Nichts zu holen für Nowitzki und die Mavericks - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDPatrick SmithNichts zu holen für Nowitzki und die Mavericks © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDPatrick Smith

Dallas (SID) - Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der NBA erneut eine Heimniederlage kassiert. Nach einer spannenden Schlussphase verloren die Mavericks mit 93:94, Houston feierte derweil den achten Sieg nacheinander. Nowitzki kam ebenso wie Maxi Kleber von der Bank und erzielte in 7:11 Spielminuten sechs Punkte und zwei Rebounds. Kleber schaffte mit 10 Punkten und elf Rebounds ein Double-Double.

Eine überraschende Niederlage gab es für den amtierenden Champion Golden State Warriors, der bei Tabellenschlusslicht Phoenix Suns mit 111:115 das Nachsehen hatte. Mann des Abends war Suns-Guard Devin Booker, der 37 Punkte erzielte und von der Defense der Warriors nicht zu stoppen war. Mit 13 aufeinanderfolgenden Punkten im letzten Viertel entschied Booker die Partie fast im Alleingang.

US-Sport-Galerien