Der ehemalige S04-Torwart Oliver Reck appelliert an die Grundtugenden. - Bildquelle: Getty ImagesDer ehemalige S04-Torwart Oliver Reck appelliert an die Grundtugenden. © Getty Images

Gelsenkirchen - Der ehemalige S04-Torwart Oliver Reck (55) hat einen eindringlichen Appell an die Profis des krisengeschüttelten Fußball-Bundesliga-Tabellenletzten Schalke 04 gerichtet. "Man muss sich an die Grundtugenden erinnern und verinnerlichen, was es heißt, für den FC Schalke 04 zu arbeiten und Fußball zu spielen", sagte der ehemalige Nationalkeeper im Interview mit den Funke-Medien.

Das sehe er im Moment überhaupt nicht. Reck: "Ich hoffe, dass es schon gegen Leverkusen anders sein wird. Dieses Leiden muss endlich ein Ende haben. Die Schalker Seele brennt." Die Sieglosserie von 25 Bundesligapartien in Folge stimme ihn traurig, er "leide so sehr wie die Schalke-Fans. Denn ich bin einer von ihnen. Wir leiden jeden Tag zusammen". 

Zu viele falsche Entscheidungen

Recks Analyse der Misere der Königsblauen: "Seit längerer Zeit ist es so, dass die Entscheidungen, die gefallen sind, nicht richtig waren. Seit Wochen, Monaten war gefühlt alles falsch, was die Verantwortlichen entschieden haben." 

Der Verein könne wirklich froh sein, "dass man ohne Publikum spielt. Ich weiß und will es mir gar nicht ausmalen, was auf Schalke dann los wäre. Ich sag mal so: Die Leute würden ihren Unmut schon kundtun", so der Ex-Bremer und -Offenbacher.

"Schalke für viele Menschen eine Religion"

Das größte Problem sei, dass "die Spieler nicht wissen, was Schalke für die Menschen bedeutet. Nicht nur in Gelsenkirchen, im ganzen Ruhrgebiet gibt es Menschen, die für Schalke leben. Schalke ist für viele Menschen eine Religion. So etwas gibt es eigentlich kein zweites Mal in Deutschland." 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB17123249:252439
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL17105229:141535
3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB041795332:171532
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB1792633:221129
5VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB1778226:19729
61. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU1777332:211128
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG1777331:26528
8Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE1769230:26427
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF1766531:28324
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB1757532:27522
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG1754825:30-519
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA1754817:26-919
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW1746719:25-618
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC1745823:28-517
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC17521013:24-1117
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE1736815:28-1315
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0517141215:36-217
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0417141214:44-307
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg