Trainer Luke Walton muss bei den Lakers gehen - Bildquelle: AFPGETTY SIDSean M. HaffeyTrainer Luke Walton muss bei den Lakers gehen © AFPGETTY SIDSean M. Haffey

Los Angeles (SID) - Der 16-malige NBA-Champion Los Angeles Lakers und Trainer Luke Walton gehen nach drei gemeinsamen Jahren getrennte Wege. Die Entscheidung fiel in beiderseitigem Einvernehmen. Das gab der Klub aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga am Freitag bekannt.

"Wir möchten Luke für seinen engagierten Einsatz in den vergangenen drei Jahren danken", sagte General Manager Rob Pelinka. Walton hatte als Profi von 2003 bis 2012 für die Lakers gespielt und zweimal den Titel geholt. "Diese Franchise und diese Stadt werden für mich und meine Familie immer etwas Besonderes sein", sagte der 39-Jährige.

Die Lakers hatten in ihrer ersten Saison mit Superstar LeBron James nur 37 Siege geholt und 45 Niederlagen kassiert, frühzeitig war das Rennen um die Play-off-Plätze gelaufen. Seit 2012/13 hat es L.A. nicht mehr in die Meisterrunde geschafft.

Am Dienstag war bereits Klubidol Earvin Magic Johnson als Präsident zurückgetreten. Seit dem Abschied von Rekordtrainer Phil Jackson vor acht Jahren suchen die Lakers zum fünften Mal nach einem neuen Headcoach.

US-Sport-Galerien