Dennis Schröder könnte in die Startformation rücken - Bildquelle: FIROFIROSIDDennis Schröder könnte in die Startformation rücken © FIROFIROSID

Los Angeles (SID) - Dem deutschen Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder winkt nach seinem Wechsel zu Oklahoma City Thunder zum Auftakt der neuen NBA-Saison ein Platz in der Startformation. Am Mittwoch hat sich Superstar Russell Westbrook, bei OKC die Nummer eins als Point Guard, einer Operation am rechten Knie unterzogen und verpasst voraussichtlich die komplette Vorbereitung. Sein Einsatz am ersten Spieltag der nordamerikanischen Profiliga (16. Oktober) steht auf der Kippe.

Schröder (24), der nach fünf Jahren bei den Atlanta Hawks zu OKC gewechselt war, ist die erste Alternative für den siebenmaligen Allstar. Der Braunschweiger hatte sich bislang darauf eingestellt, bei der Mehrzahl der Spiele von der Bank zu kommen. Nun wird die Verantwortung zunächst etwas größer.

Der arthroskopische Eingriff bei Westbrook, der in Los Angeles durchgeführt wurde, war wegen einer Entzündung im Gelenk notwendig geworden und nach Klubangaben erfolgreich. Westbrook (29) soll in vier Wochen wieder eingehend untersucht werden. OKC tritt im Auftaktspiel bei Meister Golden State Warriors an.

US-Sport-Galerien