Tobias Hock ist der dienstälteste Mitarbeiter der ran.de-Redaktion. Hat lange davor sein Grundstudium der Sportwissenschaften in Mainz absolviert, stand bei jedem Montagabend-Spiel der 05er auf der Kuemmerling-Tribüne und verpasste mit Jürgen Klopp dreimal den Aufstieg in die Bundesliga. Hat zur Trauma-Bewältigung später seine Diplomarbeit über die Fans des 1. FSV Mainz 05 geschrieben.

Bei ran startete er als Volontär, war zwischenzeitlich Netman in den Europa-League-Übertragungen und ist seit Jahren regelmäßig "Mann im Ohr" oder Netman-Ersatz von Christoph "Icke" Dommisch bei den NFL-Übertragungen. Die meiste Zeit kümmert er sich allerdings um die inhaltliche Schwerpunktsetzung, Organisation und Trouble-Shooting sowie kontinuierliche Weiterentwicklung, damit die tagesaktuelle Redaktion ihren Job machen kann. Ist zudem hauptverantwortlich für die Koordination zwischen TV- und Online-Redaktion, was ihm ein steter Quell der Freude ist.

Steckbrief zu Tobbi:

Seit wann bei ran? Seit 2010 

Seit wann im Sportjournalismus? Seit 2002

Ausbildung? Abitur, Diplom der Sportwissenschaften - Schwerpunkt Medien und Kommunikation, Volontariat bei ran

Berichterstattung: Nur noch sehr wenig in Schriftform, setzt eher die Themenschwerpunkte und koordiniert die inhaltliche Verzahnung zwischen TV und Digital.

Bisherige Jobs:

Praktikum bei Main Echo, Spox, ZDF, Medien Menschen, Hospitanz beim DFB 

freier Mitarbeiter Kommunikationsagentur TOC