• Tennis
  • Darts
  • Alle Sportarten

Anzeige
Anzeige
Bundesliga

Bundesliga-Transfers und Gerüchte im Ticker: Verwirrung um Real Madrid und Florian Wirtz

  • Aktualisiert: 11.06.2024
  • 10:21 Uhr
  • ran.de
Anzeige

Die Bundesliga befindet sich in der Sommerpause. Aber natürlich gibt es jede Menge Gerüchte um mögliche Transfers. ran liefert alle wichtigen Informationen im Ticker.

Die Bundesligisten basteln an ihren Kadern für die Saison 2024/25.

Während der Ball in der höchsten deutschen Spielklasse aktuell ruht, herrscht in den Büros der Verantwortlichen Hochbetrieb.

Schließlich geht es darum, die aktuellen Mannschaften sinnvoll zu verstärken, unzufriedene Spieler abzugeben oder auf schmerzhafte Abgänge zu reagieren.

Offiziell öffnet das Transferfenster der Bundesliga am 1. Juli 2024. Der diesjährige "Deadline Day" steigt am Montag, den 2. September.

Welche Spieler könnten ihren Verein verlassen? Welche Neuzugänge werden gehandelt? ran präsentiert die heißesten Transfergerüchte zur Bundesliga hier im Ticker.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • BVB winkt wohl absoluter Transfercoup

  • FC Bayern soll Angebot für Sechser abgegeben haben

  • Alarmstufe Rot? Nagelsmann und das Fitnessproblem

+++ 9. Juni 2024, 12:20 Uhr: Real Madrid mit Vereinbarung über Wirtz-Transfer 2025? +++

Die Berichte zuletzt um Florian Wirtz und einen möglichen Wechsel zu Real Madrid sorgen für Irritationen, denn sie widersprechen sich .

Die spanische Sportzeitung "Marca" berichtete von einer mehr oder weniger festen Vereinbarung zwischen Wirtz und Real Madrid, wonach der Leverkusen-Star im Sommer 2025 zu den "Königlichen" wechseln würde.

Laut "Marca" bekamen sie diese Information durch gut informierte Agenten und Sportdirektoren, die auch bereits schon im November 2023 einen Transfer von Kylian Mbappe zu Real vorhersagten, der mittlerweile tatsächlich offiziell ist.

Allerdings soll das Ganze bei Wirtz wohl doch nicht so fix vereinbart sein, wie es die "Marca" zuletzt vermeldete. Laut "Sky" dürfte der deutsche Nationalspieler zwar im Bezug auf Reals Neuzugänge für 2025 die höchste Priorität genießen, eine Vorvereinbarung gibt es demnach aber wohl nicht.

Wirtz' Vertrag in Leverkusen läuft noch bis 2027.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

+++ 10. Juni 2024, 09:45 Uhr: AS Rom soll an Jan-Niklas Beste interessiert sein +++

Wie die italienische Zeitung "Corriere dello Sport" berichtet, soll die AS Roma an Jan-Niklas Beste interessiert sein.

Der 26-Jährige gilt demnach als deutlich günstigere Option im Vergleich zu Wunschlösung Federico Chiesa von Juventus Turin und Igor Paixao von Feyenoord Rotterdam.

Der Linksaußen steht noch bis 2025 beim 1. FC Heidenheim unter Vertrag, als Ablösesumme werden zehn Millionen Euro gehandelt.

Beste soll selbst wohl einen Wechsel innerhalb der Bundesliga präferieren, allerdings liegt offenbar noch kein konkretes Interesse vor. International sollen mit Besiktas Istanbul, dem FC Everton, dem AC Florenz, dem FC Genua und dem FC Villarreal jedoch gleich mehrere Klubs ihre Fühler nach dem Spieler ausgestreckt haben, der in 31 Bundesligaspielen der vergangenen Saison acht Tore und 13 Assists erzielte.

Im März war der Linksfuß von Bundestrainer Julian Nagelsmann für die deutsche Nationalmannschaft nominiert worden, musste jedoch vor einem möglichen Debüt verletzt abreisen.

+++ 7. Juni 2024, 20:35 Uhr: Erster Sommertransfer fix! Leverkusen verpflichtet Jeanuël Belocian +++

Nun ist es fix: Bayer Leverkusen hat den ersten Sommerneuzugang offiziell verkündet.

"Der französische U21-Nationalspieler Jeanuël Belocian wechselt zur kommenden Saison vom Erstligisten FC Stade Rennes zum Deutschen Fußballmeister und DFB-Pokalsieger Bayer 04 Leverkusen", teilte die Werkself mit.

Der 19-jährige Innenverteidiger wechselt laut mehreren Medienberichten für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro nach Leverkusen. 

"Jeanuël Belocian ist ein großes Talent, hat aber in Frankreich auch schon viele Erfahrungen auf allerhöchstem Niveau sammeln können. Er verfügt über ein gutes Passspiel und hat ausgezeichnete athletische Voraussetzungen", schwärmt Bayer 04-Geschäftsführer Sport Simon Rolfes vom Neuzugang.

Belocian stand vergangene Saison in 23 Ligue-1-Spielen auf dem Feld und sammelte zusätzlich auch in der Europa League Erfahrung.

Anzeige
Anzeige

+++ 7. Juni 2024, 12:45 Uhr: Leverkusen steht vor der Verpflichtung von Innenverteidiger+++

Bundesliga-Meister Bayer 04 Leverkusen steht unmittelbar vor der Verpflichtung des ersten Sommerneuzugangs. Laut "Sky"-Information soll der französische Innenverteidiger Jeanuël Belocian kommen.

Der 19-Jährige steht aktuell noch beim französischen Erstligisten Stade Rennes unter Vertrag. Laut dem Bericht sei aber bereits eine Einigung erzielt worden. Demnach unterschreibe Belocian einen Vertrag bis 2029 bei der "Werkself". Die Ablöse soll sich auf 15 Millionen Euro belaufen.

Eine offizielle Bestätigung der Klubs steht noch aus. 

+++ 5. Juni 2024, 16:59 Uhr: Leverkusen und Dortmund im Tauziehen um DFB-Star+++

Wo spielt Innenverteidiger Waldemar Anton in der kommenden Saison? Beim VfB Stuttgart avancierte der 27-Jährige zum Nationalspieler. Erst Anfang des Jahres verlängerte er seinen Vertrag bei den Schwaben bis 2027, allerdings gibt es wohl eine Ausstiegsklausel in Höhe von gerade einmal 22,5 Millionen Euro laut "Sport Bild".

Dennoch ranken sich um Anton seit Wochen Wechselgerüchte. In den vergangenen Tagen wurde Anton laut "Bild" schon beim BVB als potenzieller Nachfolger des möglicherweise scheidenden Mats Hummels gehandelt.

Nun ist laut einem Bericht der "Sport Bild" angeblich auch Bayer Leverkusen ins Rennen um Anton eingestiegen. Beim deutschen Meister könnte Anton Nachfolger seines Nationalmannschaftskollegen Jonathan Tah werden.

Tah, dessen Vertrag in Leverkusen nach der kommenden Saison ausläuft, wird wiederum mit einem Wechsel zum FC Bayern München in Verbindung gebracht. "Ich mache mir Gedanken, was der nächste richtige Schritt für mich ist", sagte Tah zuletzt zu "Sky". Eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrags zeichne sich aktuell nicht ab.

Laut "Sport Bild" habe Anton im Tauziehen zwischen der Werkself und der Borussia einen Favoriten: Demnach tendiere er eher zu einem Wechsel nach Leverkusen.

+++ 4. Juni 2024, 16:53 Uhr: Mainz 05 offenbar Favorit auf Transfer von Christos Tzolis +++

Der FSV Mainz 05 hat aktuell wohl die besten Karten, Zweitliga-Torschützenkönig Christos Tzolis von Fortuna Düsseldorf zu verpflichten. Das berichtet die "Rheinische Post". So hätten die Rheinhessen bereits ihr Interesse bei der Fortuna hinterlegt.

Allerdings befinden sich nach wie vor auch noch andere Teams im Rennen um den 22 Jahre alten Griechen. Unter anderem wurden zuletzt Union Berlin, Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach genannt.

Die Fortuna hatte den zuvor ausgeliehenen Tzolis trotz des dramatisch verpassten Aufstiegs in die Bundesliga fest von Norwich City. Dafür flossen dem Vernehmen nach 3,5 Millionen Euro nach England.

Allerdings galt es sofort als wahrscheinlich, dass Tzolis noch in diesem Sommer direkt gewinnbringend weiterverkauft wird. Der griechische Nationalspieler hatte zuletzt erklärt, kein weiteres Jahr in der zweiten Liga spielen zu wollen.

Mehr News und Videos
Mats Hummels nimmt Abschied
News

Medien: RCD Mallorca klopft bei Hummels an

  • 17.06.2024
  • 21:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group