Erneute Belästigungsvorwürfe bei den Dallas Mavericks - Bildquelle: NBANBASIDErneute Belästigungsvorwürfe bei den Dallas Mavericks © NBANBASID

Dallas (SID) - Die Dallas Mavericks aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben auf neue Belästigungsvorwürfe innerhalb des Klubs reagiert und ihren langjährigen Teamfotografen vor die Tür gesetzt. Das bestätigte eine nicht namentlich genannte Quelle dem TV-Sender ESPN.

In der vergangenen Woche hatten in einem Bericht der Tageszeitung Dallas Morning News zwei Frauen behauptet, dass der Fotograf am Arbeitsplatz anzügliche Kommentare von sich gegeben und sich weiblichen Angestellten angenähert habe. Daraufhin wurde der Mitarbeiter von den Mavericks, die sich auf einer China-Reise befanden, nach Hause geschickt.

Zuletzt hatte eine unabhängige Kommission der NBA nach einer siebenmonatigen Untersuchung die Vorwürfe von Fällen der sexuellen Belästigung bei der Franchise von Superstar Dirk Nowitzki bestätigt und einen 43-seitigen Bericht veröffentlicht. Darin war der Fotograf nicht erwähnt worden.

US-Sport-Galerien