• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Baller League live auf ProSieben MAXX, Joyn und ran.de

Schiedsrichter Babak Rafati gibt Comeback bei Baller League

Anzeige

Kurz vor dem Start hat die Baller League ein weiteres Gesicht aus dem deutschen Fußball hinzugewonnen. Babak Rafati wird sein Comeback als Schiedsrichter geben.

Alle Infos zur Übertragung der Baller League findest du hier.

Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati gibt 13 Jahre nach seinem letzten Profispiel im Rahmen der neuen Baller League sein Comeback.

Am ersten Spieltag am Montag in der Kölner Motorworld gibt Rafati sein Debüt bei der Partie Beton Berlin gegen Golden XI (ab 20:15 Uhr auf ProSieben Maxx, Joyn und ran.de), anschließend wird er an jedem Spieltag eine Partie pfeifen.

Rafati war 2012 als Schiedsrichter zurückgetreten, nachdem er im November 2011 einen Suizidversuch vor einem Bundesligaspiel in Köln unternommen hatte. Später war der heute 53-jährige Bankkaufmann als persönlicher Mentaltrainer aktiv und hielt Vorträge zu den Themen Depressionen, Mobbing und Burnout.

Bei der Baller League wird Ratafi elf Spieltage plus das "Final Four" am 23. März pfeifen. Alle Events werden auf einem Indoor-Kleinfeld in der Motorworld veranstaltet. Das Konzept verspricht im Sechs-gegen-Sechs viel Spannung und Tempo durch innovative Regeln.

Anzeige
Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

Baller League startet: Hummels und Podolski führen prominentes Feld an

Als Teammanager dabei sind Kevin-Prince Boateng, Nationalspielerin Jule Brand und Comedian Felix Lobrecht, ebenso Alisha Lehmann, Max Kruse oder Christoph Kramer. Stefan Effenberg und Hans Sarpei sind als Trainer am Start. Die beiden Weltmeister Mats Hummels und Lukas Podolski fungieren als Liga-Präsidenten.

Der Spielerpool der Baller League setzt sich aus bekannteren Namen wie Sascha Bigalke, Christian Clemens und Marcel Heller sowie aus Halbprofis, talentierten Amateuren und weiteren Gaststars zusammen.

Mehr aus dem Fußball
Führich
News

Zukunft entschieden? Unerwartete Wende im Führich-Poker

  • 20.07.2024
  • 11:23 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group