• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Fouls, Strafen, Zeitübertretungen

Basketball-WM 2023: Wichtigste Regeln - Strafen, Zeitspiel, Fouls

  • Aktualisiert: 07.09.2023
  • 08:21 Uhr
  • ran.de
Ein Basketball-Schiedsrichter in Aktion.
Ein Basketball-Schiedsrichter in Aktion.© Inpho Photography
Anzeige

Basketball zählt zu den beliebtesten Sportarten der Welt und findet vor allem in den USA, die mit der NBA die beste Liga der Welt beheimaten, großen Anklang. ran stellt die wichtigsten Regeln vor. 

LeBron James, Michael Jordan, Kobe Bryant, Kareem Abdul-Jabbar oder auch Dirk Nowitzki - sie alle zählen zu den besten Basketball-Spielern der Historie und verbrachten einige Jahre in der NBA.

Während diese Top-Stars durchaus in verschiedenen Jahrzehnten auf Korbjagd gingen, eint sie doch mindestens eine Sache: Sie alle mussten sich auf dem Court an Regeln halten.

Welche Regeln aktuell von Bedeutung sind, stellt ran nachfolgend vor. Übrigens: Am 25. August startet die Basketball-WM 2023, auch die deutsche Nationalmannschaft ist beim Turnier dabei.

Anzeige
Anzeige

Basketball-Regeln: Fouls

Im Basketball wird generell zwischen den vier Foularten persönliche (personal foul, regelwidriger Kontakt im Spiel), technische (technical foul, Reklamation gegen Schiedsrichterentscheidung), unsportliche (flagrant foul, Gegnerkontakt ohne Chance auf Ballgewinn) und disqualifizierende Fouls (disqualifying foul, grob unsportliches Foul) unterschieden.

Fouls des Verteidigers (defensive Foul)

Hat der verteidigte Angreifer den Ball, sind die Möglichkeiten des Verteidigers eingeschränkt. Der angreifende Spieler darf nicht gestoßen oder gerempelt werden, es sei denn, dieser sucht gezielt den Körperkontakt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Spielplan der Basketball-WM 2023

  • Der BBL-Spielplan in der Übersicht

  • Rekordvertrag für Lakers-Star Anthony Davis

Fouls des Angreifers (offensive Foul)

Typische Offensivfouls sind illegale Kontakte mit dem Ellenbogen, Wegstoßen des Gegners mit dem Unterarm oder wenn der Angreifer mit der Schulter voran in den Gegenspieler läuft.

Anzeige
Anzeige

Basketball-Regeln: Strafen

Ein disqualifizierendes Foul oder zwei unsportliche Fouls führen zum Spielausschluss. Der Disqualifizierte darf nach seiner Hinausstellung nicht mehr in der Halle anwesend sein. Fünf persönliche oder technische Fouls führen zum Verlust der Spielberechtigung für das laufende Spiel.

Basketball: Weitere Regel-Übertretungen

Anzeige
Anzeige

Aus

Auf Aus wird entschieden, wenn Ball oder ballführender Spieler auf oder außerhalb der Auslinie den Boden berühren. Der Ball ist hingegen nicht im Aus, wenn er sich außerhalb der Auslinie in der Luft befindet.

Rückspiel

Bei einem Angriff darf der Spielball von keinem Spieler der ballführenden Mannschaft von der gegnerischen Hälfte (Vorfeld) in die eigene Spielfeldhälfte (Rückfeld) zurückgespielt werden.

Anzeige

Aufsehen garantiert! NBA-Legende mit neuem Tattoo von Freundin

Anzeige

Schrittfehler

Nachdem der ballführende Spieler aufhört zu dribbeln, darf er noch zwei Bodenkontakte mit den Füßen haben, bevor er passt oder auf den Korb wirft. Dabei darf das Standbein zum Zwecke des Passes oder Wurfes angehoben, aber nicht wieder aufgesetzt werden.

Anzeige

Doppeldribbling

Sobald ein Angreifer den Ball nach einem Dribbling aufnimmt, darf er nicht erneut zum Dribbling ansetzen. Ein Verstoß gibt Einwurf für den Gegner von der Seitenlinie.

Anzeige

Goaltending

Es ist nur erlaubt, einen vom Gegner gezielt auf den Korb geworfenen Ball aus der Luft zu fangen oder zu blocken, solange er sich in der Aufwärtsbewegung befindet. Hat er den Scheitelpunkt seines Fluges erreicht oder befindet sich bereits im Sinkflug und vollständig über Ringniveau, muss der Ball erst den Korb berühren, bevor er wieder frei spielbar ist.

Anzeige

Fußspiel

Als Fußspiel bezeichnet man das Berühren des Balles mit dem Fuß, Knie oder Bein. Wird das Fußspiel von einem Defensivspieler begangen, wird die "Shot clock", sofern mehr als zehn Sekunden vergangen sind, auf 14 Sekunden gesetzt. Begeht ein Offensivspieler das Fußspiel, bekommt die gegnerische Mannschaft den Ball und die vollen 24 Sekunden eines neuen Angriffs.

Basketball-Regeln: Zeitübertretungen

24-Sekunden Uhr

Jeder Angriff darf maximal 24 Sekunden dauern, die auf der "Shot clock" heruntergezählt werden. Die Zeit startet nach jeder Ringberührung des Balles von neuem. Auch ein "Steal" sowie ein Foul der verteidigenden Mannschaft führt zum Neustart der 24-Sekunden-Uhr. Zudem lässt die Schiedsrichterentscheidung über ein absichtliches Fußspiel die "Shot clock" wieder neu starten.

Top 10: Die ewige NBA-Scorerliste - Kevin Durant überholt Shaquille O'Neal

<strong>Top 10: Die ewige NBA-Scorerliste - Durant klettert nach oben</strong><br>
                Bei dem 115-102-Sieg der Phoenix Suns gegen die Philadelphia 76ers gab es zusätzlich zum Sieg einen Erfolg zu feiern. Kevin Durant konnte durch seine 22 Punkte in der Top Ten der ewigen NBA-Scorerliste einen Platz nach oben klettern. Der Superstar ist an einer Legende vorbeigezogen. <em><strong>ran</strong></em> zeigt euch die komplette Top Ten im Überblick (Stand. 02. April 2024)
Top 10: Die ewige NBA-Scorerliste - Durant klettert nach oben
Bei dem 115-102-Sieg der Phoenix Suns gegen die Philadelphia 76ers gab es zusätzlich zum Sieg einen Erfolg zu feiern. Kevin Durant konnte durch seine 22 Punkte in der Top Ten der ewigen NBA-Scorerliste einen Platz nach oben klettern. Der Superstar ist an einer Legende vorbeigezogen. ran zeigt euch die komplette Top Ten im Überblick (Stand. 02. April 2024)
© 2024 Getty Images
<strong>Rang 10: Carmelo Anthony</strong><br>28.289 Punkte
Rang 10: Carmelo Anthony
28.289 Punkte
© IMAGO/USA TODAY Network
<strong>Rang 9: Shaquille O'Neal</strong><br>28.596 Punkte
Rang 9: Shaquille O'Neal
28.596 Punkte
© imago
<strong>Rang 8: Kevin Durant<br></strong>28.759 Punkte
Rang 8: Kevin Durant
28.759 Punkte
© ZUMA Press
<strong>Rang 7: Wilt Chamberlain</strong><br>31.419 Punkte
Rang 7: Wilt Chamberlain
31.419 Punkte
© imago
<strong>Rang 6: Dirk Nowitzki</strong><br>31.560 Punkte
Rang 6: Dirk Nowitzki
31.560 Punkte
© getty
<strong>Rang 5: Michael Jordan</strong><br>32.292 Punkte
Rang 5: Michael Jordan
32.292 Punkte
© getty
<strong>Rang 4: Kobe Bryant</strong><br>33.643 Punkten
Rang 4: Kobe Bryant
33.643 Punkten
© getty
<strong>Rang 3: Karl Malone <br></strong>36.928 Punkte
Rang 3: Karl Malone
36.928 Punkte
© getty
<strong>Rang 2: Kareem Abdul-Jabbar</strong><br>38.387 Punkte
Rang 2: Kareem Abdul-Jabbar
38.387 Punkte
© getty
<strong>Rang 1: LeBron James</strong><br>40.304 Punkte
Rang 1: LeBron James
40.304 Punkte
© Getty
<strong>Top 10: Die ewige NBA-Scorerliste - Durant klettert nach oben</strong><br>
                Bei dem 115-102-Sieg der Phoenix Suns gegen die Philadelphia 76ers gab es zusätzlich zum Sieg einen Erfolg zu feiern. Kevin Durant konnte durch seine 22 Punkte in der Top Ten der ewigen NBA-Scorerliste einen Platz nach oben klettern. Der Superstar ist an einer Legende vorbeigezogen. <em><strong>ran</strong></em> zeigt euch die komplette Top Ten im Überblick (Stand. 02. April 2024)
<strong>Rang 10: Carmelo Anthony</strong><br>28.289 Punkte
<strong>Rang 9: Shaquille O'Neal</strong><br>28.596 Punkte
<strong>Rang 8: Kevin Durant<br></strong>28.759 Punkte
<strong>Rang 7: Wilt Chamberlain</strong><br>31.419 Punkte
<strong>Rang 6: Dirk Nowitzki</strong><br>31.560 Punkte
<strong>Rang 5: Michael Jordan</strong><br>32.292 Punkte
<strong>Rang 4: Kobe Bryant</strong><br>33.643 Punkten
<strong>Rang 3: Karl Malone <br></strong>36.928 Punkte
<strong>Rang 2: Kareem Abdul-Jabbar</strong><br>38.387 Punkte
<strong>Rang 1: LeBron James</strong><br>40.304 Punkte

8-Sekunden-Regel

Bekommt eine Mannschaft den Ball oder gab es einen Einwurf, so muss sie innerhalb von acht Sekunden den Ball in die gegnerische Hälfte bringen. Gelingt ihr das nicht, gibt es einen Einwurf für den Gegner an der Mittellinie.

3-Sekunden-Regel

Während eines Angriffs dürfen sich die Spieler der angreifenden Mannschaft nicht länger als drei Sekunden ununterbrochen in der gegnerischen Freiwurfzone aufhalten, unabhängig davon, ob der jeweilige Spieler im Ballbesitz ist oder nicht.

5-Sekunden-Regel

Ein Spieler darf beim Einwurf den Ball nur maximal fünf Sekunden festhalten, bis er den Einwurf ausführt. Im Spiel muss er nach fünf Sekunden einen Korbwurf machen, anfangen zu dribbeln oder den Ball abgeben, wenn er nah bewacht wird. Sollte eine dieser Regeln verletzt werden, so erhält die gegnerische Mannschaft den Ball durch Einwurf an der nächstgelegenen Auslinie.

Mehr News und Videos
Sabally führte Deutschland zu den Spielen
News

Sabally führt DBB-Kader für Olympia an

  • 15.07.2024
  • 16:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group