• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
NBA LIVE AUF PROSIEBEN MAXX, RAN.DE UND JOYN

Wagner-Brüder siegen mit Orlando in letzter Sekunde - Schröder kassiert Pleite

Anzeige

Die Wagner-Brüder feiern in der NBA mit den Orlando Magic einen Sieg in letzter Sekunde, für die anderen Deutschen gibt es dagegen keinen Grund zur Freude.

Orlando Magic @ Detroit Pistons 112:109

Die Basketball-Weltmeister Franz und Moritz Wagner haben mit ihrem Klub Orlando Magic in der NBA einen Sieg in buchstäblich letzter Sekunde gefeiert.

Ihr Mitspieler Paolo Banchero verwandelte bei Liga-Schlusslicht Detroit Pistons acht Zehntel vor der Schlusssirene einen Mitteldistanzwurf zur Führung, der 21 Jahre alte Allstar wurde dabei gefoult und erhöhte anschließend von der Linie zum 112:109-Endstand.

Die Wagner-Brüder steuerten jeweils 14 Punkte zu Orlandos drittem Sieg in Folge bei, der gesundheitlich angeschlagene Banchero kam als bester Werfer der in dieser Hinsicht ausgeglichenen Magic auf 15 Zähler. Orlando mischt im Rennen um einen direkten Playoff-Platz in der Eastern Conference weiter voll mit.

Anzeige

Brooklyn Nets @ Minnesota Timberwolves 86:101

Dagegen schwinden die Endrunden-Chancen von Weltmeisterkapitän Dennis Schröder und den Brooklyn Nets immer mehr nach der bereits 35. Niederlage im 56. Saisonspiel. Schröder, der wie üblich von der Bank kam, verwandelte aus dem Feld nur vier seiner 14 Würfe (neun Punkte) beim 86:101 der Nets beim Topteam Minnesota Timberwolves.

Bester Werfer der Nets war Cam Thomas mit 18 Zählern, bei den Timberwolves überzeugten Anthony Edwards (29 Punkte) und Karl-Anthony Towns (28 Zähler).

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Boston Celtics @ New York Knicks 116:102

Ebenfalls als Verlierer vom Platz ging Isaiah Hartenstein. Gegen Ligaprimus Boston Celtics unterlagen die New York Knicks mit dem Deutsch-Amerikaner mit 102:116. Hartenstein kam auf sechs Punkte und sieben Rebounds.

Topscorer bei den mannschaftlich geschlossen starken Gästen aus Boston war Jaylen Brown mit 30 Zählern,  bester Werfer der Knicks war Jalen Brunson mit 34 Punkten.

In der Eastern Conference liegen die Celtics weiter unangefochten an der Spitze, die Knicks sind Vierter.

NBA-Galerien
Milwaukee Bucks v Atlanta HawksUpdate

NBA Playoffs: Bucks vorerst ohne Giannis

  • Galerie
  • 19.04.2024
  • 22:01 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group