Auch BMW steigt 2021 aus der Formel E aus - Bildquelle: AFPSIDANDREAS SOLAROAuch BMW steigt 2021 aus der Formel E aus © AFPSIDANDREAS SOLARO

Köln - Zwei Tage nach Audi verkündete am Mittwoch auch BMW seinen werksseitigen Ausstieg aus der Elektro-Rennserie Forme E mit Ablauf der kommenden Saison.

BMW pries in einer Mitteilung die Formel E als "Technologielabor für die Serie". Im Mittelpunkt stehe allerdings künftig stärker "die umfassende Skalierung des Angebots und der weltweiten Serienproduktion".

BMW ist seit dem ersten Formel-E-Rennen im September 2014 dabei, seit zwei Jahren werksseitig mit dem Team BMW i Andretti Motorsport. Seit dem werksseitigen Einstieg in Saison 5 hat BMW in bisher 24 Rennen vier Siege, vier Polepositions und neun Podiumsplätze gefeiert. Die Fahrer in der kommenden Saison, die Mitte Januar in Santiago de Chile beginnen soll, sind der Oberstdorfer Maximilian Günther und Jake Dennis (Großbritannien).

Der Saisonauftakt der Formel E am 16. Januar ab 18:30 Uhr live in SAT.1!

Du willst die wichtigsten Motorsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien