• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Europameisterschaft

Tschechien - Türkei - Liveticker

Gruppe F
Mi. 26.06.2024 • 21:00 Uhr
Beendet
Tschechien
Türkei
Tschechien
Türkei
Stadion
Volksparkstadion Hamburg
Zuschauer
47.683
Schiedsrichter
István Kovács
90'
23:00
Fazit:
Die Türkei rettet sich ins Ziel, schlägt Tschechien mit 2:1 und zieht als Gruppenzweiter hinter Portugal ins Achtelfinale ein! Gegen über 70 Minuten in Unterzahl spielende Tschechen war die Elf von Vincenzo Montella nach Çalhanoğlus Führungstreffer lange auf Kurs, doch die Tschechen kämpften sich zu zehnt nochmal zurück und glichen aus. In der Folge wackelte die Türkei mehrfach und es gab Chancen auf beiden Seiten. Erst in der Nachspielzeit beendete der eingewechselte Cenk Tosun das Drama und schickte Tschechien nach Hause. Nachdem es schon während des Spiels sensationelle 16 Gelbe Karten und einen Platzverweis gegeben hatte, brannten dann nach dem Schlusspfiff noch einige Sicherungen durch und es gab weitere Karten. Die Türkei trifft damit im Achtelfinale auf Österreich. Tschüss aus Hamburg und bis zum nächsten Mal!
90'
22:59
Tomáš Chorý
Rote Karte für Tomáš Chorý (Tschechien)
90'
22:59
Tomáš Souček
Gelbe Karte für Tomáš Souček (Tschechien)
90'
22:59
Arda Güler
Gelbe Karte für Arda Güler (Türkei)
90'
22:59
Direkt nach dem Schlusspfiff rast erstmal ein Flitzer auf das Feld, dann gibt es plötzlich eine Rudelbildung und Spieler beider Teams gehen einander an. Die nächsten Karten sind fällig, Tschechiens Tomáš Chorý sieht gar glatt Rot!
90'
22:57
Spielende
90'
22:56
Kaan Ayhan
Gelbe Karte für Kaan Ayhan (Türkei)
Mittlerweile haben wir in diesem Match 16 Gelbe Karten und eine Gelb-Rote verbucht. Rekordverdächtig!
90'
22:55
Orkun Kökçü
Gelbe Karte für Orkun Kökçü (Türkei)
90'
22:53
Cenk Tosun
Tooor für Türkei, 1:2 durch Cenk Tosun
Tosun macht den Deckel drauf! Einmal mehr kontern die Türken in Überzahl und diesmal spielen sie es auch zuende. Orkun Kökçü legt vor dem Strafraum links raus zu Cenk Tosun, der vom Strafraumeck nach innen zieht, locker an Coufal vorbei geht und aus 14 Metern platziert ins rechte Eck trifft.
90'
22:53
Tschechien fightet und versucht alles, wirkt aber zunehmend kraftlos. Die Türkei verteidigt das aktuell alles ohne Probleme.
90'
22:51
Barış Yılmaz kann den Deckel draufmachen, zielt aus 16 Metern zentraler Position aber genau auf Matěj Kovář. Vier Minuten bleiben den Tschechen noch für ein Tor.
90'
22:50
Ladislav Krejčí
Gelbe Karte für Ladislav Krejčí (Tschechien)
Weiter geht das Kartenfestival! Diesmal senst Krejčí Barış Yılmaz an der Seitenlinie von hinten um.
90'
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
89'
22:48
Aktuell hält die Türkei Tschechien erfolgreich vom eigenen Tor fern und spielt fast durchweg in der gegnerischen Hälfte. Tosun schenkt den Ball bei einem Konter in Überzahl leichtfertig her.
87'
22:46
Orkun Kökçü
Einwechslung bei Türkei: Orkun Kökçü
87'
22:46
Hakan Çalhanoğlu
Auswechslung bei Türkei: Hakan Çalhanoğlu
87'
22:46
Mal wieder ein Abschluss der Türken: Kerem Aktürkoğlu legt vor dem Sechzehner für Okay Yokuşlu ab, der das Leder deutlich über den Kasten schickt.
85'
22:44
Samet Akaydın
Gelbe Karte für Samet Akaydın (Türkei)
Auf dem Feld geht es auch mit einer Verwarnung weiter, weil Akaydın im Mittelfeld gegen Matěj Jurásek zu spät kommt.
85'
22:44
Lukáš Červ
Gelbe Karte für Lukáš Červ (Tschechien)
85'
22:44
Vítězslav Jaroš
Gelbe Karte für Vítězslav Jaroš (Tschechien)
84'
22:44
Die Türken halten jetzt mal den Ball und bringen Ruhe rein. Derweil verteilt István Kovács weiter munter Gelbe Karten, diesmal auf der tschechischen Bank.
82'
22:42
Kuchta befördert den Ball ins türkische Tor, hatte sich vorher aber unfair einen Vorteil verschafft. Da auch bereits abgepfiffen war, kann auch hier kein VAR draufschauen.
81'
22:41
Matěj Jurásek
Einwechslung bei Tschechien: Matěj Jurásek
81'
22:41
David Jurásek
Auswechslung bei Tschechien: David Jurásek
81'
22:40
Mert Müldür
Gelbe Karte für Mert Müldür (Türkei)
Müldür holt sich wegen Meckerns die nächste Karte ab.
80'
22:39
Das Spiel steht auf des Messers Schneide. Tschechien wirft alles nach vorne und bringt einen Ball nach dem anderen in die Box der völlig verunsicherten Türken, die auf der anderen Seite aber auch immer wieder zu Konterchancen kommen.
78'
22:37
Tschechien hat zu zehnt nun Oberwasser und arbeitet einen weiteren Eckball heraus. Diesmal macht Mert Günok in der Luft aber eine gute Figur und pflückt das Ding sicher runter.
77'
22:36
Mit frischem Personal auf beiden Seiten geht es in die Schlussviertelstunde.
76'
22:35
Kerem Aktürkoğlu
Einwechslung bei Türkei: Kerem Aktürkoğlu
76'
22:35
Kenan Yıldız
Auswechslung bei Türkei: Kenan Yıldız
75'
22:35
Cenk Tosun
Einwechslung bei Türkei: Cenk Tosun
75'
22:34
Arda Güler
Auswechslung bei Türkei: Arda Güler
75'
22:34
Ondřej Lingr
Einwechslung bei Tschechien: Ondřej Lingr
75'
22:34
Lukáš Provod
Auswechslung bei Tschechien: Lukáš Provod
73'
22:32
Tschechien riskiert viel und die Türkei kontert! Kenan Yıldız geht von links in die Box, schlägt einen Haken nach innen und dann noch einen nach außen, kommt vor Kovář aber nicht mehr kontrolliert zum Abschluss.
70'
22:31
Plötzlich ist hier wieder alles offen! Tschechien bekommt die zweite Luft und gibt weiter Gas, während die Türken auf einmal schwimmen.
68'
22:29
Uğurcan Çakır
Gelbe Karte für Uğurcan Çakır (Türkei)
Der türkische Ersatzkeeper ermeckert sich eine Gelbe Karte.
66'
22:25
Tomáš Souček
Tooor für Tschechien, 1:1 durch Tomáš Souček
Der Ausgleich! Wieder ist es ein langer Einwurf der Tschechen, der für Gefahr sorgt und an den Fünfer verlängert wird. Dort steigt Chorý im Duell mit Keeper Günok hoch und hindert diesen daran, den Ball zu fangen. Der Einsatz war aber fair und so ist die Kugel wenig später frei. Am Fünfer setzt Souček aufmerksam nach und donnert den Ball aus dem Gewühl unter die Latte.
65'
22:24
Mert Günok
Gelbe Karte für Mert Günok (Türkei)
Mert Günok fängt sehr früh mit dem Zeitspiel an und erarbeitet sich so die nächste Verwarnung.
64'
22:23
Den Freistoß schlägt Lukáš Provod als Flanke auf den zweiten Pfosten und findet dort Krejčí, der aus spitzem Winkel aber keinen Druck hinter seinen Kopfball bekommt.
63'
22:22
Okay Yokuşlu
Einwechslung bei Türkei: Okay Yokuşlu
63'
22:22
İsmail Yüksek
Auswechslung bei Türkei: İsmail Yüksek
62'
22:21
Gute Freistoßposition für die Tschechen! nach einem unfairen Lufteinsatz von Akaydın gegen Chorý gibt es Freistoß nahe des linken Strafraumecks.
60'
22:20
Für die Türkei ergeben sich nun natürlich immer mehr Räume. Ferdi Kadıoğlu kommt mit Tempo aus der eigenen Hälfte und verlagert das Spiel dann nach rechts, wo Yilmaz den nächsten Eckball ergattert. Dieser bringt aber nichts ein.
57'
22:19
Jetzt brauchen in Unterzahl agierende Tschechen schon zwei Treffer, um das EM-Aus zu vermeiden. Die Mannschaft von Ivan Hašek kämpft und schiebt nun auch zu zehnt an, bleibt bisher aber komplett harmlos.
55'
22:16
Im Tor übernimmt Leverkusens Ersatztorwart Matěj Kovář. Außerdem kommen Tomáš Chorý und Jan Kuchta rein.
55'
22:15
Jan Kuchta
Einwechslung bei Tschechien: Jan Kuchta
55'
22:15
Mojmír Chytil
Auswechslung bei Tschechien: Mojmír Chytil
55'
22:15
Tomáš Chorý
Einwechslung bei Tschechien: Tomáš Chorý
55'
22:15
Adam Hložek
Auswechslung bei Tschechien: Adam Hložek
55'
22:15
Matěj Kovář
Einwechslung bei Tschechien: Matěj Kovář
55'
22:14
Jindřich Staněk
Auswechslung bei Tschechien: Jindřich Staněk
53'
22:14
Ganz bitter für die Tschechen: Keeper Jindřich Staněk hat sich bei einer Rettungstat Sekunden vor dem Gegentreffer offenbar an der Schulter verletzt und signalisiert, dass es nicht weitergeht. Tschechien muss den Torhüter wechseln und Ivan Hašek bereitet gleich noch zwei weitere Einwechslungen vor.
51'
22:10
Hakan Çalhanoğlu
Tooor für Türkei, 0:1 durch Hakan Çalhanoğlu
Der Kapitän bringt die Türken in Führung! Barış Yılmaz leitet mit einem starken Lauf auf der rechten Bahn die Chance ein und gibt nach innen. Dort verteidigen die Tschechen mit vereinten Kräften noch gegen zwei Abschlüsse von Yıldız, aber dann legt Yüksek mit viel Übersicht links raus zu Çalhanoğlu. Der Kapitän zieht aus 13 Metern voll durch und jagt die Kugel unhaltbar ins lange Eck.
49'
22:08
İsmail Yüksek
Gelbe Karte für İsmail Yüksek (Türkei)
Es hagelt weiter Gelbe Karten. Provod enteilt Yüksek und wird dann hinter der Mittelinie vom Türken umgerissen.
47'
22:07
Die Türken machen sofort Dampf. Erst rauscht eine Kopfballablage von Barış Yılmaz einmal quer durch den Fünfer an Freund und Feind vorbei, dann zieht Kenan Yıldız im Anschluss an eine Ecke aus dem Rückraum ab. Drüber!
46'
22:05
Weiter geht's! Bei der Türkei startet im zweiten Durchgang Kaan Ayhan für den verwarnten Salih Özcan.
46'
22:04
Kaan Ayhan
Einwechslung bei Türkei: Kaan Ayhan
46'
22:04
Salih Özcan
Auswechslung bei Türkei: Salih Özcan
46'
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
21:53
Halbzeitfazit:
Eine unterhaltsame und phasenweise wilde erste Hälfte zwischen Tschechien und der Türkei endet torlos. Die Tschechen hatten durch Hranáč die erste gute Möglichkeit im Spiel, gerieten aber kurz danach in Unterzahl, weil Barák innerhalb von 20 Minuten zweimal gelbwürdig zulangte. Anschließend übernahmen die Türken die Kontrolle, spielten aber keine zwingenden Chancen heraus. Die Montella-Elf hatte dann sogar Glück, dass sie nicht auch einer weniger wurde, nachdem Kenan Yıldız innerhalb von einer Minute erst am Boden und dann in der Luft austeilte. Schiri Kovács zeigte aber nur einmal eine Karte. Kurz vor Schluss hatte Jurásek bei einem tschechischen Konter die beste Möglichkeit der ersten Halbzeit, scheiterte aus spitzem Winkel aber an Günok. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte in Hamburg!
45'
21:49
Ende 1. Halbzeit
45'
21:48
Die Türken wollen nun erstmal mit dem 0:0 in die Kabine und machen keine Anstalten mehr, hier nochmal was zu riskieren.
45'
21:48
Drei Minuten gibt's obendrauf! Tschechien wird nochmal mutiger und setzt sich vorne fest.
45'
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45'
21:47
Plötzlich die Konterchance für Tschechien! Provod erobert das Leder in der eigenen Hälfte, nimmt dann Fahrt auf und zieht drei Gegenspieler auf sich. Vor dem Strafraum kommt der Pass links raus zu David Jurásek, der von außen alleine auf Günok zuläuft. Der türkische Keeper macht sich ganz groß, verkürzt geschickt den Winkel und pariert den Schuss von Jurásek zur Ecke.
43'
21:44
Trotz aller Überlegenheit und über 60% Ballbesitz kommen die Türken weiter kaum zu brauchbaren Abschlüssen. Hakan Çalhanoğlu versucht es mal aus der Distanz, setzt seinen Schuss aus 25 Metern halbrechter Position aber zu hoch an.
40'
21:41
Die Gemüter sind nun auf beiden Seiten ziemlich erhitzt und aktuell wird wenig Fußball gespielt.
38'
21:40
Wenige Sekunden nach seiner Verwarnung geht Yildiz im Kopfballduell gegen Coufal mit dem Ellbogen zu Werke und trifft den Tschechen im Gesicht. Auch das ist eigentlich Gelb und damit hätte auch Yildiz Feierabend. István Kovács bewertet die Szene aber anders und da es auch kein Fall für den VAR ist, bleibt die Türkei in Überzahl.
37'
21:37
Kenan Yıldız
Gelbe Karte für Kenan Yıldız (Türkei)
Yildiz legt sich den Ball auf der Grundlinie vor dem tschechischen Tor zu weit vor und steigt dann Hranáč heftig auf den Knöchel.
35'
21:36
Patrik Schick
Gelbe Karte für Patrik Schick (Tschechien)
Schick regt sich über den ausgebliebenen Pfiff auf der Bank dermaßen auf, dass er verwarnt wird.
34'
21:36
Yüksek grätscht mit vollem Risiko in den sprintenden Provod herein und trifft dabei zwar vor allem den Ball, aber eben auch den Gegenspieler. Diese harte Aktion lässt der Unparteiische überraschend laufen.
32'
21:32
Der türkische Druck wird kontinuierlich größer. Die Elf von Vincenzo Montella legt sich die Tschechen geradezu zurecht und lässt den Ball immer wieder um den Strafraum zirkulieren.
31'
21:31
Salih Özcan
Gelbe Karte für Salih Özcan (Türkei)
Özcan unterbindet einen möglichen Konter mit einem taktischen Trikotfoul an Chytil. Auch das gibt Gelb.
28'
21:30
Arda Güler wird bei einem artistischen Seitfallzieher geblockt und holt so die nächste Ecke für seine Türken heraus. Die bringt der Youngster gleich selbst nach innen und landet am ersten Pfosten bei Samet Akaydın, der seinen Kopfball aber unkontrolliert weit daneben setzt.
27'
21:26
Die Türken nutzen ihren personellen Vorteil in den ersten Minuten gut und lassen den Ball über viele Stationen einmal quer über das Spielfeld wandern. Die Tschechen müssen unheimlich viel arbeiten, um immer wieder die entscheidenden Räume und Passwege zuzustellen.
24'
21:24
Über Standards kann man natürlich auch in Unterzahl gefährlich werden. Nach einem lang in die Box gechippten Freistoß kommt wieder Hranáč sieben Meter vor der Kiste an den Ball, wird bei seinem Schussversuch aber umgehend geblockt.
22'
21:23
Der Platzverweis macht die Aufgabe für die Tschechen natürlich nicht leichter. Ivan Hašek regt sich draußen fürchterlich auf und überlegt nun wohl, ob und wie er das Team nach dem Verlust seines Kreativspielers verändern kann.
20'
21:20
Antonín Barák
Gelb-Rote Karte für Antonín Barák (Tschechien)
Nach nur 20 Minuten ist Tschechien in Unterzahl! Und das ist zwar hart, aber durchaus korrekt. Der bereits verwarnte Barák zieht im Mittelfeld gegen Özcan durch und steigt dem Dortmunder voll auf den Fuß.
17'
21:18
Die erste gute Möglichkeit haben die Tschechen! Ein langer Einwurf von Vladimír Coufal wird von Tomáš Souček an den Fünfer verlängert und dort kommt Robin Hranáč ziemlich frei zum Kopfball. Diesen setzt er aber etwas überhastet deutlich über das Tor.
15'
21:15
Auf der anderen Seite versucht es David Jurásek David Jurásek gar aus über 35 Metern und kriegt den Ball auch aufs Tor, zielt aber genau in die Arme von Günok.
13'
21:14
Erneut ist es Arda Güler, der das türkische Spiel antreibt. An der Mittellinie nimmt der 19-Jährige von Real Madrid Tempo auf, marschiert bis 30 Meter vor das Tor und drückt dann mit Links ab. Die Kugel rauscht einige Meter am rechten Eck vorbei.
12'
21:13
Nach furiosem Beginn der Tschechen haben die Türken sich stabilisiert und mittlerweile etwas mehr vom Spiel.
11'
21:11
Antonín Barák
Gelbe Karte für Antonín Barák (Tschechien)
Barák wird an der Mittelinie von Kadıoğlu ausgetanzt und reißt diesen dann ganz plump um. Schiri Kovács wertet dies als taktisches Foul und spricht früh die erste Verwarnung aus.
8'
21:08
Kenan Yıldız holt den ersten Eckball für die Türkei heraus. Çalhanoğlu schlägt das Leder von der linken Seite mit dem rechten Fuß scharf an den Fünfer, findet aber nur den Kopf von Tschechiens Tomáš Souček.
6'
21:06
Jetzt zeigen sich auch die Türken erstmals im gegnerischen Strafraum. Arda Güler leitet ein, kriegt die Kugel wenig später zurück und steckt links in der Box für Hakan Çalhanoğlu durch. Der ehemalige Bundesligaprofi rutscht aber bei der Ballannahme aus und kann das Spielgerät nicht kontrollieren.
4'
21:04
Eine erste tschechische Ecke bringt nichts ein, doch die Mannschaft von Ivan Hašek bleibt weiter am Drücker. Die Türkei ist bisher ausschließlich mit Defensivarbeit beschäftigt.
2'
21:03
Die Tschechen legen gleich den Vorwärtsgang ein und sorgen nach einem ersten langen Einwurf für ein wenig Chaos vor dem Tor von Mert Günok. Wenig später zieht Lukáš Provod aus dem Rückraum ab und zwingt den türkischen Keeper zu einer ersten Rettungstat.
1'
21:00
Der Ball rollt! Tschechien spielt heute in Rot und Blau, die Türkei trägt Weiß.
1'
21:00
Spielbeginn
20:55
Schiedsrichter der Partie ist der Rumäne István Kovács, der die Teams gemeinsam mit seinen unparteiischen Kollegen in diesem Moment bereits au den Rasen des Hamburger Volksparkstadions führt. Gleich erklingen die Nationalhymnen und in wenigen Augenblicken kann es dann losgehen mit diesem spannenden Finale in der Gruppe F!
20:50
Elf Duelle haben diese beiden Nationen in der Vergangenheit bereits ausgetragen. Dabei ging jedes Team je fünfmal als Sieger vom Platz. Im Rahmen einer EM traf man sich 2008 und 2016, jeweils ebenfalls in der Gruppenphase und beide Spiele gingen an die Türkei.
20:43
Die Tschechen konnten ihr Potenzial in den ersten beiden Partien gegen Portugal (1:2) und Georgien (1:1) auch nur selten ausschöpfen. Dank des Ausgleichstreffers des Leverkuseners Patrik Schick im zweiten Spiel hat die Mannschaft von Ivan Hašek das Weiterkommen aber zumindest noch in der eigenen Hand. Alles andere als ein Sieg wäre für den tschechischen Coach eine herbe Enttäuschung. "Wir sind mit dem Ziel hierher gefahren, unter die letzten 16 zu kommen und das meinen wir auch so. Wenn wir nicht weiterkommen, ist das Turnier ein Flop", so Hašek.
20:29
Nach dem furiosen Auftakt beim spektakulären Erfolg gegen Georgien haben die Türken im zweiten Spiel gegen Portugal einen herben Rückschlag erlitten. Beim 0:3 gegen Ronaldo & Co. waren die "Ay-Yildizlilar" chancenlos und präsentierten sich in schwacher Form. Heute will man wieder ein anderes Gesicht zeigen. "Wir müssen motiviert in das Spiel gehen, wir müssen an uns glauben. Das wird unser Ansatz sein", stellte Coach Montella im Vorfeld klar und versprach: "Wir werden bis zum Ende kämpfen."
20:22
Ein Blick auf die Aufstellungen: Bei Tschechien nimmt Coach Ivan Hašek zwei Änderungen vor und setzt neben dem angeschlagenen Leverkusener Patrick Schick mit Vaclav Černý einen weiteren Profi aus der Bundesliga auf die Bank. Mojmír Chytil und Antonín Barák rücken in die Startelf. Türkei-Trainer Vincenzo Montella tauscht im Vergleich zum 0:3 gegen Portugal sogar sieben Veränderungen vor und bringt unter anderem Toptalent Arda Güler zurück. Im Tor ist Mert Günok wider die Nummer eins und der gelbgesperrte Abdülkerim Bardakçı wird in der Abwehrkette von Merih Demiral ersetzt. Dortmunds Salih Özcan startet als zweiter Sechser neben İsmail Yüksek.
20:15
Hinter den nach zwei Siegen bereits als Gruppensieger feststehenden Portugiesen rangiert die Türkei aktuell auf dem zweiten Platz. Durch den 3:1-Erfolg gegen Georgien hat die Mannschaft von Vincenzo Montella drei Zähler auf dem Konto und damit zwei mehr als die anderen beiden Teams. Ein Remis würde den Türken an diesem Abend reichen, um sicher Zweiter zu sein und in die K.o.-Phase einzuziehen. Selbst bei einer Niederlage mit nur einem Tor wäre man auf jeden Fall weiter, je nach Ergebnis im Parallelspiel als Zweiter oder Dritter. Für die Tschechen hingegen ist die Sache einfach: Mit einem Sieg geht es ins Achtelfinale, bei Niederlage oder Remis nach Hause.
Hallo und herzlich willkommen zur EM-Partie Tschechien - Türkei! Rechtzeitig vor Spielbeginn um 21:00 Uhr geht es los mit dem Liveticker am 3. Spieltag der Gruppe F aus dem Volksparkstadion Hamburg.
Mehr Europameisterschaft News
Veli-Matti Vittasmäki kommt mit einigen Titeln im Gepäck
News

DEL: Haie holen Verteidiger Vittasmäki

  • 10.07.2024
  • 12:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group