• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NFL

Verschiebung der Trade Deadline? Sechs Teams wollen wohl Vorschlag einreichen

  • Aktualisiert: 29.02.2024
  • 16:48 Uhr
  • ran.de
Article Image Media
Anzeige

Ändert sich die Trade-Deadline in der NFL? Sechs Team wollen dazu offenbar einen Vorschlag unterbreiten.

Neuerung in der NFL? Laut "CBS Sports" planen sechs Teams der Liga den Vorschlag zu unterbreiten, die Trade-Deadline um zwei Wochen nach hinten zu verschieben - genauer gesagt von Woche acht auf Woche zehn der Regular Season.

Demnach sind mit den San Francisco 49ers und den Philadelphia Eagles die vergangenen beiden NFC-Champions dafür, zudem die Cleveland Browns, die New York Jets, die Washington Commanders und die Detroit Lions.

Laut dem Bericht ist es aktuell aber noch unklar, ob der Vorschlag von den NFL-Ownern beim jährlichen Ligatreffen Ende März angenommen wird. So herrsche "sowohl unter den Besitzern als auch unter den General Managern selbst Uneinigkeit darüber, ob die Deadline überhaupt verschoben werden sollte".

Für Browns-General-Manager Andrew Berry ist die Sache klar: "Unser Profisportliga hat die mit Abstand früheste Deadline. Beim Baseball und Basketball ist die Deadline nach rund 65 Prozent der Spiele, beim Eishockey sind es 78 Prozent. Wir sind derzeit bei 45 Prozent."

Und weiter: "Unser Vorschlag würde den Stichtag auf etwa 55 Prozent der ausgetragenen Spiele verschieben und gleichzeitig die Integrität der Saison wahren."

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Alle Infos zur NFL

  • Pikante Vorwürfe: Hat Jets-Star Game Plan geleakt?

  • NFLPA-Umfrage: Spieler benoten die Head Coaches

Das Zögern der Liga ist laut der Meldung übrigens auf den Wunsch der NFL zurückzuführen, Tanking, also absichtliches Verlieren für eine bessere Draft-Position, zu verhindern.

So könnte eine Verschiebung der Deadline die Teams dazu veranlassen, wichtige Spieler abzugeben, wenn sie das Gefühl haben, nicht mehr um Playoff-Plätze kämpfen zu können.

Browns-GM lässt Argument nicht gelten

Für Browns-GM Berry ist dies jedoch kein entkräftendes Argument. "Ich denke, dass sich das in den Daten nicht wirklich bestätigt hat. Wenn wir uns die Daten nach Woche zehn noch einmal ansehen, gibt es in der Regel mindestens 27 Teams, die bei noch sieben oder acht ausstehenden Spielen nur zwei Spiele von einem Wildcard-Platz entfernt sind."

Das jährliche Owner-Meeting steigt vom 24. bis zum 27. März in Orlando, Florida.

Weitere NFL-News
NFL, American Football Herren, USA Miami Dolphins at Buffalo Bills, Oct 20, 2019; Orchard Park, NY, USA; Buffalo Bills owners Terry and Kim Pegula walk on the field prior to the game against the Mi...
News

Bills vor Verkauf? Owner wollen Anteile abgeben

  • 19.04.2024
  • 23:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group