Leitet mit einem frühen Touchdown den Sieg ein: Patrick Mahomes. - Bildquelle: gettyLeitet mit einem frühen Touchdown den Sieg ein: Patrick Mahomes. © getty

München - Auf dem Weg in die Playoffs muss nicht jeder Sieg in einem Spektakel enden. 

Genau das erfuhren Superstar-Quarterback Patrick Mahomes und Co. im Division-Duell gegen die Denver Broncos. Die Verteidigung der Chiefs stand beim 22:9-Erfolg im Sunday Night Game gleich mehrmals im Mittelpunkt. 

Nach einer frühen Führung durch einen Touchdown-Lauf von Mahomes gelangen der Chiefs-Verteidigung gleich zwei Interceptions gegen Broncos-Quarterback Teddy Bridgewater. Safety Daniel Sorensen sorgte mit einem "Pick Six" neun Minuten vor Spielende für die Vorentscheidung. 

Durchwachsener Auftritt von Mahomes

Mit einem Touchdown-Pass auf Rookie-Running-Back Javonte Williams machte es Bridgewater nochmal spannend, biss sich jedoch auch in der Folge an der Chiefs-Defense die Zähne aus. Am Ende stand der Broncos-Quarterback bei 257 Passing Yards und einem Touchdown sowie zwei Interceptions.

Mahomes hingegen lieferte für seine Verhältnisse ein eher unglückliches Spiel durch die Luft ab - er kam schließlich auf 184 Passing Yards und leistete sich ebenfalls eine Interception. Dafür gelang ihm der wichtige Touchdown-Run im ersten Viertel. 

Durch den wichtigen Sieg verteidigen die Chiefs ihre Tabellenführung in der AFC West mit acht Siegen und vier Niederlagen. Die Broncos stehen mit einer ausgeglichenen Bilanz von sechs Siegen und sechs Niederlagen auf dem dritten Platz, bleiben jedoch in Schlagdistanz zu den Playoffs. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.