Leon Draisaitl siegt mit den Oilers - Bildquelle: AFPGETTY SIDMATTHEW STOCKMANLeon Draisaitl siegt mit den Oilers © AFPGETTY SIDMATTHEW STOCKMAN

Phoenix - Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat gemeinsam mit seinem Sturmpartner Connor McDavid die Pleitenserie der Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Profiliga NHL gestoppt. Nach zuletzt sechs Niederlagen in Folge gewann der fünfmalige Stanley-Cup-Sieger 3:1 bei den Arizona Coyotes. Der 23 Jahre alte Draisaitl erzielte ein Tor und legte ein weiteres auf. McDavid kam mit zwei Treffern und einem Assist sogar auf drei Scorerpunkte. Tobias Rieder blieb ohne Punkt.

Edmonton belegt mit 41 Punkten den sechsten Platz in der Pacific Division. Draisaitl liegt mit 49 Punkten bei den Scorern auf Rang 14, McDavid mit 58 auf Platz fünf.

Im Gegensatz zu seinen Landsmännern bei den Oilers lief es für Nationaltorhüter Philipp Grubauer im Trikot der Colorado Avalanche gar nicht gut. Das Team aus Denver verlor 4:5 gegen die San Jose Sharks und kassierte die sechste Niederlage in Folge. Grubauer war für die Pleite mitverantwortlich und wurde nach dem vierten Gegentreffer im zweiten Drittel ausgewechselt. Der Goalie konnte nur 10 von 14 Schüssen abwehren.

US-Sport-Videos

US-Sport-News

Die nächsten Spieltage

NFL 2019 / 2020