• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
American Football live auf ProSieben MAxx, Joyn und ran.de

NFL: Kansas City Chiefs verlängern Verträge von Head Coach Andy Reid, General Manager Brett Veach und Präsident Mark Donovan

  • Aktualisiert: 23.04.2024
  • 10:10 Uhr
  • Daniel Kugler
Anzeige

Die Verträge von Head Coach Andy Reid, General Manager Brett Veach und Präsident Mark Donovan bei den Kansas City Chiefs wurden jeweils verlängert.

von Daniel Kugler

Die Kansas City Chiefs stellen nach dem zweiten Super Bowl-Sieg in Folge die Weichen für die Zukunft.

Wie die Franchise bekannt gegeben hat, wurden die Verträge von Head Coach Andy Reid, General Manager Brett Veach und Präsident Mark Donovan jeweils verlängert.

"Mark, Brett und Andy haben gemeinsam historische Erfolge erzielt, und wir freuen uns, dass sie ihre Aufgaben noch viele Jahre lang fortführen werden", sagte Chiefs-CEO Clark Hunt in einer Erklärung.

"Mark, Brett und Andy sind auf ihren jeweiligen Positionen die Besten in der National Football League und zusammen bilden sie eines der besten Führungsteams im gesamten Profisport. Sie haben diese Organisation auf und neben dem Spielfeld hervorragend geführt und wir freuen uns auf ihren weiteren Erfolg in den kommenden Jahren", führte Hunt weiter aus.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Andy Reid erhält Rentenvertrag

Laut "NFL Network" wurde Reids Vertrag bis inklusive der Saison 2029 verlängert. Mit Ablauf des neuen Arbeitspapieres wäre der heute 66-Jahrige dann ganze 72 Jahre alt.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass "Big Red" nach drei Super Bowl-Titeln in fünf Jahren zum bestbezahlten Coach der NFL aufsteigt.

"Ich bin Clark und der gesamten Familie Hunt unglaublich dankbar, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, diese historische Franchise zu leiten", sagte Coach Reid über die richtungsweisende Verlängerung.

Reid kam 2013 zu den Chiefs und hat das Team seitdem in jeder Saison außer 2014 in die Playoffs geführt.

Mehr News und Videos
Tennessee Titans
News

Super Bowl im neuen Titans-Stadion? Goodell macht Hoffnung

  • 25.05.2024
  • 18:11 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group