<strong>Leroy Sane</strong><br>Gerade in der Anfangsphase bester Münchner. Schaltet regelmäßig den Turbo ein und stellte die Gäste vor immense Probleme. Im Abschluss und beim Timing mit kleinen Schwächen. Hätte einen Treffer verdient gehabt und wird in der 72. Minute ausgewechselt. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
<strong>Jamal Musiala</strong><br>Verpasst in der 28. Minute nur knapp den Treffer zum 1:0. Wirbelt meistens an der Strafraumgrenze vor sich hin und verpasst den letzten Pass. Da fehlt mehrmals das Timing bzw. die Ruhe. Muss in der 40. Minuten angeschlagen ausgewechselt werden. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
<strong>Kingsley Coman</strong><br>Weniger auffällig als Sane, aber zunächst mit guten Ansätzen. Verpasst gerne das letzte, entscheidende Abspiel – das ist aber keine Neuigkeit bei ihm. Nach vorne mit zu wenig Zug, ohne klare Ideen und mit Schwächen im Abspiel. Wird in der 88. Minute ausgewechselt. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 5</strong>
<strong>Harry Kane</strong><br>Lässt sich in der für ihn typischen Manier immer wieder tief in die eigene Hälfte fallen und sorgt damit bei den Gästen für Verwirrung. Trifft in der 53.Minute nur den Pfosten. Ist, als es ruhiger um ihn wird, mit dem Kopf zur Stelle. Ein echter Goalgetter eben – das beweist er auch beim 2:0. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 1</strong>
<strong>Thomas Müller</strong><br>Kommt kurz vor der Pause für den angeschlagenen Musiala ins Spiel. Musterschüler in Sachen Einsatz und Lust am Fußball. Hat – wenn er über die rechte Seite kommt – oft Probleme, mögliche Abnehmer seiner Bälle sauber anzuspielen. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 3</strong>
<strong>Konrad Laimer</strong><br>Darf ab Minute 72 auf der Sechserposition ran. Macht das Spiel nicht unbedingt schneller und bringt seine Offensivleute nicht wirklich in gute Positionen. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 4</strong>
<strong>Mathys Tel</strong><br>Kommt in der 72. Minute ins Spiel. Wirbelt auf der linken Seite, doch der Ertrag bleibt lange gering. Bis zu seiner guten Vorlage zu Kanes zweitem Treffer. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: 2</strong>
<strong>Serge Gnabry</strong><br>Kommt in der 88. Minute für Coman. <em><strong>ran</strong></em><strong>-Note: ohne Bewertung</strong>

Natürlich wäre der FC Bayern nicht in der Position, in der er heute ist, wenn er sich den Mechanismen des Marktes komplett verschließen würde. Je öfter Kane und Co. das Sondertrikot tragen, desto höher die Chance, dass die Kassen klingeln. 

Anzeige
Anzeige

FC Bayern: Fan-Protest hatte schonmal Erfolg

Doch der Branchenprimus wurde auch auf dem Rücken der Anhänger aufgebaut. Die Bayern vermarkten sich gerne als Traditionsklub mit familiärer Atmosphäre. Bodenständiger als z.B. die Glamour-Klubs Real Madrid oder Paris Saint-Germain. 

Dieses Image können sie nur glaubwürdig vermitteln, wenn sie auch auf die Bedürfnisse ihrer Anhänger eingehen.

Dass Proteste der Fans etwas bewirken können, hat das Thema Katar-Sponsoring bereits gezeigt. Wenn die Bayern ihre Sondertrikots zukünftig nur noch auswärts tragen, wird das sicher kein riesiges Loch in ihre Finanzplanungen reißen.

Goretzka über die türkischen Fans: "Habe mich etwas erschrocken"

Für die Fans wäre es ein kleiner, aber wichtiger Sieg. Ein Signal, dass der Kommerz nicht unaufhaltbar ist - und es sich lohnt, für seine Überzeugungen einzustehen.    

Mehr zum Fußball
Kompany kennt nun den Termin für sein Pflichtspieldebüt
News

Kompany: "Riesenfehler, über einzelne Spieler zu sprechen"

  • 22.07.2024
  • 15:47 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group