• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Top News Fußball EM Fußball

Zum EM-Auftakt: Schottland will für Überraschung sorgen

Article Image Media
© AFP/SID/ANDY BUCHANAN
Anzeige

Nationaltrainer Steve Clarke will mit der schottischen Fußball-Nationalmannschaft die deutsche Auftaktparty bei der Heim-EM crashen. "Natürlich wird es für uns schwierig, im ersten Spiel gleich gegen Deutschland zu spielen. Der Druck eines Eröffnungsspiels, das vor ganz großer Kulisse stattfindet, das ist Deutschland mehr gewohnt als wir", sagte Clarke der Sport Bild vor dem Eröffnungsspiel am Freitag in München (21.00 Uhr/ZDF und Magenta TV): "Dennoch haben wir eine realistische Chance, um für eine Überraschung zu sorgen."

Der Respekt vor dem EM-Gastgeber ist ungeachtet dessen groß. Nicht zuletzt die erfolgreichen Tests im März gegen Frankreich (2:0) und die Niederlande (2:1) haben Eindruck hinterlassen. "Es ist wie immer bei den Deutschen: Wenn sie sich einem Turnier nähern, neigen sie fast immer dazu, zum richtigen Zeitpunkt wieder ihren Höhepunkt zu erreichen", sagte Clarke.

Als große Gefahr im deutschen Spiel hat der 60-Jährige Toni Kroos ausgemacht. "Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass wir sehr vorsichtig sein müssen, wie wir mit Toni umgehen. Er hat nach seiner Rückkehr im März dem deutschen Spiel viel Balance und Kontrolle gegeben", sagte Clarke.

Mit dem eigenen Team wolle er "wettbewerbsfähig" sein, so Clarke und nannte den Einzug in die K.o.-Runde als Ziel: "Als Nation haben wir es bei einem Turnier nie geschafft, die Vorrunde zu überstehen. Dieses Mal haben wir ein Team, von dem ich überzeugt bin, es wirklich schaffen zu können." Wichtig dafür sei der Zusammenhalt: "Was wir während meiner Zeit als Nationaltrainer geschaffen haben, ist eine Atmosphäre in der Mannschaft, in der sich jeder gleichwertig fühlt. Sie legen alle ihre Egos beiseite."


© 2024 Seven.One Entertainment Group