Schwach bei Thunder-Pleite: Dennis Schröder - Bildquelle: GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDJ Pat CarterSchwach bei Thunder-Pleite: Dennis Schröder © GETTY IMAGES NORTH AMERICAGETTY IMAGES NORTH AMERICASIDJ Pat Carter

Oklahoma City (SID) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und Oklahoma City Thunder haben in der nordamerikanischen Profiliga NBA die zweite Heimpleite binnen zwei Tagen kassiert. Das Team um den erneut nicht überzeugenden Braunschweiger verlor gegen die Minnesota Timberwolves 117:119. Schröder kam in 28 Minuten Spielzeit lediglich auf neun Punkte, traf nur mit vier von elf Würfen aus dem Feld.

Beste Werfer bei Oklahoma waren Paul George mit 27 und Russell Westbrook mit 25 Punkten. Westbrook, der noch auf 16 Assists kam, verpasste in den Schlusssekunden zwei Dreier und vergab damit den möglichen Sieg. Oklahoma belegt mit 25:15 Siegen weiter Platz drei in der Western Conference.

Überragender Schütze der Partie war Minnesotas Andrew Wiggins mit 40 Zählern. Erstmals verantwortlich an der Seitenlinie stand bei den T-Wolves Interimscoach Ryan Saunders, der für den am Sonntag entlassenen Tom Thibodeau das Kommando übernahm.

US-Sport-Galerien