• Darts
  • Tennis
  • Alle Sportarten

BVB bei Union Berlin in der Einzelkritik: Die Noten für Borussia Dortmund

<strong>BVB bei Union Berlin: Die Noten für Borussia Dortmund</strong><br>Borussia Dortmund schlägt in der Bundesliga Union Berlin mit 2:0, zeigt weitestgehend aber eine überschaubare Leistung. Die Noten und Einzelkritiken der Profis des BVB.
BVB bei Union Berlin: Die Noten für Borussia Dortmund
Borussia Dortmund schlägt in der Bundesliga Union Berlin mit 2:0, zeigt weitestgehend aber eine überschaubare Leistung. Die Noten und Einzelkritiken der Profis des BVB.
© Matthias Koch
<strong>Alexander Meyer</strong><br>In den Anfangsminuten verhindert er das 0:1 mit einer sehr starken Fußabwehr. Wird dann lange nicht gefordert und rettet in der 56. Minute abermals mit einem überragenden Reflex. Ist damit eine Art Matchwinner für einen insgesamt wenig überzeugenden BVB. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1.
Alexander Meyer
In den Anfangsminuten verhindert er das 0:1 mit einer sehr starken Fußabwehr. Wird dann lange nicht gefordert und rettet in der 56. Minute abermals mit einem überragenden Reflex. Ist damit eine Art Matchwinner für einen insgesamt wenig überzeugenden BVB. ran-Note: 1.
© Kirchner-Media
<strong>Julian Ryerson</strong><br>Findet in der ersten Halbzeit prinzipiell gar nicht statt. Angriffe von Union laufen ebenso an ihm vorbei wie die Angriffe des BVB. Schafft es auch nicht, sich besser zu integrieren. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
Julian Ryerson
Findet in der ersten Halbzeit prinzipiell gar nicht statt. Angriffe von Union laufen ebenso an ihm vorbei wie die Angriffe des BVB. Schafft es auch nicht, sich besser zu integrieren. ran-Note: 4.
© Kirchner-Media
<strong>Niklas Süle</strong><br>Zeigt gegen Union in Ballbesitz eine solide, aber unspektakuläre Leistung. Spielt aktuell viele Sicherheitspässe und scheint sich nicht zu trauen, auch mal ins Risiko zu gehen. Seine langen Bälle aber sind meist präzise und bringen etwas Variation ins träge BVB-Spiel. Hinten gewinnt er viele Zweikämpfe, kommt aber wegen schlechter Positionierung auch oft gar nicht erst in den Zweikampf. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
Niklas Süle
Zeigt gegen Union in Ballbesitz eine solide, aber unspektakuläre Leistung. Spielt aktuell viele Sicherheitspässe und scheint sich nicht zu trauen, auch mal ins Risiko zu gehen. Seine langen Bälle aber sind meist präzise und bringen etwas Variation ins träge BVB-Spiel. Hinten gewinnt er viele Zweikämpfe, kommt aber wegen schlechter Positionierung auch oft gar nicht erst in den Zweikampf. ran-Note: 3.
© Kirchner-Media
<strong>Nico Schlotterbeck</strong><br>Hinten der stabilste Verteidiger des BVB, gewinnt einige wichtige Zweikämpfe. Hat offensiv die große Gelegenheit, gegen den Spielverlauf das 1:0 zu machen, scheitert aus wenig Entfernung aber an Rönnow. Auch im zweiten Durchgang ein wichtiger Rückhalt für den BVB, der sich vielen Kontern der Unioner ausgesetzt sieht. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2.
Nico Schlotterbeck
Hinten der stabilste Verteidiger des BVB, gewinnt einige wichtige Zweikämpfe. Hat offensiv die große Gelegenheit, gegen den Spielverlauf das 1:0 zu machen, scheitert aus wenig Entfernung aber an Rönnow. Auch im zweiten Durchgang ein wichtiger Rückhalt für den BVB, der sich vielen Kontern der Unioner ausgesetzt sieht. ran-Note: 2.
© Kirchner-Media
<strong>Ian Maatsen</strong><br>Defensiv nicht so stabil wie sonst, verliert in der Anfangsphase zwei, drei Duelle und läuft deshalb oft hinterher. Hat in der 38. Minute die Chance zum 1:0, sein Schuss aus der Distanz wird erst abgefälscht und dann von Rönnow pariert. Steigert sich im zweiten Durchgang deutlich, erzielt am Ende mit dem 2:0 das Tor zur Entscheidung. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
Ian Maatsen
Defensiv nicht so stabil wie sonst, verliert in der Anfangsphase zwei, drei Duelle und läuft deshalb oft hinterher. Hat in der 38. Minute die Chance zum 1:0, sein Schuss aus der Distanz wird erst abgefälscht und dann von Rönnow pariert. Steigert sich im zweiten Durchgang deutlich, erzielt am Ende mit dem 2:0 das Tor zur Entscheidung. ran-Note: 3.
© Contrast
<strong>Emre Can</strong><br>Organisiert zunächst viel gegen den Ball und versucht, seine Mitspieler und sich in die richtigen Positionen zu schieben. Wirkt dabei wegen fehlender Unterstützung hin und wieder überfordert. Kommt defensiv manchmal etwas zu spät, erfüllt seine Aufgabe aber weitestgehend ordentlich. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
Emre Can
Organisiert zunächst viel gegen den Ball und versucht, seine Mitspieler und sich in die richtigen Positionen zu schieben. Wirkt dabei wegen fehlender Unterstützung hin und wieder überfordert. Kommt defensiv manchmal etwas zu spät, erfüllt seine Aufgabe aber weitestgehend ordentlich. ran-Note: 3.
© Eibner
<strong>Marcel Sabitzer</strong><br>Kommt nur schwer in die Partie und verliert viele Bälle. Wirkt sehr unsicher und mitunter auch unkonzentriert. Auch offensiv kann er sich nicht so einbinden, wie es ihm in den vergangenen Wochen mehrfach gelang. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 5.
Marcel Sabitzer
Kommt nur schwer in die Partie und verliert viele Bälle. Wirkt sehr unsicher und mitunter auch unkonzentriert. Auch offensiv kann er sich nicht so einbinden, wie es ihm in den vergangenen Wochen mehrfach gelang. ran-Note: 5.
© Eibner
<strong>Jadon Sancho</strong><br>Eine ausgesprochen schwache Leistung des Engländers. Verschleppte nicht nur das Tempo, wenn er am Ball war, sondern dribbelte sich auch mehrfach fest und zeigte anschließend kaum Engagement in der Arbeit gegen den Ball. Während Adeyemi wenigstens das Engagement vermittelte, etwas probieren zu wollen, ließ Sancho fast alles vermissen. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 5.
Jadon Sancho
Eine ausgesprochen schwache Leistung des Engländers. Verschleppte nicht nur das Tempo, wenn er am Ball war, sondern dribbelte sich auch mehrfach fest und zeigte anschließend kaum Engagement in der Arbeit gegen den Ball. Während Adeyemi wenigstens das Engagement vermittelte, etwas probieren zu wollen, ließ Sancho fast alles vermissen. ran-Note: 5.
© RHR-Foto
<strong>Julian Brandt</strong><br>Für einen Zehner zu wenig ins Spiel eingebunden. Fremdelt auch im Zusammenspiel mit Füllkrug etwas, was vor allem an den nicht aufeinander abgestimmten Laufwegen liegt. Im Spielaufbau findet er zwischen Can und Sabitzer zudem nicht die richtigen Lücken, um sich anzubieten. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
Julian Brandt
Für einen Zehner zu wenig ins Spiel eingebunden. Fremdelt auch im Zusammenspiel mit Füllkrug etwas, was vor allem an den nicht aufeinander abgestimmten Laufwegen liegt. Im Spielaufbau findet er zwischen Can und Sabitzer zudem nicht die richtigen Lücken, um sich anzubieten. ran-Note: 4.
© Contrast
<strong>Karim Adeyemi</strong><br>In den ersten 30 Minuten ist er einer der schwächsten BVB-Spieler. Tauscht die Seite mit Sancho und kommt rechts zu etwas mehr Aktionen. Auch da mit vielen Ungenauigkeiten. Erzielt wenig später aber aus dem Nichts die BVB-Führung mit sehenswertem Abschluss (41.). Anschließend macht er allerdings da weiter, wo er für den Treffer kurz aufgehört hat. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
Karim Adeyemi
In den ersten 30 Minuten ist er einer der schwächsten BVB-Spieler. Tauscht die Seite mit Sancho und kommt rechts zu etwas mehr Aktionen. Auch da mit vielen Ungenauigkeiten. Erzielt wenig später aber aus dem Nichts die BVB-Führung mit sehenswertem Abschluss (41.). Anschließend macht er allerdings da weiter, wo er für den Treffer kurz aufgehört hat. ran-Note: 3.
© Matthias Koch
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Bis auf einen harmlosen Kopfball in einem Angriff, der wegen Abseits abgepfiffen wird, kommt von ihm fast nichts. Wird von seinen Kollegen aber schon deshalb kaum eingebunden, weil es nur wenige gute Flanken gibt und auch übers Zentrum nur wenig kommt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
Niclas Füllkrug
Bis auf einen harmlosen Kopfball in einem Angriff, der wegen Abseits abgepfiffen wird, kommt von ihm fast nichts. Wird von seinen Kollegen aber schon deshalb kaum eingebunden, weil es nur wenige gute Flanken gibt und auch übers Zentrum nur wenig kommt. ran-Note: 4.
© RHR-Foto
<strong>Salih Özcan</strong><br>Kommt in der 66. Minute für den wirkungslosen Brandt. Spielt selbstverständlich tiefer, hat aber genauso wenig positiven Einfluss auf das Spiel. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
Salih Özcan
Kommt in der 66. Minute für den wirkungslosen Brandt. Spielt selbstverständlich tiefer, hat aber genauso wenig positiven Einfluss auf das Spiel. ran-Note: 4.
© Jürgen Schwarz
<strong>Jamie Bynoe-Gittens</strong><br>Ersetzt nach 78 Minuten Adeyemi. <strong>Keine Bewertung.</strong>
Jamie Bynoe-Gittens
Ersetzt nach 78 Minuten Adeyemi. Keine Bewertung.
© Team 2
<strong>Ramy Bensebaini</strong><br>In der 88. Minute für Sancho eingewechselt. <strong>Keine Bewertung.</strong>
Ramy Bensebaini
In der 88. Minute für Sancho eingewechselt. Keine Bewertung.
© Nordphoto
<strong>BVB bei Union Berlin: Die Noten für Borussia Dortmund</strong><br>Borussia Dortmund schlägt in der Bundesliga Union Berlin mit 2:0, zeigt weitestgehend aber eine überschaubare Leistung. Die Noten und Einzelkritiken der Profis des BVB.
<strong>Alexander Meyer</strong><br>In den Anfangsminuten verhindert er das 0:1 mit einer sehr starken Fußabwehr. Wird dann lange nicht gefordert und rettet in der 56. Minute abermals mit einem überragenden Reflex. Ist damit eine Art Matchwinner für einen insgesamt wenig überzeugenden BVB. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 1.
<strong>Julian Ryerson</strong><br>Findet in der ersten Halbzeit prinzipiell gar nicht statt. Angriffe von Union laufen ebenso an ihm vorbei wie die Angriffe des BVB. Schafft es auch nicht, sich besser zu integrieren. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
<strong>Niklas Süle</strong><br>Zeigt gegen Union in Ballbesitz eine solide, aber unspektakuläre Leistung. Spielt aktuell viele Sicherheitspässe und scheint sich nicht zu trauen, auch mal ins Risiko zu gehen. Seine langen Bälle aber sind meist präzise und bringen etwas Variation ins träge BVB-Spiel. Hinten gewinnt er viele Zweikämpfe, kommt aber wegen schlechter Positionierung auch oft gar nicht erst in den Zweikampf. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
<strong>Nico Schlotterbeck</strong><br>Hinten der stabilste Verteidiger des BVB, gewinnt einige wichtige Zweikämpfe. Hat offensiv die große Gelegenheit, gegen den Spielverlauf das 1:0 zu machen, scheitert aus wenig Entfernung aber an Rönnow. Auch im zweiten Durchgang ein wichtiger Rückhalt für den BVB, der sich vielen Kontern der Unioner ausgesetzt sieht. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 2.
<strong>Ian Maatsen</strong><br>Defensiv nicht so stabil wie sonst, verliert in der Anfangsphase zwei, drei Duelle und läuft deshalb oft hinterher. Hat in der 38. Minute die Chance zum 1:0, sein Schuss aus der Distanz wird erst abgefälscht und dann von Rönnow pariert. Steigert sich im zweiten Durchgang deutlich, erzielt am Ende mit dem 2:0 das Tor zur Entscheidung. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
<strong>Emre Can</strong><br>Organisiert zunächst viel gegen den Ball und versucht, seine Mitspieler und sich in die richtigen Positionen zu schieben. Wirkt dabei wegen fehlender Unterstützung hin und wieder überfordert. Kommt defensiv manchmal etwas zu spät, erfüllt seine Aufgabe aber weitestgehend ordentlich. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
<strong>Marcel Sabitzer</strong><br>Kommt nur schwer in die Partie und verliert viele Bälle. Wirkt sehr unsicher und mitunter auch unkonzentriert. Auch offensiv kann er sich nicht so einbinden, wie es ihm in den vergangenen Wochen mehrfach gelang. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 5.
<strong>Jadon Sancho</strong><br>Eine ausgesprochen schwache Leistung des Engländers. Verschleppte nicht nur das Tempo, wenn er am Ball war, sondern dribbelte sich auch mehrfach fest und zeigte anschließend kaum Engagement in der Arbeit gegen den Ball. Während Adeyemi wenigstens das Engagement vermittelte, etwas probieren zu wollen, ließ Sancho fast alles vermissen. <strong><em>ran</em></strong>-Note: 5.
<strong>Julian Brandt</strong><br>Für einen Zehner zu wenig ins Spiel eingebunden. Fremdelt auch im Zusammenspiel mit Füllkrug etwas, was vor allem an den nicht aufeinander abgestimmten Laufwegen liegt. Im Spielaufbau findet er zwischen Can und Sabitzer zudem nicht die richtigen Lücken, um sich anzubieten. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
<strong>Karim Adeyemi</strong><br>In den ersten 30 Minuten ist er einer der schwächsten BVB-Spieler. Tauscht die Seite mit Sancho und kommt rechts zu etwas mehr Aktionen. Auch da mit vielen Ungenauigkeiten. Erzielt wenig später aber aus dem Nichts die BVB-Führung mit sehenswertem Abschluss (41.). Anschließend macht er allerdings da weiter, wo er für den Treffer kurz aufgehört hat. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 3.
<strong>Niclas Füllkrug</strong><br>Bis auf einen harmlosen Kopfball in einem Angriff, der wegen Abseits abgepfiffen wird, kommt von ihm fast nichts. Wird von seinen Kollegen aber schon deshalb kaum eingebunden, weil es nur wenige gute Flanken gibt und auch übers Zentrum nur wenig kommt. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
<strong>Salih Özcan</strong><br>Kommt in der 66. Minute für den wirkungslosen Brandt. Spielt selbstverständlich tiefer, hat aber genauso wenig positiven Einfluss auf das Spiel. <em><strong>ran</strong></em>-Note: 4.
<strong>Jamie Bynoe-Gittens</strong><br>Ersetzt nach 78 Minuten Adeyemi. <strong>Keine Bewertung.</strong>
<strong>Ramy Bensebaini</strong><br>In der 88. Minute für Sancho eingewechselt. <strong>Keine Bewertung.</strong>
Fußball-News und Videos
Thomas Tuchel
News

Kommentar: Tuchel muss Stars gegen Köln schonen

  • 12.04.2024
  • 22:59 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group