• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Formel 1 

Formel 1 in Spielberg: Verstappen schlägt McLaren-Duo im Sprint

Anzeige

In Spielberg hat Formel-1-Weltmeister Max Verstappen nach einem "würzigen" Sprint wieder einmal Grund zur Freude.

Max Verstappen hat den nächsten Großangriff von McLaren abgewehrt - und dabei schon wieder von nicht optimaler Arbeit der Konkurrenz profitiert. Der Formel-1-Weltmeister im Red Bull gewann den Sprint beim Großen Preis von Österreich vor dem McLaren-Duo Oscar Piastri und Lando Norris.

Piastri war von Rang drei gestartet und nutzte eine unübersichtliche Situation, um an Norris vorbeizuschlüpfen. Im weiteren Verlauf des Kurzrennens über etwa 100 Kilometer hielt er den schnelleren Norris aber auf. Verstappen, anfangs stark unter Druck, konnte dadurch auf letztlich 4,6 Sekunden davonziehen.

"Das war ziemlich würzig", funkte der Niederländer nach der Zieldurchfahrt mit Blick auf die Anfangsphase, "aber am Ende ein gutes Resultat."

In der WM-Wertung baute Verstappen (227 Punkte) seinen Vorsprung auf Norris (156) dadurch geringfügig aus. Nico Hülkenberg war im Haas nur vom 17. Platz gestartet und arbeitete sich auf Rang 14 vor.

Am Start hatte Norris nicht überzeugt, konnte Verstappen nicht attackieren und drohte gar, seine zweite Position schon früh an den Teamkollegen zu verlieren: Piastri machte bis zur Kurve 3 Druck, dann erst richteten sich die ersten Drei zunächst in ihren Positionen ein.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur Formel 1

  • "Fertig mit ihm!" Verstappen rechnet mir Horner ab

  • F1-Star verlängert Vertrag - Folgen für Schumacher?

F1-Sprintrennen: Norris nur kurzzeitig an Verstappen vorbei

In der Folge wurde klar, dass die McLaren vor allem in Streckensektor eins mehr Tempo hatten als Verstappens Red Bull, dort wo ein günstiger Überholpunkt liegt. Doch sie hatten auch ein Problem: Verstappens Auto kam im zweiten und dritten Streckenabschnitt besser klar, hier konnte der Weltmeister seinen Vorsprung Runde für Runde wieder auf etwa 0,7 Sekunden ausbauen - zu viel für Norris.

In Runde fünf ritt Norris eine aggressive Attacke, rutschte auch vorbei an Verstappen. Allerdings auf Kosten einer guten Position auf der folgenden Geraden, Verstappen und auch Piastri gingen daher anschließend vorbei. Nun machte Piastri Jagd auf den Titelverteidiger, allerdings ebenfalls erfolglos - und kurz vor der Rennhalbzeit begann Verstappen, sich doch abzusetzen.

Weitere Formel-1-News
SILVERSTONE - (L-R) Lewis Hamilton (Mercedes), Peter Bennington (Mercedes), Max Verstappen (Red Bull Racing) and Lando Norris (McLaren) on the podium after the British Grand Prix at the Silverstone...
News

Kommentar: Die Formel 1 ist wieder ein Premium-Produkt

  • 18.07.2024
  • 14:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group