• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Formel 1

Nach DFB-Aus: Adidas steht offenbar vor Mega-Deal in der F1

  • Aktualisiert: 05.04.2024
  • 09:48 Uhr
  • Mike Stiefelhagen
Anzeige

Adidas wird ab 2027 nicht mehr der Ausrüster des DFB-Teams sein. Laut übereinstimmenden Medienberichten aus England steigt der Sportartikelhersteller dafür in der Formel 1 ein.

von Mike Stiefelhagen

Die Trauer im fränkischen Herzogenaurach war groß, als adidas vermittelt wurde, dass der DFB nach einer 70-jährigen Zusammenarbeit zur Konkurrenz wechseln wird.

Die deutsche Marke wusste von diesem Vorhaben dem Vernehmen nach nicht und so wird der aktuelle Vertrag in 2027 enden, ehe es die Nationalmannschaft zu Nike ziehen wird.

Doch die Tränen scheinen wohl schnell getrocknet.

Britischen Medien zur Folge wird Adidas ab 2025 bei einem Team in der Formel 1 einsteigen!

Anzeige

Das Wichtigste im Motorsport in Kürze

  • Sebastian Vettel gibt Motorsport-Comeback im Porsche 963

  • DTM: Red-Bull-Look sorgt für Gänsehaut

  • Rennkalender der Formel 1

Mercedes und Adidas ab 2025

Demnach werden Mercedes und Adidas ab 2025 Partner.

Aktuell wird der Rennstall noch von Tommy Hilfiger und Puma ausgestattet, doch Hilfiger-Ambassador Lewis Hamilton wechselt zur nächsten Saison ohnehin zu Ferrari und das Team des österreichischen Chefs Toto Wolff hätte Platz für einen neuen Deal.

Offiziell werden keine Summen genannt, doch manche Medien aus England spekulieren, dass Adidas rund zehn Millionen Euro pro Jahr bezahlen wird, um die deutsche Automarke in der F1 sponsern zu dürfen.

Adidas hält sich bisher noch bedeckt, auf Anfrage der "Bild" sagte ein Sprecher: "Wir beteiligen uns grundsätzlich nicht an Spekulationen".

Mehr Formel 1 
Taylor Swift
News

Swift-Album: Versteckte Abrechnung mit F1-Star?

  • 20.04.2024
  • 15:06 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group