• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football

ELF: Hamburg Sea Devils tauschen Quarterback aus

  • Veröffentlicht: 09.07.2024
  • 19:32 Uhr
  • Oliver Jensen
Anzeige

Die Hamburg Sea Devils haben vor dem Spiel im Volksparkstadion gegen Rhein Fire (Sonntag, live auf ProSieben MAXX und ran.de) ihren Quarterback ausgetauscht.

Den Hamburg Sea Devils steht ein großes Spiel bevor. Am Sonntag (ab 16:15 Uhr, live auf ProSieben MAXX und ran.de) empfangen sie Rhein Fire zum einzigen Spiel dieser Saison, das im großen Volksparkstadion des Hamburger SV stattfindet.  

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • ELF 2024 live: Übertragungen im Free-TV auf ProSieben MAXX und im Livestream

  • ELF: Die Tabellen

  • ELF: Der Spielplan

Die Sea Devils werden in diesem Spiel von einem neuen Quarterback angeführt. Der bisherige Passgeber Javarian Smith (27) wurde nach der 18:41-Niederlage am Sonntag bei den Paris Musketeers darüber informiert, dass er keine Zukunft unter Head Coach Matt Johnson hat. 

Die Rolle des Starting-Quarterbacks soll der 26-jährige D'Angelo Fulford einnehmen. Der neue Passgeber ist ebenfalls US-Amerikaner und begann die Saison bei den Tirol Raiders. Fulford stammt genauso wie Smith aus Fort Lauderdale in Florida. 

"Ich bin aufgeregt und freue mich auf die neue Challenge und die neuen Möglichkeiten. Das Team ist jung, aber bereits sehr erfahren. Ich glaube, die Jungs sind hungrig und bereit, alles zu geben", sagte Fulford. 

Javarian Smith hat bei den Hamburg Sea Devils keine Zukunft
Javarian Smith hat bei den Hamburg Sea Devils keine Zukunft© Lobeca

Fulford begann seine sportliche Laufbahn an der Miramar High School in Florida. 2016 wechselte er zur University of Mount Union und spielte dort für die Purple Raiders in der Ohio Athletic Conference (OAC) auf Division III-Niveau. Bereits in seiner ersten Saison zeigte er sein Talent und warf 431 Yards und 4 Touchdowns.

In seiner zweiten Saison glänzte Fulford mit 3.096 Yards und 50 Touchdowns, was ihm eine Einberufung ins All-OAC First Team und die Auszeichnung zum OAC Bob Packard Offensive Back of the Year einbrachte. Er führte sein Team zu einer perfekten Saison und dem Gewinn der Division III National Championship.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Head Coach kennt Fulford seit der Kindheit

Head Coach Matt Johnson hat einen besonderen Bezug zum neuen Spielmacher: "D'Angelo und ich kommen aus derselben Stadt, deshalb weiß ich, was er kann. Ich habe ihn aufwachsen sehen, seit er sieben Jahre alt ist. Ich habe ihn Highschool- und College-Football spielen sehen und seine Reise durch die professionellen Ligen verfolgt. Das, was er mitbringt, wird unserem Team enorm helfen. Als Passgeber und Anführer wird er das einbringen, was wir brauchen. Es ist der richtige Schritt für unser Team zu diesem Zeitpunkt."

Miguel Boock, der Sportdirektor der Devils, sagte: "Vom Spielertyp ähnelt D'Angelo seinem Vorgänger Javarian. Er ist ein mobiler Quarterback, hat aber noch einmal eine ganz andere Erfahrung. Er hat eine Zeit lang in der CFL und in der USFL gespielt, das heißt, er hat einen ganz anderen Ansatz als Javarian. Dadurch, dass Matt einen direkten Draht zu D'Angelo hat, ergeben sich ganz andere Möglichkeiten."

Die Sea Devils haben die letzten beiden Spiele verloren und stehen nach fünf Saisonspielen bei einer Bilanz von zwei Siegen und drei Niederlagen.

Mehr News und Videos
Jadrian Clark ELF Championship Game Rhein Fire gegen Stuttgart Surge Spielfotos 24.09.2023 Jadrian Clark (Rhein Fire), ELF, Championship Game 2023, Rhein Fire gegen Stuttgart Surge am 24. September...
News

Live auf P7 MAXX und ran.de: Alle Infos zur ELF-Saison 2024

  • 18.07.2024
  • 08:27 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group