New York City - Es lief nicht viel zusammen bei den New York Knicks in der vergangenen NBA-Saison: 17 Siege bei 65 Niederlagen und letzter Platz in der Eastern Conference.

Ein Team, das dringend Verstärkungen benötigt. Eine Rundum-Erneuerung.

Dachte sich wohl auch der übertragende Sender des NBA Draft 2019, ESPN.

"Team Needs: Everything"

Als die Knicks bei der Talenteauswahl an der Reihe waren, blendete der Sender - wie bei allen anderen Mannschaften auch - die "Team Needs" ein, also die Positionen, auf denen der Klub den dringlichsten Verbesserungsbedarf hat.

Während bei anderen Teams jedoch in der Regel nur eine Position genannt wurde, stand bei den Knicks: "Everything (starters and bench)". Am besten also eine komplett neue Mannschaft draften.

Wer den Schaden hat, muss für den Spott eben nicht sorgen.

Knicks holen Small Forward Barrett

Übrigens: Mit ihrem Erstrundenpick sicherten sich die Knicks an dritter Position Small Forward R.J. Barrett von der Duke University.

Noch keine Rundumerneuerung, aber immerhin ein Anfang.

"Locker Room - Das US-Sport Magazin" immer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf ProSieben MAXX und auf Abruf auf ran.de.

US-Sport-Galerien