• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

European League of Football 2024: Die Stadien der ELF-Teams - Ravens in Nürnberg

<strong>ELF 2023: Wo spielen die Teams?</strong><br>
                Die European League of Football erfreut sich an einem wachsenden Publikum und an immer mehr Mannschaften. In dieser Saison sind sechs neue Teams dazugekommen. Aber wo spielen die Football-Franchises überhaupt? Wir zeigen euch die Spielstätten aller ELF-Teams und ...
ELF 2023: Wo spielen die Teams?
Die European League of Football erfreut sich an einem wachsenden Publikum und an immer mehr Mannschaften. In dieser Saison sind sechs neue Teams dazugekommen. Aber wo spielen die Football-Franchises überhaupt? Wir zeigen euch die Spielstätten aller ELF-Teams und ...
© imago
<strong>ELF zu Gast in Fußball-Arenen</strong><br>... zudem wird die Liga neben den meist beschaulichen Plätzen auch in einigen großen Fußball-Arenen spielen. <em><strong>ran</strong></em> zeigt, welche Städte sich auf ELF-Besuch freuen dürfen. Der ELF-Saisonstart am 25. und 26. Mai live auf ProSieben MAXX und ran.de.
ELF zu Gast in Fußball-Arenen
... zudem wird die Liga neben den meist beschaulichen Plätzen auch in einigen großen Fußball-Arenen spielen. ran zeigt, welche Städte sich auf ELF-Besuch freuen dürfen. Der ELF-Saisonstart am 25. und 26. Mai live auf ProSieben MAXX und ran.de.
© Lobeca
<strong>Munich Ravens</strong><br>
                Die Munich Ravens freuen sich ebenfalls auf ihre nun schon zweite Saison in der ELF. Als Spielstätte wird die Franchise wie im Debüt-Jahr den Alpenbauer Sportpark Unterhaching – die Spielstätte des Fußball-Regionalligisten SpVgg Unterhaching - nutzen, in dem bis zu 13.000 Fans Platz finden. Aber ...
Munich Ravens
Die Munich Ravens freuen sich ebenfalls auf ihre nun schon zweite Saison in der ELF. Als Spielstätte wird die Franchise wie im Debüt-Jahr den Alpenbauer Sportpark Unterhaching – die Spielstätte des Fußball-Regionalligisten SpVgg Unterhaching - nutzen, in dem bis zu 13.000 Fans Platz finden. Aber ...
© IMAGO/Ulrich Wagner
<strong>Munich Ravens: Max-Morlock-Stadion Nürnberg<br></strong>... das Team aus München wird auch ein Spiel in Nürnberg abhalten. Das sogenannte "Nürnberg Game 2024". In die Spielstätte des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg passen bis zu 50.000 Personen. Auch Datum und Gegner stehen bereits fest: Am 22. Juni geht es für die Ravens gegen Vorjahresfinalist Stuttgart Surge.
Munich Ravens: Max-Morlock-Stadion Nürnberg
... das Team aus München wird auch ein Spiel in Nürnberg abhalten. Das sogenannte "Nürnberg Game 2024". In die Spielstätte des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg passen bis zu 50.000 Personen. Auch Datum und Gegner stehen bereits fest: Am 22. Juni geht es für die Ravens gegen Vorjahresfinalist Stuttgart Surge.
© Getty
<strong>Paris Musketeers</strong><br>
                Football-Stimmung in der Stadt der Liebe gibt es im Stade Jean-Bouin: Die Paris Musketeers haben die Spielstätte bereits für ihre Premieren-Saison gewählt und werden auch 2024 wieder dort. Neben den Musketeers spielen auch das Rugby-Team Stade Francais, die Fußball-Mannschaften FC Versailles und die Frauen von Paris Saint-Germain dort. Mit 19.904 verfügbaren Plätzen ist das Heimstadion der Pariser eines der größten in der ELF.
Paris Musketeers
Football-Stimmung in der Stadt der Liebe gibt es im Stade Jean-Bouin: Die Paris Musketeers haben die Spielstätte bereits für ihre Premieren-Saison gewählt und werden auch 2024 wieder dort. Neben den Musketeers spielen auch das Rugby-Team Stade Francais, die Fußball-Mannschaften FC Versailles und die Frauen von Paris Saint-Germain dort. Mit 19.904 verfügbaren Plätzen ist das Heimstadion der Pariser eines der größten in der ELF.
© IMAGO/PanoramiC
<strong>Vienna Vikings</strong><br>
                Der Sieger der zweiten ELF-Saison hat 2024 wieder Großes vor. Tickets für die Heimspiele gibt es schon zu kaufen, es ist allerdings noch offen, wo genau diese stattfinden werden. Bisher spielten die Vikings in der Generali-Arena , in der auch der Fußballverein FK Austria Wien spielt.
Vienna Vikings
Der Sieger der zweiten ELF-Saison hat 2024 wieder Großes vor. Tickets für die Heimspiele gibt es schon zu kaufen, es ist allerdings noch offen, wo genau diese stattfinden werden. Bisher spielten die Vikings in der Generali-Arena , in der auch der Fußballverein FK Austria Wien spielt.
© IMAGO/GEPA pictures
<strong>Rhein Fire Düsseldorf</strong><br>
                Das letztjährige Finale der ELF wurde dort ausgetragen, wo auch Rhein Fire Düsseldorf seine Heimspiele austrägt: In der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg. Rhein Fire konnte den Heimvorteil nutzen und sich im eigenen Stadion zum Champion krönen. Die Spiele der Düsseldorfer sind attraktiv und ziehen viele Zuschauer in die Arena in Duisburg, zudem ist die Miete billiger als in Kölner Spielstätten. Über 31.000 Zuschauer gehen in die Arena hinein, es ist damit das größte Stadion in der ELF.
Rhein Fire Düsseldorf
Das letztjährige Finale der ELF wurde dort ausgetragen, wo auch Rhein Fire Düsseldorf seine Heimspiele austrägt: In der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg. Rhein Fire konnte den Heimvorteil nutzen und sich im eigenen Stadion zum Champion krönen. Die Spiele der Düsseldorfer sind attraktiv und ziehen viele Zuschauer in die Arena in Duisburg, zudem ist die Miete billiger als in Kölner Spielstätten. Über 31.000 Zuschauer gehen in die Arena hinein, es ist damit das größte Stadion in der ELF.
© IMAGO/Nico Herbertz
<strong>Raiders Tirol</strong><br>
                Die Raiders Tirol stammen aus Innsbruck. Auf dem Konto der Raiders – die schon mehrfache Namensänderungen hinter sich haben – stehen beeindruckende drei Eurobowl-Siege und acht österreichische Meistertitel. Ganz konnten die Innsbrucker in der ELF noch nicht an ihre Erfolge anknüpfen. Dafür soll es aber weiter zahlreiche Siege daheim im Tivoli Stadion geben. Dort spielt auch der Fußballklub FC Wacker Innsbruck. Über 15.000 Plätze gibt es.
Raiders Tirol
Die Raiders Tirol stammen aus Innsbruck. Auf dem Konto der Raiders – die schon mehrfache Namensänderungen hinter sich haben – stehen beeindruckende drei Eurobowl-Siege und acht österreichische Meistertitel. Ganz konnten die Innsbrucker in der ELF noch nicht an ihre Erfolge anknüpfen. Dafür soll es aber weiter zahlreiche Siege daheim im Tivoli Stadion geben. Dort spielt auch der Fußballklub FC Wacker Innsbruck. Über 15.000 Plätze gibt es.
© IMAGO/GEPA pictures
<strong>Milano Seamen</strong><br>
                Auch Italien ist in der ELF vertreten. Die Milano Seamen – fünf Mal wurden sie italienischer Meister - stiegen 2023 in die Football-Liga ein. Die Seamen wollen dazu beitragen, dass sich auch in Italien ein Football-Hype entfacht. Als Heimspielstätte bietet das Velodromo Maspes-Vigorelli in Mailand mit einer Kapazität von 7500 genügend Fans einen Platz, in der Vergangenheit waren es aber im Durchschnitt nur mehrere hundert Football-Fans, die sich die Spiele der Seamen angeschaut haben.
Milano Seamen
Auch Italien ist in der ELF vertreten. Die Milano Seamen – fünf Mal wurden sie italienischer Meister - stiegen 2023 in die Football-Liga ein. Die Seamen wollen dazu beitragen, dass sich auch in Italien ein Football-Hype entfacht. Als Heimspielstätte bietet das Velodromo Maspes-Vigorelli in Mailand mit einer Kapazität von 7500 genügend Fans einen Platz, in der Vergangenheit waren es aber im Durchschnitt nur mehrere hundert Football-Fans, die sich die Spiele der Seamen angeschaut haben.
© imago/Eibner
<strong>Madrid Bravos</strong><br>Neu dabei im Jahr 2024 sind die Madrid Bravos. Damit gibt es nun auch zwei spanische Vertreter in der ELF. Das Team aus der Hauptstadt Spaniens konnte zwar bereits einige Spieler zur neuen Franchise lotsen, eine Spielstätte für die im Mai beginnende Saison gaben sie aber noch nicht bekannt.
Madrid Bravos
Neu dabei im Jahr 2024 sind die Madrid Bravos. Damit gibt es nun auch zwei spanische Vertreter in der ELF. Das Team aus der Hauptstadt Spaniens konnte zwar bereits einige Spieler zur neuen Franchise lotsen, eine Spielstätte für die im Mai beginnende Saison gaben sie aber noch nicht bekannt.
© Instagram @madridbravos

                <strong>Stuttgart Surge</strong><br>
                Auch aus Baden-Württemberg gibt es einen Vertreter in der ELF. Die Stuttgarter spielen im Gazi-Stadion auf der Waldau unterhalb des Fernsehturms. 11.468 Zuschauer fasst die Heimstätte.
Stuttgart Surge
Auch aus Baden-Württemberg gibt es einen Vertreter in der ELF. Die Stuttgarter spielen im Gazi-Stadion auf der Waldau unterhalb des Fernsehturms. 11.468 Zuschauer fasst die Heimstätte.
© IMAGO/Eibner
<strong>Helvetic Guards</strong><br>
                Ein weiteres der sechs neuen Teams in der Saison 2023 waren die Helvetic Guards aus der Schweiz. Die Franchise kommt aus Zürich, spielt aber 40 Kilometer östlich in Will. Dort ist die LIDL-Arena die Heim-Spielstätte der Guards, die das erste professionelle Football-Team aus Schweiz sind. Das Fußballstadion kann bis zu 6000 Fans fassen.
Helvetic Guards
Ein weiteres der sechs neuen Teams in der Saison 2023 waren die Helvetic Guards aus der Schweiz. Die Franchise kommt aus Zürich, spielt aber 40 Kilometer östlich in Will. Dort ist die LIDL-Arena die Heim-Spielstätte der Guards, die das erste professionelle Football-Team aus Schweiz sind. Das Fußballstadion kann bis zu 6000 Fans fassen.
© IMAGO/Just Pictures
<strong>Hamburg Sea Devils</strong><br>
                Zwei Mal haben die Hamburg Sea Devils es in das Finale der ELF geschafft, zwei Mal gingen sie allerdings als Verlierer hervor. Das soll sich aus Sicht der Hamburger diese Saison ändern. Das Team trägt die normalen Heimspiele im Stadion Hoheluft aus, das ein Fassungsvermögen von circa 8.000 Plätzen hat.
Hamburg Sea Devils
Zwei Mal haben die Hamburg Sea Devils es in das Finale der ELF geschafft, zwei Mal gingen sie allerdings als Verlierer hervor. Das soll sich aus Sicht der Hamburger diese Saison ändern. Das Team trägt die normalen Heimspiele im Stadion Hoheluft aus, das ein Fassungsvermögen von circa 8.000 Plätzen hat.
© IMAGO/R.Seidel Imagery
<strong>Hamburg Sea Devils: Heinz-von-Heiden-Arena Hannover</strong><br>Wie die Hamburg Sea Devils bekannt gaben, werden zwei Heimspiele der kommenden Saison in der Heinz-von-Heiden-Arena in Hannover stattfinden. "Wir wissen um die Football-Leidenschaft und -Tradition in der Region Hannover und freuen uns, diese Leidenschaft mit möglichst vielen Menschen zu teilen“, heißt es aus Hamburg.
Hamburg Sea Devils: Heinz-von-Heiden-Arena Hannover
Wie die Hamburg Sea Devils bekannt gaben, werden zwei Heimspiele der kommenden Saison in der Heinz-von-Heiden-Arena in Hannover stattfinden. "Wir wissen um die Football-Leidenschaft und -Tradition in der Region Hannover und freuen uns, diese Leidenschaft mit möglichst vielen Menschen zu teilen“, heißt es aus Hamburg.
© Westend61
<strong>Hamburg Sea Devils: Heinz-von-Heiden-Arena Hannover</strong><br>Das Stadion, das Platz für 49.000 Zuschauer bietet, ist eigentlich die Heimat von Fußball-Zweitligist Hannover 96. Am 28. Juli (10. Spieltag) geht es für die Sea Devils gegen Frankfurt Galaxy, drei Wochen später gegen die Cologne Centurions.
Hamburg Sea Devils: Heinz-von-Heiden-Arena Hannover
Das Stadion, das Platz für 49.000 Zuschauer bietet, ist eigentlich die Heimat von Fußball-Zweitligist Hannover 96. Am 28. Juli (10. Spieltag) geht es für die Sea Devils gegen Frankfurt Galaxy, drei Wochen später gegen die Cologne Centurions.
© 2023 Getty Images
<strong>Hamburg Sea Devils: wohnInvest Weserstadion Bremen</strong><br>Bereits seit längerem steht fest, dass die Sea Devils auch für zwei Spiele nach Bremen umziehen werden. Das nominell reine Fußballstadion wird ebenfalls Schauplatz der European League of Football sein. 42.100 Plätze fasst die Arena direkt an der Weser.
Hamburg Sea Devils: wohnInvest Weserstadion Bremen
Bereits seit längerem steht fest, dass die Sea Devils auch für zwei Spiele nach Bremen umziehen werden. Das nominell reine Fußballstadion wird ebenfalls Schauplatz der European League of Football sein. 42.100 Plätze fasst die Arena direkt an der Weser.
© motivio
<strong>Hamburg Sea Devils: wohnInvest Weserstadion Bremen</strong><br>Eigentlich ist Bundesligist Werder Bremen im Weserstadion beheimatet. Ob die so glücklich sind, dass ein Hamburger Team auf ihrem heiligen Rasen Heimspiele austragen wird? Die Fanszene steht ohnehin im Clinch mit der Geschäftsführung aufgrund des Sponsorennamens.
Hamburg Sea Devils: wohnInvest Weserstadion Bremen
Eigentlich ist Bundesligist Werder Bremen im Weserstadion beheimatet. Ob die so glücklich sind, dass ein Hamburger Team auf ihrem heiligen Rasen Heimspiele austragen wird? Die Fanszene steht ohnehin im Clinch mit der Geschäftsführung aufgrund des Sponsorennamens.
© Nordphoto
<strong>Hamburg Sea Devils: Volksparkstadion</strong><br>Und auch in eine dritte, pompöse Arena werden die Sea Devils ziehen. Diesmal brauchen sie aber keine Bundesautobahn zur Anreise, am <a href="https://www.ran.de/sports/american-football/european-league-of-football/news/hamburg-sea-devils5000-tickets-heimspiel-volksparkstadion-verkauf-zuschauer-esume-340839">14. Juli wird eine Partie im Volksparkstadion ausgetragen</a>.
Hamburg Sea Devils: Volksparkstadion
Und auch in eine dritte, pompöse Arena werden die Sea Devils ziehen. Diesmal brauchen sie aber keine Bundesautobahn zur Anreise, am 14. Juli wird eine Partie im Volksparkstadion ausgetragen.
© Lobeca
<strong>Hamburg Sea Devils: Volksparkstadion</strong><br>Bereits 2023 wurde ein Spiel im Stadion des Hamburger Sportverein ausgetragen. Die Niederlage gegen Düsseldorf Rhein Fire sahen 32.500 Zuschauer, Rekord in der European League of Football.
Hamburg Sea Devils: Volksparkstadion
Bereits 2023 wurde ein Spiel im Stadion des Hamburger Sportverein ausgetragen. Die Niederlage gegen Düsseldorf Rhein Fire sahen 32.500 Zuschauer, Rekord in der European League of Football.
© Lobeca

                <strong>Frankfurt Galaxy</strong><br>
                Der Meister der ersten Saison, 2021, empfängt seine Gäste seit dem Jahr 2022 in der PSD Bank Arena. Das Fußballstadion liegt im Stadtteil Bornheim und beheimatet ebenfalls Vereine wie den FSV Frankfurt. Bereits 2014 wurde hier zum ersten Mal Football gespielt. 12.542 Zuschauer passen in die Arena. 
Frankfurt Galaxy
Der Meister der ersten Saison, 2021, empfängt seine Gäste seit dem Jahr 2022 in der PSD Bank Arena. Das Fußballstadion liegt im Stadtteil Bornheim und beheimatet ebenfalls Vereine wie den FSV Frankfurt. Bereits 2014 wurde hier zum ersten Mal Football gespielt. 12.542 Zuschauer passen in die Arena. 
© IMAGO/Beautiful Sports

                <strong>Cologne Centurions</strong><br>
                Im Kölner Südstadion feuern zumeist über 2000 Fans das Kölner Football-Team an. Das Stadion bietet knapp 12.000 Plätze.
Cologne Centurions
Im Kölner Südstadion feuern zumeist über 2000 Fans das Kölner Football-Team an. Das Stadion bietet knapp 12.000 Plätze.
© IMAGO/Funke Foto Services
<strong>Cologne Centurions: Tivoli Aachen</strong><br>Weil das Kölner Südstadion, die eigentliche Heimstätte der Cologne Centurions, während des Sommers als Quartier und Trainingsstätte für die EM 2024 benötigt wird, müssen die Centurions für vier Spiele ausweichen. Die Wahl fiel auf Aachen, rund 70 Kilometer westlich von Köln. Der Tivoli wurde 2009 errichtet und hat eine Kapazität von 32.960 ZuschauerInnen.
Cologne Centurions: Tivoli Aachen
Weil das Kölner Südstadion, die eigentliche Heimstätte der Cologne Centurions, während des Sommers als Quartier und Trainingsstätte für die EM 2024 benötigt wird, müssen die Centurions für vier Spiele ausweichen. Die Wahl fiel auf Aachen, rund 70 Kilometer westlich von Köln. Der Tivoli wurde 2009 errichtet und hat eine Kapazität von 32.960 ZuschauerInnen.
© Westend61
<strong>Cologne Centurions: Tivoli Aachen</strong><p>Eigentlich ist in dem Stadion, das den Namen des traditionsreichen alten Stadions behalten hat, Viertligist Alemannia Aachen zu Hause. Am Tivoli sind die Centurions gleich zum Saisonauftakt zu Gast, eine Woche nach Alemannias letztem Heimspiel. Ob sie Aachens Zuschauerschnitt von rund 15.000 angreifen können?</p>
Cologne Centurions: Tivoli Aachen

Eigentlich ist in dem Stadion, das den Namen des traditionsreichen alten Stadions behalten hat, Viertligist Alemannia Aachen zu Hause. Am Tivoli sind die Centurions gleich zum Saisonauftakt zu Gast, eine Woche nach Alemannias letztem Heimspiel. Ob sie Aachens Zuschauerschnitt von rund 15.000 angreifen können?

© Funke Foto Services

                <strong>Berlin Thunder</strong><br>
                Die Football-Franchise aus der Hauptstadt spielt im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Es gilt als das drittgrößte Stadion in Berlin. Neben Football werden in dem Stadion auch Fußballspiele und Leichtathletikwettbewerbe beherbergt. Das Areal bietet über das Stadion hinaus noch weitere Sportmöglichkeiten. Das Stadion fasst 19.708 Fans. Die ersten zwei Saisonspiele der Spielzeit 2021 wurden noch im Amateur-Olympiastadion ausgetragen.
Berlin Thunder
Die Football-Franchise aus der Hauptstadt spielt im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Es gilt als das drittgrößte Stadion in Berlin. Neben Football werden in dem Stadion auch Fußballspiele und Leichtathletikwettbewerbe beherbergt. Das Areal bietet über das Stadion hinaus noch weitere Sportmöglichkeiten. Das Stadion fasst 19.708 Fans. Die ersten zwei Saisonspiele der Spielzeit 2021 wurden noch im Amateur-Olympiastadion ausgetragen.
© IMAGO/Eibner
<strong>Barcelona Dragons</strong><br>
                Die Dragons sind nach zwei Spielzeiten in das Estadi Municipal Olimpic de Terrassa umgezogen und richten dort ihre Heimspiele aus. Terrassa ist eine Stadt knapp 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona und ist vor allem für Industrie und Architektur bekannt. Das Stadion umfasst 11.500 Plätze und ist die Heimspielstätte von Terrassa FC, einem Fußballverein, der in der vierten spanischen Liga spielt.
Barcelona Dragons
Die Dragons sind nach zwei Spielzeiten in das Estadi Municipal Olimpic de Terrassa umgezogen und richten dort ihre Heimspiele aus. Terrassa ist eine Stadt knapp 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona und ist vor allem für Industrie und Architektur bekannt. Das Stadion umfasst 11.500 Plätze und ist die Heimspielstätte von Terrassa FC, einem Fußballverein, der in der vierten spanischen Liga spielt.
© IMAGO/ZUMA Wire
<strong>Fehervar Enthroners</strong><br>Das Team aus Ungarn kommt aus der Kleinstadt Szekesfehervar, die 60 Kilometer entfernt von Budapest liegt und rund 150.000 Einwohner hat. Die Football-Franchise konnte mehrmals die ungarische Meisterschaft gewinnen, zudem spielten sie im österreichischen Spielbetrieb mit. Die Spiele werden im First Field Stadium ausgetragen, wo auch die ungarische Football-Nationalmannschaft spielt. Der Name kommt daher, dass das Stadion das erste reine Football-Stadion in Ungarn ist. Es fasst nach einer Erweiterung um die 4.000 Plätze.
Fehervar Enthroners
Das Team aus Ungarn kommt aus der Kleinstadt Szekesfehervar, die 60 Kilometer entfernt von Budapest liegt und rund 150.000 Einwohner hat. Die Football-Franchise konnte mehrmals die ungarische Meisterschaft gewinnen, zudem spielten sie im österreichischen Spielbetrieb mit. Die Spiele werden im First Field Stadium ausgetragen, wo auch die ungarische Football-Nationalmannschaft spielt. Der Name kommt daher, dass das Stadion das erste reine Football-Stadion in Ungarn ist. Es fasst nach einer Erweiterung um die 4.000 Plätze.
© Twitter: @FehervarEnth
<strong>Prague Lions</strong><br>
                Die Tschechen tragen ihre Spiele im Stadion FK Viktoria Zizkov aus, das in einem Prager Wohngebiet liegt. 3.327 Zuschauer fasst das Stadion, in dem auch der gleichnamige Fußballverein spielt. Die Lions wurden bereits 1991 gegründet und waren das erste tschechische Profi-Team. Sechs tschechische Meisterschaften stehen zu Buche.
Prague Lions
Die Tschechen tragen ihre Spiele im Stadion FK Viktoria Zizkov aus, das in einem Prager Wohngebiet liegt. 3.327 Zuschauer fasst das Stadion, in dem auch der gleichnamige Fußballverein spielt. Die Lions wurden bereits 1991 gegründet und waren das erste tschechische Profi-Team. Sechs tschechische Meisterschaften stehen zu Buche.
© imago images / CTK Photo
<strong>Wroclaw Panthers</strong><br>
                Die Wroclaw Panthers kommen aus der polnischen Stadt Breslau, wo sie auch im Olympiastadion ihre Heimspiele austragen. Auch der Speedwayklub WTS Sparta Wrocław ist dort beheimatet. Football-Länderspiele, wie hier zwischen der USA und Deutschland werden ab und zu ebenfalls im Breslauer Olympiastadion ausgerichtet, das bis zu 50.000 Zuschauer fassen kann.
Wroclaw Panthers
Die Wroclaw Panthers kommen aus der polnischen Stadt Breslau, wo sie auch im Olympiastadion ihre Heimspiele austragen. Auch der Speedwayklub WTS Sparta Wrocław ist dort beheimatet. Football-Länderspiele, wie hier zwischen der USA und Deutschland werden ab und zu ebenfalls im Breslauer Olympiastadion ausgerichtet, das bis zu 50.000 Zuschauer fassen kann.
© 2017 Bongarts/Getty Images
<strong>Wroclaw Panthers: Tarczynski Arena</strong><br>Und: Die Panthers werden 2024 in der 44.000 Zuschauer fassenden Tarczynski Arena spielen. Normalerweise ist dort der polnische Fußball-Erstligist Slask Wroclaw beheimatet. Am 26. Mai allerdings wird im Stadion American Football gespielt, wenn die Berlin Thunder zu Gast bei den Panthers sind.
Wroclaw Panthers: Tarczynski Arena
Und: Die Panthers werden 2024 in der 44.000 Zuschauer fassenden Tarczynski Arena spielen. Normalerweise ist dort der polnische Fußball-Erstligist Slask Wroclaw beheimatet. Am 26. Mai allerdings wird im Stadion American Football gespielt, wenn die Berlin Thunder zu Gast bei den Panthers sind.
© IMAGO/NurPhoto
<strong>Championship Game: Veltins Arena auf Schalke</strong><br>Die Liga gab bereits im Herbst des vergangenen Jahres bekannt, dass das Finale der European League of Football im Jahr 2024 in der Veltins Arena auf Schalke stattfinden würde. Mit 62.271 Plätzen wäre sie - im Falle eines gut gefüllten Hauses - Kulisse des größten ELF-Spiels der noch jungen Geschichte.
Championship Game: Veltins Arena auf Schalke
Die Liga gab bereits im Herbst des vergangenen Jahres bekannt, dass das Finale der European League of Football im Jahr 2024 in der Veltins Arena auf Schalke stattfinden würde. Mit 62.271 Plätzen wäre sie - im Falle eines gut gefüllten Hauses - Kulisse des größten ELF-Spiels der noch jungen Geschichte.
© 2023 Getty Images
<strong>Championship Game: Veltins Arena auf Schalke</strong><br>Die eigentliche Heimat des FC Schalke 04 ist multifunktionell, von Stock-Car-Rennen von Stefan Raab über Biathlon-Wettkämpfe und Konzerte von Größen wie Ed Sheeran fand hier beinahe schon alles statt. Das Finale der ELF wird jedoch eine Premiere.
Championship Game: Veltins Arena auf Schalke
Die eigentliche Heimat des FC Schalke 04 ist multifunktionell, von Stock-Car-Rennen von Stefan Raab über Biathlon-Wettkämpfe und Konzerte von Größen wie Ed Sheeran fand hier beinahe schon alles statt. Das Finale der ELF wird jedoch eine Premiere.
© Beautiful Sports
<strong>ELF 2023: Wo spielen die Teams?</strong><br>
                Die European League of Football erfreut sich an einem wachsenden Publikum und an immer mehr Mannschaften. In dieser Saison sind sechs neue Teams dazugekommen. Aber wo spielen die Football-Franchises überhaupt? Wir zeigen euch die Spielstätten aller ELF-Teams und ...
<strong>ELF zu Gast in Fußball-Arenen</strong><br>... zudem wird die Liga neben den meist beschaulichen Plätzen auch in einigen großen Fußball-Arenen spielen. <em><strong>ran</strong></em> zeigt, welche Städte sich auf ELF-Besuch freuen dürfen. Der ELF-Saisonstart am 25. und 26. Mai live auf ProSieben MAXX und ran.de.
<strong>Munich Ravens</strong><br>
                Die Munich Ravens freuen sich ebenfalls auf ihre nun schon zweite Saison in der ELF. Als Spielstätte wird die Franchise wie im Debüt-Jahr den Alpenbauer Sportpark Unterhaching – die Spielstätte des Fußball-Regionalligisten SpVgg Unterhaching - nutzen, in dem bis zu 13.000 Fans Platz finden. Aber ...
<strong>Munich Ravens: Max-Morlock-Stadion Nürnberg<br></strong>... das Team aus München wird auch ein Spiel in Nürnberg abhalten. Das sogenannte "Nürnberg Game 2024". In die Spielstätte des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg passen bis zu 50.000 Personen. Auch Datum und Gegner stehen bereits fest: Am 22. Juni geht es für die Ravens gegen Vorjahresfinalist Stuttgart Surge.
<strong>Paris Musketeers</strong><br>
                Football-Stimmung in der Stadt der Liebe gibt es im Stade Jean-Bouin: Die Paris Musketeers haben die Spielstätte bereits für ihre Premieren-Saison gewählt und werden auch 2024 wieder dort. Neben den Musketeers spielen auch das Rugby-Team Stade Francais, die Fußball-Mannschaften FC Versailles und die Frauen von Paris Saint-Germain dort. Mit 19.904 verfügbaren Plätzen ist das Heimstadion der Pariser eines der größten in der ELF.
<strong>Vienna Vikings</strong><br>
                Der Sieger der zweiten ELF-Saison hat 2024 wieder Großes vor. Tickets für die Heimspiele gibt es schon zu kaufen, es ist allerdings noch offen, wo genau diese stattfinden werden. Bisher spielten die Vikings in der Generali-Arena , in der auch der Fußballverein FK Austria Wien spielt.
<strong>Rhein Fire Düsseldorf</strong><br>
                Das letztjährige Finale der ELF wurde dort ausgetragen, wo auch Rhein Fire Düsseldorf seine Heimspiele austrägt: In der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg. Rhein Fire konnte den Heimvorteil nutzen und sich im eigenen Stadion zum Champion krönen. Die Spiele der Düsseldorfer sind attraktiv und ziehen viele Zuschauer in die Arena in Duisburg, zudem ist die Miete billiger als in Kölner Spielstätten. Über 31.000 Zuschauer gehen in die Arena hinein, es ist damit das größte Stadion in der ELF.
<strong>Raiders Tirol</strong><br>
                Die Raiders Tirol stammen aus Innsbruck. Auf dem Konto der Raiders – die schon mehrfache Namensänderungen hinter sich haben – stehen beeindruckende drei Eurobowl-Siege und acht österreichische Meistertitel. Ganz konnten die Innsbrucker in der ELF noch nicht an ihre Erfolge anknüpfen. Dafür soll es aber weiter zahlreiche Siege daheim im Tivoli Stadion geben. Dort spielt auch der Fußballklub FC Wacker Innsbruck. Über 15.000 Plätze gibt es.
<strong>Milano Seamen</strong><br>
                Auch Italien ist in der ELF vertreten. Die Milano Seamen – fünf Mal wurden sie italienischer Meister - stiegen 2023 in die Football-Liga ein. Die Seamen wollen dazu beitragen, dass sich auch in Italien ein Football-Hype entfacht. Als Heimspielstätte bietet das Velodromo Maspes-Vigorelli in Mailand mit einer Kapazität von 7500 genügend Fans einen Platz, in der Vergangenheit waren es aber im Durchschnitt nur mehrere hundert Football-Fans, die sich die Spiele der Seamen angeschaut haben.
<strong>Madrid Bravos</strong><br>Neu dabei im Jahr 2024 sind die Madrid Bravos. Damit gibt es nun auch zwei spanische Vertreter in der ELF. Das Team aus der Hauptstadt Spaniens konnte zwar bereits einige Spieler zur neuen Franchise lotsen, eine Spielstätte für die im Mai beginnende Saison gaben sie aber noch nicht bekannt.

                <strong>Stuttgart Surge</strong><br>
                Auch aus Baden-Württemberg gibt es einen Vertreter in der ELF. Die Stuttgarter spielen im Gazi-Stadion auf der Waldau unterhalb des Fernsehturms. 11.468 Zuschauer fasst die Heimstätte.
<strong>Helvetic Guards</strong><br>
                Ein weiteres der sechs neuen Teams in der Saison 2023 waren die Helvetic Guards aus der Schweiz. Die Franchise kommt aus Zürich, spielt aber 40 Kilometer östlich in Will. Dort ist die LIDL-Arena die Heim-Spielstätte der Guards, die das erste professionelle Football-Team aus Schweiz sind. Das Fußballstadion kann bis zu 6000 Fans fassen.
<strong>Hamburg Sea Devils</strong><br>
                Zwei Mal haben die Hamburg Sea Devils es in das Finale der ELF geschafft, zwei Mal gingen sie allerdings als Verlierer hervor. Das soll sich aus Sicht der Hamburger diese Saison ändern. Das Team trägt die normalen Heimspiele im Stadion Hoheluft aus, das ein Fassungsvermögen von circa 8.000 Plätzen hat.
<strong>Hamburg Sea Devils: Heinz-von-Heiden-Arena Hannover</strong><br>Wie die Hamburg Sea Devils bekannt gaben, werden zwei Heimspiele der kommenden Saison in der Heinz-von-Heiden-Arena in Hannover stattfinden. "Wir wissen um die Football-Leidenschaft und -Tradition in der Region Hannover und freuen uns, diese Leidenschaft mit möglichst vielen Menschen zu teilen“, heißt es aus Hamburg.
<strong>Hamburg Sea Devils: Heinz-von-Heiden-Arena Hannover</strong><br>Das Stadion, das Platz für 49.000 Zuschauer bietet, ist eigentlich die Heimat von Fußball-Zweitligist Hannover 96. Am 28. Juli (10. Spieltag) geht es für die Sea Devils gegen Frankfurt Galaxy, drei Wochen später gegen die Cologne Centurions.
<strong>Hamburg Sea Devils: wohnInvest Weserstadion Bremen</strong><br>Bereits seit längerem steht fest, dass die Sea Devils auch für zwei Spiele nach Bremen umziehen werden. Das nominell reine Fußballstadion wird ebenfalls Schauplatz der European League of Football sein. 42.100 Plätze fasst die Arena direkt an der Weser.
<strong>Hamburg Sea Devils: wohnInvest Weserstadion Bremen</strong><br>Eigentlich ist Bundesligist Werder Bremen im Weserstadion beheimatet. Ob die so glücklich sind, dass ein Hamburger Team auf ihrem heiligen Rasen Heimspiele austragen wird? Die Fanszene steht ohnehin im Clinch mit der Geschäftsführung aufgrund des Sponsorennamens.
<strong>Hamburg Sea Devils: Volksparkstadion</strong><br>Und auch in eine dritte, pompöse Arena werden die Sea Devils ziehen. Diesmal brauchen sie aber keine Bundesautobahn zur Anreise, am <a href="https://www.ran.de/sports/american-football/european-league-of-football/news/hamburg-sea-devils5000-tickets-heimspiel-volksparkstadion-verkauf-zuschauer-esume-340839">14. Juli wird eine Partie im Volksparkstadion ausgetragen</a>.
<strong>Hamburg Sea Devils: Volksparkstadion</strong><br>Bereits 2023 wurde ein Spiel im Stadion des Hamburger Sportverein ausgetragen. Die Niederlage gegen Düsseldorf Rhein Fire sahen 32.500 Zuschauer, Rekord in der European League of Football.

                <strong>Frankfurt Galaxy</strong><br>
                Der Meister der ersten Saison, 2021, empfängt seine Gäste seit dem Jahr 2022 in der PSD Bank Arena. Das Fußballstadion liegt im Stadtteil Bornheim und beheimatet ebenfalls Vereine wie den FSV Frankfurt. Bereits 2014 wurde hier zum ersten Mal Football gespielt. 12.542 Zuschauer passen in die Arena. 

                <strong>Cologne Centurions</strong><br>
                Im Kölner Südstadion feuern zumeist über 2000 Fans das Kölner Football-Team an. Das Stadion bietet knapp 12.000 Plätze.
<strong>Cologne Centurions: Tivoli Aachen</strong><br>Weil das Kölner Südstadion, die eigentliche Heimstätte der Cologne Centurions, während des Sommers als Quartier und Trainingsstätte für die EM 2024 benötigt wird, müssen die Centurions für vier Spiele ausweichen. Die Wahl fiel auf Aachen, rund 70 Kilometer westlich von Köln. Der Tivoli wurde 2009 errichtet und hat eine Kapazität von 32.960 ZuschauerInnen.
<strong>Cologne Centurions: Tivoli Aachen</strong><p>Eigentlich ist in dem Stadion, das den Namen des traditionsreichen alten Stadions behalten hat, Viertligist Alemannia Aachen zu Hause. Am Tivoli sind die Centurions gleich zum Saisonauftakt zu Gast, eine Woche nach Alemannias letztem Heimspiel. Ob sie Aachens Zuschauerschnitt von rund 15.000 angreifen können?</p>

                <strong>Berlin Thunder</strong><br>
                Die Football-Franchise aus der Hauptstadt spielt im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Es gilt als das drittgrößte Stadion in Berlin. Neben Football werden in dem Stadion auch Fußballspiele und Leichtathletikwettbewerbe beherbergt. Das Areal bietet über das Stadion hinaus noch weitere Sportmöglichkeiten. Das Stadion fasst 19.708 Fans. Die ersten zwei Saisonspiele der Spielzeit 2021 wurden noch im Amateur-Olympiastadion ausgetragen.
<strong>Barcelona Dragons</strong><br>
                Die Dragons sind nach zwei Spielzeiten in das Estadi Municipal Olimpic de Terrassa umgezogen und richten dort ihre Heimspiele aus. Terrassa ist eine Stadt knapp 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona und ist vor allem für Industrie und Architektur bekannt. Das Stadion umfasst 11.500 Plätze und ist die Heimspielstätte von Terrassa FC, einem Fußballverein, der in der vierten spanischen Liga spielt.
<strong>Fehervar Enthroners</strong><br>Das Team aus Ungarn kommt aus der Kleinstadt Szekesfehervar, die 60 Kilometer entfernt von Budapest liegt und rund 150.000 Einwohner hat. Die Football-Franchise konnte mehrmals die ungarische Meisterschaft gewinnen, zudem spielten sie im österreichischen Spielbetrieb mit. Die Spiele werden im First Field Stadium ausgetragen, wo auch die ungarische Football-Nationalmannschaft spielt. Der Name kommt daher, dass das Stadion das erste reine Football-Stadion in Ungarn ist. Es fasst nach einer Erweiterung um die 4.000 Plätze.
<strong>Prague Lions</strong><br>
                Die Tschechen tragen ihre Spiele im Stadion FK Viktoria Zizkov aus, das in einem Prager Wohngebiet liegt. 3.327 Zuschauer fasst das Stadion, in dem auch der gleichnamige Fußballverein spielt. Die Lions wurden bereits 1991 gegründet und waren das erste tschechische Profi-Team. Sechs tschechische Meisterschaften stehen zu Buche.
<strong>Wroclaw Panthers</strong><br>
                Die Wroclaw Panthers kommen aus der polnischen Stadt Breslau, wo sie auch im Olympiastadion ihre Heimspiele austragen. Auch der Speedwayklub WTS Sparta Wrocław ist dort beheimatet. Football-Länderspiele, wie hier zwischen der USA und Deutschland werden ab und zu ebenfalls im Breslauer Olympiastadion ausgerichtet, das bis zu 50.000 Zuschauer fassen kann.
<strong>Wroclaw Panthers: Tarczynski Arena</strong><br>Und: Die Panthers werden 2024 in der 44.000 Zuschauer fassenden Tarczynski Arena spielen. Normalerweise ist dort der polnische Fußball-Erstligist Slask Wroclaw beheimatet. Am 26. Mai allerdings wird im Stadion American Football gespielt, wenn die Berlin Thunder zu Gast bei den Panthers sind.
<strong>Championship Game: Veltins Arena auf Schalke</strong><br>Die Liga gab bereits im Herbst des vergangenen Jahres bekannt, dass das Finale der European League of Football im Jahr 2024 in der Veltins Arena auf Schalke stattfinden würde. Mit 62.271 Plätzen wäre sie - im Falle eines gut gefüllten Hauses - Kulisse des größten ELF-Spiels der noch jungen Geschichte.
<strong>Championship Game: Veltins Arena auf Schalke</strong><br>Die eigentliche Heimat des FC Schalke 04 ist multifunktionell, von Stock-Car-Rennen von Stefan Raab über Biathlon-Wettkämpfe und Konzerte von Größen wie Ed Sheeran fand hier beinahe schon alles statt. Das Finale der ELF wird jedoch eine Premiere.
Mehr ELF
Jadrian Clark ELF Championship Game Rhein Fire gegen Stuttgart Surge Spielfotos 24.09.2023 Jadrian Clark (Rhein Fire), ELF, Championship Game 2023, Rhein Fire gegen Stuttgart Surge am 24. September...
News

Live auf P7 MAXX und ran.de: Alle Infos zur ELF-Saison 2024

  • 18.07.2024
  • 15:38 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group