Klingberg (hinten) war der Matchwinner für Dallas - Bildquelle: AFPSIDFrederick BreedonKlingberg (hinten) war der Matchwinner für Dallas © AFPSIDFrederick Breedon

Dallas - Die Dallas Stars stehen in den Play-offs der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL als fünftes Team im Viertelfinale. Der Stanley-Cup-Gewinner von 1999 besiegte die Nashville Predators nach Verlängerung mit 2:1 und entschied die Best-of-Seven-Serie mit 4:2 für sich. Der Schwede John Klingberg erzielte nach 17:02 Minuten der Verlängerung das entscheidende Tor für die Texaner.

Dagegen droht Titelverteidiger Washington Capitals das frühe Aus. Der Hauptstadtklub unterlag bei den Carolina Hurricanes mit 2:5 und musste den 3:3-Ausgleich in der Serie hinnehmen. Das entscheidende siebte Spiel steigt am Mittwochabend (Ortszeit) in Washington. Der Sieger dieses Duells bekommt es im Viertelfinale mit den New York Islanders und den deutschen Nationalspielern Thomas Greiss und Tom Kühnhackl zu tun.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

US-Sport-Galerien

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020