• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Super Bowl LVIII in Las Vegas

Super-Bowl-Werbespots bereits ausverkauft! Monster-Preis für 30 Sekunden

  • Veröffentlicht: 04.11.2023
  • 14:20 Uhr
  • Thomas Gallus
Article Image Media
Anzeige

"CBS" überträgt den kommenden Super Bowl in den USA. Der TV-Sender hat bereits alle verfügbaren Werbespots verkauft - zu einem Monster-Preis.

Bereits vier Monate vor dem Super Bowl am 11. Februar 2024 hat der in den USA übertragende TV-Sender "CBS" angekündigt, alle Werbespots für das Mega-Event verkauft zu haben. 

Für viele sind die Super-Bowl-Werbungen ein absolutes Highlight - die eigens für das NFL-Endspiel produzierten Spots genießen in den USA Kultstatus. In den Vereinigten Staaten wird die Übertragung im Schnitt von 100 Millionen Menschen verfolgt. Entsprechend begehrt sind die Werbeplätze.

Das spiegelt sich auch im Preis wider: Im Schnitt soll ein Werbespot von dreißig Sekunden sieben Millionen US-Dollar kosten, berichtet "Variety".

TV-Sender "FOX" soll mit dem Verkauf der Werbeplätze bei der Übertragung des vergangenen Super Bowls über 600 Millionen Dollar verdient haben.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste zur NFL

  • Kansas City Chiefs in Frankfurt: Deutschland-Liebe mit einer Spur Kalkül

  • NFL: Der Spielplan

  • NFL: Die Division-Standings

Die Kosten für einen Spot steigen dabei von Jahr zu Jahr: 1967 wurden bei der Super-Bowl-Premiere TV-Reklamen für circa 40.000 US-Dollar verkauft, 1995 sprengte der Preis erstmals die Eine-Million-Marke.

Über die zurückliegenden zehn Jahre haben sich die Ausgaben für einen 30-sekündigen Spot fast verdoppelt: von 3,7 Millionen Dollar 2013 zu sieben Millionen Dollar in dieser Saison.

Mehr NFL News und Videos
NFC Divisional Playoffs - San Francisco 49ers v Green Bay Packers
News

Mega-Deal! Packers verlängern mit Star-Verteidiger

  • 22.07.2024
  • 07:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group