• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Tennis

Australian Open ab 2024 auf 15 Tage verlängert

Article Image Media
© AFP/SID/DAVID GRAY
Anzeige

Die Australian Open der Tennis-Profis in Melbourne werden ab dem kommenden Jahr an 15 statt bisher nur an 14 Tagen ausgetragen. Das gab Turnierdirektor Craig Tiley am Dienstag bekannt. Die Organisatoren des traditionell ersten Grand-Slam-Turniers einer neuen Saison, das 2024 vom 14. bis 28. Januar angesetzt ist, erhoffen sich von dem um 24 Stunden vorgezogenen Auftakt eine Entzerrung des gesamten Spielplans und die Vermeidung von nächtlichen Matches.

"Wir haben den Rückmeldungen von Spielern und Fans zugehört und stellen eine Lösung vor, die sehr späte Entscheidungen minimalisiert", sagte Tiley: "Vom zusätzlichen Tag profitieren bei den Spielansetzungen die Spieler und die Fans."

Bei den diesjährigen Australian Open hatten bis tief in die Nacht dauernde Duelle Unmut bei den Aktiven wie bei den Zuschauern ausgelöst. Dabei endete ein Match zwischen dem Briten Andy Murray und dem einheimischen Australier Thanasi Kokkinakis nach 5:45 Stunden Spielzeit erst um 4.05 Uhr morgens. Angaben der Turnierorganisatoren hätten Datenauswertungen auch allgemein eine längere Spielzeit ergeben und wären in die Entscheidung für die Einführung des zusätzlichen Turniertages eingeflossen.


© 2024 Seven.One Entertainment Group